CGM
ATTD-Kongress

Messen, Analysieren und Agieren

Neben der eigentlichen Hardware und ihrer Performance geht es in der Diabetestechnik immer mehr auch um Algorithmen und Informationserhebung und -verarbeitung. Das konnte man auch auf den Postern sehen, die auf dem ATTD-Kongress Mitte Februar präsentiert wurden.
Kommentar

Do it yourself: Wer trägt das Risiko?

Dr. Katrin Kraatz anlässlich einer Pro-Contra-Session beim Kongress der International Diabetes Foundation in Dubai zu der Frage „Ist das Selbstbauen bei Medizinprodukten, die normalerweise einen langen und aufwendigen Zulassungsweg durchlaufen, in Ordnung?“.
News
VDBD AKADEMIE

Prof. Müller-Wieland übernimmt Kuratoriumsvorsitz

Im Rahmen einer konstituierenden Sitzung kam das Kuratorium der VDBD AKADEMIE zusammen, um über die zukünftige Ausrichtung des Fort- und Weiterbildungsangebotes zu diskutieren und den neuen Kuratoriumsvorsitzenden zu wählen. Den Vorsitz für die kommenden drei Jahre übernimmt Prof. Dirk Müller-Wieland.
Diabetes-App in der DSP

Interview: „Wir müssen nützliche Anwendungen einfordern“

Wenn sich Ärzte nicht einmischen, entstehen Gesundheits-Apps, die keiner so richtig gebrauchen kann - finden drei Diabetologen,die im Interview zum Thema Apps Rede und Antwort stehen. Konkret geht es auch um die Nutzung der MyTherapie-App in der Praxis - und natürlich um die Digitalisierung und um den Traum, endlich alle Patientendaten auf einfache Weise zusammenführen zu können.
Closed-Loop-Systeme

Debate: "We are not waiting vs. we are waiting"

Beim Kongress der International Diabetes Foundation ging es in diesem Jahr u.a. um das Thema "do-it-yourself Artificial pancreas". Bei einer Pro-Contra-Session wurde die Frage „Warten bis Closed-Loop-Systeme offiziell zugelassen sind oder selbst aktiv werden“ diskutiert.
Interview

„Klassische Blutzuckermessung ist stark unter Druck“

Glukosemessung Die Revolution in der Glukosemessung durch CGM-Systeme und das Flash Glukose Monitoring (FGM) hat nicht nur positive Folgen für die Diabeteswelt. Die klassische Blutzuckermessung etwa leidet gewaltig unter diesen Innovationen. Am Rande eines Pressegesprächs in Berlin blickte der VDGH-Vorstandschef Matthias Borst in die digitale Zukunft.
Gesundheitspolitik

Bayern und Hessen: MDK häufig gegen CGM

CGM ist für insulinpflichtige Diabetiker Kassenleistung - diese Regelung gilt seit September 2016. Einige Krankenkassen verzichten bei der Kostenübernahme sogar komplett auf die Prüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung. Anders sieht die Situation in Bayern und Hessen aus.
Branchenbarometer

Rückgang beim Absatz klassischer Blutzucker­messsysteme hält...

In Berlin hat der Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) heute sein Branchenbarometer 2018 präsentiert: Demzufolge setzt sich der Negativtrend beim Absatz klassischer Blutzuckermesssysteme, die mehr und mehr von modernen Glukosemesssystemen zurückgedrängt werden, fort.
Standpunkt

CGM und berufliche Tätigkeiten: neue Realitäten!

Während früher Menschen mit Diabetes viele Berufe nicht ausführen durften, weil die Sicherheitsbedenken zu groß waren, hat sich dies erheblich geändert. Bei der Beurteilung gilt es, den individuellen Fall zu sehen und zwischen den verschiedenen Diabetestypen und -therapien zu differenzieren.
"HYPO-TRIAS"

Eine neue Metrik für die Beurteilung von Hypoglykämien

Traditionell wird die Ausprägung einer Hypoglykämieproblematik anhand der Ereignisrate an symptomatischen oder auch asymptomatischen, aber messtechnisch gesicherten Hypoglykämien pro Zeitintervall beschrieben. Durch CGM ergeben sich wesentlich mehr Parameter.
Diabetes-Hilfsmittel

Kassenleistung – aber wann

Bei der Verordnung von Hilfsmitteln gibt es klare Regeln. Die sollten die Diabetesprofis genau kennen. Oliver Ebert sagt Ihnen, worauf Ihre Patienten achten sollten.
Glukosemessgeräte

Messgenauigkeit – Heute kein Thema mehr?

Menschen mit Diabetes verlassen sich häufig blind auf die Messwerte ihres Glukosemessgerätes, ohne jemals dessen Genauigkeit zu hinterfragen. Guido Freckmann berichtete beim Herbstkongress der Diabetes-Akademie Bad Mergentheim über seine Erfahrungen und den aktuellen Stand der Messgenauigkeit von Glukosemesssystemen.
Selbstmanagement

Diabetes-Technologie: Wie ist der Einfluss auf die Psyche?

Die Jahrestagung der AG Diabetes und Psychologie 2017 hatte die "Innovationen in der Diabetestechnologie und -behandlung" aus psychologischer Perspektive zum Thema. Im Vordergrund standen damit verbundene Chancen, aber auch die Herausforderungen für Patienten und deren Diabetesteams.
Joint Venture „Onduo“

Sanofi und Google: Patienten­versorgung der Zukunft im Blick

Der europäische Diabetes-Kongress (EASD) ist der größte internationale Kongress der Diabetesforschung. Jedes Jahr werden neueste Forschungsergebnisse und technologische Fortschritte vorgestellt. Redakteurin Lena Schmidt sprach dort mit Stephan Oelrich, Sanofi, unter anderem über deren Zusammenarbeit mit Google (mit Podcast).
Anwendung der Diabetestechnologie

Neuigkeiten vom EASD-Kongress

Beim Kongress der europäischen Diabetes-Gesellschaft (EASD) in Lissabon stand die Diabetestechnologie erneut nur am Rande im Fokus. Dennoch gab es einige wichtige Highlights im Hinblick auf Technologie und Digitalisierung.
Glukose Monitoring

Auf dem digitalen Weg zu einem offenen Blutzuckermanagement-...

Diabetes-relevante Daten jederzeit und überall zu sammeln und auszuwerten, bezeichneten Experten auf der 53. EASD-Jahrestagung in Lissabon als Voraussetzung für eine effektive, tägliche Blutzuckerkontrolle.
Diabetestechnik

Technik, die begeistert

Damit mehr Schwerpunktpraxen sich mit Diabetestechnik beschäftigen, brauche es bessere Fortbildung durch die Fachgesellschaften, konkrete Praxisbeispiele als Motivation und nicht zuletzt ein funktionierendes „Businessmodell“, so Lutz Heinemann auf dem Diabetes Kongress 2017.
rtCGM-System

Der Glukose–Sensor, der unter die Haut geht

In seiner diabetologischen Schwerpunktpraxis in Ahaus hat Dr. Martin Lederle an einem Pilotprojekt teilgenommen: Ab November 2016 hatte er die Möglichkeit, das neue rtCGM-System „Eversense“ erproben zu können. Auf den folgenden Seiten berichtet er von seinen Erfahrungen.
Technologie

Closed-Loop-Systeme: qualifiziert schulen

Die Entwicklung von Closed-Loop-Systemen hat rasante Fortschritte gemacht. Dr. Eric Risch berichtet von der Pressekonferenz des „Diabetes Kongresses“ in Hamburg.