News und Politik
Digitalisierung

Zukunftsboard will Entwicklung voranbringen

Die Digitalisierung wird die Diabetologie radikal verändern - davon sind die Vertreter des Zukunftsboards Digitalisierung (zd) überzeugt. Die Initiative von Experten aus Diabetologie und Gesundheitswesen hat sich und ihre Projekte jetzt im Rahmen einer Online-Pressekonferenz vorgestellt.
Erhöhtes Cholesterin im Blut:

Schaden Eier der Gesundheit?

Erhöhen Eier den Cholesterinspiegel und schaden so dem Herzen? Ab wie vielen Eiern pro Woche wird es bedenklich? Studien zeigen: Nicht ein Ei alleine, sondern das gesamte Ernährungskonzept ist entscheidend.
Fettstoffwechselstörungen

DGFF (Lipid-Liga) e.V. begrüßt ihr 1000-stes Mitglied

Nach über 30 Jahren ihres Bestehens konnte die Deutsche Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen DGFF (Lipid-Liga) e.V. im April 2019 mit Frau Prof. Dr. Andrea Baessler ihr 1000-stes Mitglied begrüßen.
Forschung

Blindheit: Pflanzliche Wirkstoffe als neuer Therapieansatz?

Mutter Natur könnte die Antwort auf mehrere Ursachen für Erblindung haben. Forscher testeten Pflanzeninhaltsstoffe, die möglicherweise genutzt werden könnten um degenerative Augenerkrankungen wie die proliferative diabetische Retinopathie zu behandeln.
Video-Reihe „Diabetes kostet Lebenszeit“

Zweite Staffel thematisiert Folgeerkrankungen

Menschen mit Diabetes formulieren kurz und prägnant in einer Minute ihre gesundheits­politischen Forderungen: Die 2. Staffel der Video-Reihe „Diabetes kostet Lebenszeit“ ist gestartet und thematisiert Folgeerkrankungen. Im ersten Video spricht Stephanie Haack über ihr Leben mit Polyneuropathie.
Ernährung

Weiterhin zu viel Zucker für Kinder und Jugendliche

Heranwachsende sind durch eine genetisch bedingte Präferenz für Süßes besonders anfällig für einen hohen Zuckerkonsum. Laut der DONALD-Studie ist die Zuckerzufuhr bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland seit 2005 zwar rückläufig, liegt aber weiterhin über den WHO-Empfehlungen.
Postprandiale Blutzuckerkontrolle mit Fiasp

Typ-2-Diabetes: Wann auf ein Mahlzeiteninsulin wechseln?

Auf einer Presseveranstaltung von Novo Nordisk wurde die Frage aufgeworfen, ob Blutzuckermessungen nach den Mahlzeiten zur Routinekontrolle auch bei Menschen mit Typ-2-Diabetes werden sollten und wann ein Therapiewechsel auf ein Mahlzeiteninsulin in Frage kommt.
Chancen und Grenzen der Telemedizin

Schlaganfallbehandlung im ländlichen Raum

Bei Schlaganfall-Patienten zählt jede Minute um Schäden im Gehirn zu vermeiden. Anders als in den urbanen Zentren, mangelt es in ländlichen Regionen aber oft an Versorgungsmöglichkeiten durch Experten. Die Telemedizin sollte nach Ansicht der Experten nur eine Übergangslösung darstellen.
Flächendeckende Gesundheitsversorgung

Versorgungsstrukturen für Diabetespatienten ausbauen

Für die flächendeckende Umsetzung einer bestmöglichen wohnortnahen Betreuung der steigenden Zahl an Menschen mit Diabetes sind gute Versorgungsstrukturen und Organisationen notwendig. In der Praxis bestehen aber große regionale Unterschiede.
Als erster GLP-1-RA:

Liraglutid im DMP Diabetes mellitus Typ 2 aufgeführt

Der G-BA hat die DMP-Anforderungen-Richtlinie (DMP-A-RL) Diabetes mellitus Typ 2 aktualisiert: Liraglutid (Handelsname „Victoza“) ist als erster und einziger GLP-1 Rezeptor-Agonist (RA) künftig im Disease Management Programm (DMP) T2D aufgeführt.
Diabetes-Bestandsaufnahme

Deutscher Gesundheits­bericht Diabetes 2019

Der aktuelle „Deutsche Gesundheitsbericht Diabetes 2018“ beinhaltet die neuesten Zahlen und Entwicklungen zur Erkrankung Diabetes mellitus in Deutschland und wurde in Zusammenarbeit mit zahlreichen Fachexperten der erstellt.
Aus unseren Zeitschriften
Bewegung

Typ-2-Diabetes und Sport: Responder oder Non-Responder?

Zahlreiche klinische Studien bestätigen die positiven Effekte von Bewegung wie erhöhter Energieverbrauch, Adaptation des Herzens, verbesserte Glukoseaufnahme und Substrat­oxidation im Skelettmuskel sowie erhöhte Insulinempfindlichkeit im Muskel- und Fettgewebe für Diabetesprävention und -management.
Schwerpunkt: Diabetes im Alter

Der Typ 2 und seine Zukunft

Allein das Diabetes-Management ist beim Typ 2 im hohen Alter schon eine Herausforderung. Neue Optionen bieten hier die vielen, neuen Diabetestechnologien – nicht nur für Ärzte und Pflegekräfte, sondern auch für den Patienten selbst.
Schwerpunkt: Diabetes im Alter

„Spezialisierte Betreuung ist in den Hintergrund gerückt“

Mehr Lebensqualität für ältere Menschen mit Diabetes durch spezialisiertes Pflegepersonal. Dafür steht Katja Hodeck. Sie leitet das Institut für Innovatives Gesundheitsmanagement (IIGM) in Berlin, dem auch die Diabetes-Pflege-Akademie angehört – eine anerkannte Weiterbildungsstätte der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG).
Schwerpunkt: Diabetes im Alter

Es geht um Lebensqualität!

Die Diabetestherapie des älteren Patienten ist im Wandel. Doch eines hat sich nicht geändert: Der betagte Diabetiker bringt oft gleich mehrere gesundheitliche Komplikationen mit, die abgestimmt behandelt gehören. Immer wichtiger wird aber die Therapie des älteren Typ-1ers.
Schwerpunkt: Diabetes im Alter

TeDia: Erfolgsprojekt im Krankenhaus

Menschen mit Diabetes im Krankenhaus sind meist älter und benötigen eine ganzheitliche Betreuung, die auch die ganze Krankengeschichte des Patienten im Blick hat. Doch im Behandlungsalltag ist dies meist nicht der Fall. Ein Gegenbeispiel.
BVKD – Die Diabetes-Kliniken

Diabetes mellitus und Krebserkrankungen

Gibt es einen direkten Zusammenhang zwischen Diabetes und Tumorerkrankungen? Dr. Thomas Helling aus Durbach beantwortet Fragen dazu.
Schwerpunkt: Diabetes im Alter

Der Typ 1 und seine Autonomie

Immer mehr Typ-1-Diabetiker erreichen ein hohes Alter. Diese Patientengruppe spielt deshalb auch in der Pflege eine immer größere Rolle. Bei geriatrischen Patienten kann das Diabetes-Selbstmanagement schnell zum Problem werden.
VDBD

Effiziente Prozesse durch Digitalisierung

Es heißt: Es wird in Zukunft alles digitalisiert werden, was digitalisiert werden kann. Was bedeutet das für die Medizin? Wo sind in diesem sensiblen Bereich der Digitalisierung Grenzen gesetzt, und wo ist sie ein Muss. Dr. Astrid Tombek mit einem Überblick.
Patientenschulung

Mit einem Schlüssel zu guten Informationen

Mit dem TheraKey-Onlineportal bietet das Unternehmen Berlin-Chemie Praxen ein ganzheitliches Kommunikationskonzept an. Was leistet der TheraKey und wie kann er im Praxisalltag eingesetzt werden?
HARMONY-Studie

GLP-1-Agonisten: vielversprechende antidiabetische Therapie

Heute werden von einem antidiabetischen Medikament neben der Blutzuckersenkung auch die Reduktion von Herz-Kreislauf-Komplikationen und positive Wirkungen auf die Nierenfunktion gefordert.
Diabetes-Behandlung

Fortbildung: Medikamententherapie

Die Zahl der Menschen mit Diabetes nimmt stetig zu. Außerdem werden – bedingt durch die Alterspyramide – die Menschen mit dieser Erkrankung immer älter. Wie Medikamente helfen können, lesen Sie hier.
Schwerpunkt: Diabetes im Alter

Der Typ F und seine Sorgen

Von einer Diabeteserkrankung ist immer die ganze Familie betroffen. Noch schwieriger wird die Situation bei älteren Patienten, die allein nicht mehr klarkommen.