OADs/Inkretine
Innovative Behandlungsmethoden

Duale und Triple-Agonisten – Zukunft der Typ-2-Therapie?

In Frankfurt diskutierten Behandler und Wissenschaftler u. a. über die Therapie mit dualen und Triple-Agonisten. Wie weit sind diese innovativen Ansätze? Und werden sie bald in der Therapie etabliert sein?
Carolina, Pioneer 6, Rewind auf dem ADA

Endpunktdämmerung

Dass mit CAROLINA, PIONEER 6 und REWIND auf dem ADA-Kongress gleich drei kardiovaskuläre Endpunktstudien frisch vorgestellt wurden, ist mittlerweile auch in der Diabetologie keine große Nachricht mehr. Trotzdem wurden alle drei viel diskutiert, da jede der Studien eine Besonderheit aufzuweisen hat.
News
Helmholtz

Förderung für DIY-Closed-Loop-Projekt für Bürgerwissenschaft...

Unter dem Begriff „Citizen Science“ versteht man die Miteinbeziehung von Bürgern in Forschungsaktivitäten. Die Helmholtz-Gemeinschaft wird nun u.a. ein Projekt fördern, das sich mit Do-It-Yourself-Closed-Loop-Systemen beschäftigt und bei dem sich interessierte Menschen mit Typ-1-Diabetes einbringen können.
Kleinkinder mit Diabetes

Hybrides Closed-Loop-System erfolgreich getestet

Die Ergebnisse einer europäischen Pilotstudie zeigen, dass eine halbautomatische künstliche Bauchspeicheldrüse (Hybrid-Closed-Loop-System) auch bei Kleinkinder mit Typ 1-Diabetes unter sieben Jahren erfolgreich eingesetzt werden kann, ohne dass dabei auf ein speziell präpariertes Insulin zurückgegriffen werden muss.
AMNOG

Semaglutid mit Zusatznutzen in der Population von Sustain 6

Anfang Mai hat der G-BA einen Beschluss über den Zusatznutzen von ­Semaglutid getroffen. Teil von dessen Zulassungsstudienprogramm war eine Endpunktstudie. Trotz positiven Ergebnissen hatte das Iqwig noch negativ geurteilt.
Semaglutid

„Wir sind in den Vorbereitungen für eine Inmarktbringung“

Auf der ADA-Jahrestagung in San Francisco haben wir mit Dr. Matthias Schweitzer von Novo Nordisk über die Zulassung und anstehende Marktzulassung des GLP-1-Analogons Semaglutid sowie über die ersten Studienergebnissen zu den neuen „Connected Pens“ des Unternehmens gesprochen.
Typ-2-Diabetes

Stand der oralen Therapie des Typ-2-Diabetes

Prof. Dr. Hellmut Mehnert über die Bedeutung der Ernährungs- und Bewegungstherapie und wirkliche Fortschritte in der Therapie des Typ-2-Diabetes.
Typ-1-Diabetes

Gliflozine: Hürden vor der Hilfstherapie

Vom Wirkprinzip spricht nichts gegen den Einsatz der SGLT2-Hemmer auch bei Typ-1-Diabetes. Alle Studien dazu, auch die auf dem EASD präsentierte Ease-Studie zu Empagliflozin, sehen Vorteile, schüren aber auch Bedenken. Was braucht es noch vor dem adjuvanten Einsatz der Gliflozine?
Fusionsmolekül

Doppelt hält nicht zwangsläufig besser

Die Idee erschien verlockend, doch die ersten klinischen Daten enttäuschten: Das GLP-1/PCSK9-Fusionsmolekül MEDI4166 wird nicht weiter entwickelt.
SGLT-2-Inhibitor

Sotagliflozin bei Typ-1-Diabetes: Ein neues Tandem

Auf Basis des Studienprogramms Intandem mit 3.000 Teilnehmern ist jetzt Sotagliflozin zur zusätzlichen Behandlung von Erwachsenen mit Typ-1-Diabetes zugelassen worden. Voraussetzung ist eine optimierte Insulintherapie – und die sorgfältige Auswahl und Schulung wegen des DKA-Risikos.
DMPs

Evidenz erreicht Disease-Management-Programme

Die Zulassungsbehörden gingen vor, nun folgt auch der G-BA: Die kardiovaskulären Endpunktdaten für Antidiabetika haben zu Aufnahmen in die DMP-A-RL geführt.
SGLT2-Hemmer

CANVAS: Rätsel auf der Leinwand

Was hat es mit dem Amputations-Signal in der Canagliflozin-Endpunktstudie CANVAS auf sich? Eine jetzt in Diabetologia publizierte Arbeit schaut genauer in die Daten der Megastudie mit im Mittel über dreieinhalb Jahren Follow-up – und fand nur die naheliegenden Assoziationen.
SGLT1/2-Inhibitor

Sotagliflozin für Erwachsene mit Typ-1-Diabetes zugelassen

Sotagliflozin hat für die EU die Zulassung als Add-on zur Insulintherapie bei Erwachsenen mit Typ-1-Diabetes erhalten. Grundlage dafür war das inTandem-Studienprogramm, in dem der SGLT1/2-Inhibitor eine signifikante Therapieverbessung im Vergleich zu Insulin alleine erzielte.
Die PIONEER-Studien

Großer Forschungserfolg: Oral verfügbares GLP-1-Analogon

Der Nachteil der subkutanen Applikation von GLP-1-Rezeptoragonisten (GLP-1-RAs) wird künftig entfallen, da ein sensationell praktikabler Weg zur oralen Therapie mit dem GLP-1-RA Semaglutid gefunden wurde.
Chron. Nierenkrankheit

„Meilenstein“: SGLT2-Hemmer schützen die Nierenfunktion

„Meilenstein“, „echter Durchbruch“ – Nierenexperten zeigen sich begeistert von den Ergebnissen einer nephrologischen Studie, die zeigen, dass SGLT2-Hemmer das Fortschreiten der chronischen Nierenkrankheit verlangsamen. Damit dürfte das Antidiabetikum zukünftig in die Standardtherapie von Patienten mit diabetischer Nierenkrankheit integriert werden.
„Imeglimin“

Neuer Wirkstoff bei Typ-2-Diabetes beweist sich in Studie

Ein neues orales Medikament zur Behandlung des Typ-2-Diabetes zeigte in einer kürzlich durchgeführten Studie, dass es die Stoffwechseleinstellung signifikant und sicher verbessern kann. Es könnte bald der erste Vertreter der neuen Wirkstoffklasse der oxidativen Phosphorylierungsblocker sein.
CVD-REAL-Studie

SGLT2-Hemmer schützen das Herz

Was klinische Studien vermuten ließen, scheint sich auch unter Alltagsbedingungen zu bestätigen. Auf einem Symposium während des EASD-Kongresses in Berlin wurden Ergebnisse der CVD-REAL-Studie diskutiert, die auf eine kardiovaskuläre Protektion durch SGLT-2-Hemmer schließen lassen.
SGLT2-Hemmer

Herzinsuffizienz-Hospitalisierung auch im Praxisalltag reduz...

Erste Ergebnisse der Praxisstudie EMPRISE zu Empagliflozin ergaben, dass das Risiko für Hospitalisierung aufgrund von Herzinsuffizienz bei Menschen mit Typ-2-Diabetes unter dem SGLT2-Hemmer im Vergleich mit DPP4-Hemmern reduziert ist.
Als erster GLP-1-RA:

Liraglutid im DMP Diabetes mellitus Typ 2 aufgeführt

Der G-BA hat die DMP-Anforderungen-Richtlinie (DMP-A-RL) Diabetes mellitus Typ 2 aktualisiert: Liraglutid (Handelsname „Victoza“) ist als erster und einziger GLP-1 Rezeptor-Agonist (RA) künftig im Disease Management Programm (DMP) T2D aufgeführt.
SGLT-2 Hemmer

Dapagliflozin wird in Europa für Typ-1-Diabetes zugelassen

Dapagliflozin ist das erste orale Medikament, das in Europa als Zusatztherapie zu Insulin für Erwachsene mit Typ-1-Diabetes zugelassen wird. Es ist damit das erste orale Antidiabetikum, das eine Zulassung als Add-on-Therapie für Patienten mit Typ-1-Diabetes erhalten hat.