Adipositas
Ernährung

Basensupplementation zur Gewichtsreduktion

Mit kalorienreduzierter Ersatzkost kann Gewicht reduziert werden. Häufig verlangsamt sich jedoch die Gewichtsabnahme oder stagniert trotz fortgesetzter Kalorienreduktion. Ursächlich könnte ein Ungleichgewicht im Säure-Basen-Haushalt sein.
Paradigmenwechsel in der Behandlung

Skalpell beim Diabetes

Zur Behandlung des Typ-2-Diabetes soll nach den neuen Leitlinien die metabolische Chirurgie bei einem Body-Mass-Index (BMI) > 40, bei schlecht kontrollierbaren Blutzuckerwerten bereits bei einem BMI > 30, erwogen werden. Der radikalste Behandlungswechsel seit Einführung des Insulins.
News
Gesünder unter 7 PLUS

Die Termine für 2018 stehen fest

Die im Jahr 2005 von Sanofi initiierte Diabetes-Aktion „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ startet ins 14. Jahr. Die ausgewerteten Daten des letzten Jahres unterstreichen, wie wichtig es ist, weiter zu informieren.
Diabetisches Fußsyndrom

G-BA-Beschlüsse zu HBO in Kraft getreten

Am 11. Januar sind die aktuellsten Beschlüsse (September 2017) des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Hyperbaren Sauerstofftherapie bei diabetischem Fußsyndrom in der Krankenhausbehandlung und der vertragsärztlichen Versorgung in Kraft getreten.
Metabolisches Syndrom bei Kindern

IDEFICS hilft bei Obelix-Risiko

Ein neues Referenzsystem zur frühzeitigen Diagnose des Metabolischen Syndroms bei Kindern ermöglicht diese jetzt auch bis hinunter zum Alter von drei Jahren. Grundlage des jetzt auch als Online-Tool nutzbaren Systems ist die europäische IDEFICS-Studie.
Adipositastherapie

Optimale Adipositastherapie aus der Ayurveda-Heilkunst?

In Tierversuchen hat sich der Inhaltsstoff Withaferin A aus den Wurzeln einer asiatischen Heilpflanze als überraschend wirksam bei der Behandlung von Fettleibigkeit und Diabetes gezeigt.
BVKD

Therapieoption: die bariatrische Chirurgie

Eine Möglichkeit, Adipositas bei Typ-2-Diabetes wirksam zu behandeln, ist die bariatrische Chirurgie. Unser Autorenteam erklärt hier, was ein solcher Eingriff bringt und welche Risiken existieren.
Gewichtsreduktion bei Adipositas

Aktueller Erkenntnisstand zu Liraglutid 3,0 mg

Für die Gewichtsregulierung bei Erwachsenen mit Adipositas steht mit Liraglutid 3,0 mg ein GLP-1-RA zur Verfügung, der über zentrale und periphere Wirkmechanismen die Sättigung fördert und die Sensibilität für Hunger verringert.
Forschungslandschaft

Fette Forschung in Leipzig

Ein neues Helmholtz-Institut für Metabolismus-, Adipositas- und Gefäßforschung soll in Leipzig die Rolle des Fettgewebes bei der Entstehung und Progression von Krankheiten erforschen.
Metabolismus

Den braunen Verbrenner scannen

Viel Hoffnung wird in das braune Fettgewebe gesetzt: Es zu verstehen soll Ansatzpunkte für neue Medikamente gegen Adipositas und Diabetes liefern. Münchener Forscher haben jetzt erst einmal mit grundlegenden Dingen angefangen: Sie haben das braune Fettgewebe in PET-Scans vermessen.
Krebserkrankungen:

Sind Diabetespatienten häufiger betroffen?

Im Vergleich zu Stoffwechselgesunden rechnet man bei Diabetikern mit doppelt so vielen Krebserkrankungen. Die Ursachen müssen jedoch noch geklärt werden.
Endobarrier-Register

Münchener Magenschau

Verschiedene Ansätze zur Gewichtsreduktion wurden im Rahmen des EASD-Kongresses in München diskutiert. Unter anderem präsentierten deutsche Wissenschaftler eine erste Auswertung des in Hamburg geführten Endobarrier-Registers.
cGMP-Blockade

Entzündung bremst Fettverbrennung

In einer aktuellen Studie zeigen Forscher der Universität Bonn, warum die bei Übergewicht häufig auftretenden Entzündungsreaktionen eine Umwandlung weißer in braune Fettzellen blockieren. Möglicherweise gibt es jedoch einen Ansatzpunkt, diese Hemmung zu umgehen.
BVKD

Adipöse Typ-2-Diabetiker: nachhaltig behandeln

Kommen Patienten mit Typ-2-Diabetes ins Krankenhaus, liegen die Behandlungsziele klar auf der Hand: Die Insulinresistenz sollte durchbrochen werden, außerdem sollten die Patienten nicht mehr an Gewicht zunehmen.
Adipositas-Therapie

Perspektiven für die Adipositas-Therapie von morgen

Auch beim diesjährigen Diabetes-Kongress waren, wie auch die letzten Jahre schon, die aktuellen Ergebnisse der Forschung zur Therapie der Adipositas ein wichtiges Thema.
BVKD

Metabolisches Syndrom: neue Therapieoptionen

Das metabolische Syndrom ist ein erhöhtes Risiko für die Entstehung von Typ-2-Diabetes. Dr. Ronald Biemann erläutert das Problem mit einem besonderen Schwerpunkt auf der Behandlung des Übergewichtes.
Darm-Mikrobiom

Vielversprechende Verdauung

Das Forschungsgebiet Darm-Mikrobiom ist vielversprechend und Gegenstand vieler Arbeiten. Experten gaben auf dem Diabetes-Kongress in Berlin einen Überblick – das „Diabetes-Mikrobiom“ wurde bisher aber noch nicht gefunden, hieß es.
Typ-2-Diabetes

Von Gewebeuhren und Licht als Hormonregler

Woher rührt der paradoxe Glucagon-Anstieg? Welche Rolle spielt die Leber bei der Entstehung des Typ 2? Die Erkrankung wird heute jedenfalls klarer verstanden denn je. Hier finden Sie alles zu hormonaler Dysbalance, Gewebeuhren und Optionen, die Balance wieder herzustellen.
Adipositas

Innovative Therapie: der Endobarrier

Der Endobarrier ist ein neues Verfahren zur Behandlung von Adipositas. Mit dieser Innovation wird das Duodenum ausgeschaltet und damit die Aufnahme von Kohlehydraten reduziert. Prof. Dirk Raddatz berichtet.
Zusammenspiel:

Hirn und Metabolismus

Diabetes mellitus wirkt sich ganzheitlich auf den menschlichen Körper aus. Natürlich ist das Gehirn davon auch betroffen. Auf welche Weise, das erfahren Sie hier.