CGM
Ulrike Thurm im Interview

SPECTRUM shorts - Videos zur CGM-Nutzung

Wenn Gruppenschulungen nicht stattfinden können, müssen Diabetes-Experten kreativ werden. Ulrike Thurm hat gemeinsam mit ihren Co-Autoren des Schulungsprogramms SPECTRUM und dem T1Day-Team eine Serie von Videos zur CGM-Nutzung für Menschen mit Diabetes erstellt. Lena Schmidt hat sie interviewt.
AGDT

Alltag mit CGM bietet einiges an Überraschungen!

Beim letzten Treffen des Round Table CGM wurde eine Reihe von Aspekten bei der alltäglichen Nutzung von CGM-Systemen diskutiert. Dabei gibt es für viele Aussagen keine evidenzbasierten Daten, sie reflektieren aber die Kenntnisse und Wahrnehmungen der RTC-Mitglieder.
News
Tag der Organspende am 6. Juni 2020

Diabetes-Früherkennung kann Nierenschäden vermeiden

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) weist darauf hin, dass eine Diabetes-Früherkennung dringend notwendig ist, um die zunehmende Zahl Transplantationsbedürftiger mit Diabetes in Deutschland zu reduzieren. Zudem müsse auch Begleiterkrankungen, die Betroffenen eine Transplantation verwehren können vorgebeugt werden.
ATTD 2020

Von einer Entwickler- zur Anwendertagung

Vier Tage Diabetestechnologie: Das war die ATTD-Konferenz Ende Februar im spanischen Madrid – die Konferenz für „Advanced Technologies & Treatments for Diabetes“. Eines der Hauptthemen war Closed Loop, aber natürlich nicht nur, denn Technologie lässt sich in diesem Bereich vielseitg einsetzen. Wir haben Informationen und Meinungen zusammengetragen.
Spezial: Diabetestechnik

ATTD-Kongress: Technik für mehr TIR

Die ganze Bandbreite der Diabetestechnik wurde auch in diesem Jahr wieder auf dem ATTD-Kongress präsentiert, der in seiner 14. Auflage in Madrid tagte. Auch die Postersessions spiegelten dies mit Arbeiten zu Algorithmen, hybriden Closed-Loop-Systemen und Pumpen wider.
Spezial: Diabetestechnik

Gemeinsam steuern

Ein wichtiger Entwicklungsschritt in der Diabetestechnologie ist seit Ende 2019 auch in Deutschland getan: von einzeln vor sich hin arbeitenden Insulinpumpen und CGM-Sensoren hin zu einem System, das gemeinsam den Blutzucker im Zielbereich zu halten versucht – momentan noch mit Hilfen.
Insulin und Hilfsmittel

Ist in Corona-Zeiten die Diabetesversorgung in Deutschland ...

Immer wieder erreichen Anfragen von Menschen mit Diabetes die Redaktion des Kirchheim-Verlags. Sie fragen, ob es während der Corona-Pandemie in Deutschland zu Engpässen in der Versorgung mit Insulin und Hilfsmitteln kommen kann. Sind die Sorgen begründet?
Interview

Eversense XL – das sagen eine Diabetesberaterin und ein Arzt

Mit dem Fortschreiten der Digitalisierung in der Diabetologie haben viele verschiedene CGM-Systeme Einzug auf den Markt gehalten. Um ein geeignetes System für den Patienten zu finden, ist eine ausführliche Beratung in der diabetologischen Fachpraxis notwendig. Doch welche Erfahrungen machen diese Praxen? Wie bereiten sie sich auf das Gespräch vor?
CGM-Systeme

Time in Range: neuer Motivationsfaktor

Immer mehr Zahlen und Parameter stürzen dank der kontinuierlichen Glukosemessung mit ihren „Spaghettikurven“ auf Diabetesteams und -patienten ein. Und doch verbessern sie Motivation und Kommunikation untereinander, waren sich Experten auf einem Symposium im Rahmen der Herbsttagung einig.
AID-Register

Closed Loop: Auf den Monitor!

Eigentlich wollte die DDG ein Register für automatisierte Insulinabgabesysteme (AID) implementieren, bevor das erste System hierzulande auf den Markt kommt. Dies ist zwar nicht gelungen, man arbeitet aber weiterhin an dem Register, das den Einsatz von AID-Systeme zur Sicherung der Qualität monitorisieren soll.
Video-Interview

Neue CGM- und Insulin­pumpenfibel – Interview mit Autorin Ul...

Seit Kurzem ist die komplett überarbeitete und erweiterte dritte Auflage der „CGM- und Insulinpumpenfibel“ erhältlich. Auf dem Weltdiabetes-Erlebnistag in Berlin hat uns Co-Autorin Ulrike Thurm verraten, was alles neu darin ist und für wen das praktische Ratgeberbuch konzipiert wurde.
Erstattung

Diabetestechnologie: Erfolg trotz Verzögerungen

Immer mehr Menschen mit Typ-1-Diabetes nutzen laut einer aktuellen Studie eine Insulinpumpe, auch CGM-Systeme haben eine breite Akzeptanz gefunden. Die DDG fordert raschere Bewilligungsverfahren der Kostenträger für beide Technologien.
Kooperation

Neues Netzwerk gefunden

Abbott und Sanofi haben im September eine Kooperation angekündigt, die zunächst den Datenaustausch zwischen Freestyle-Libre-Anwendungen und bei Sanofi in Entwicklung befindlichen Insulin-Smartpens, Apps und Cloud-Software umfassen soll.
Kontinuierliche Gewebezuckermesssysteme

Ist das iscCGM ein rtCGM?

Seit ca. 20 Jahren stehen der Diabetestherapie kontinuierliche Gewebezuckermesssysteme zur Verfügung. Sandra Schlüter mit einem Kommentar zur Verordnung und Kostenübernahme des FreeStyle Libre 2.
CME-Fortbildung

Ambulantes Glukoseprofil (AGP) auswerten

Die Interpretation von CGM-Daten erscheint aufgrund der Fülle komplex – dem schafft das Ambulante Glukoseprofil (AGP) Abhilfe. Es kann zur strukturierten Auswertung von CGM-Daten genutzt werden und die Entscheidungsfindung im Praxisalltag erleichtern. (zertifizierter CME-Fortbildungsbeitrag)
AGDT-Stellungnahme

Ersatz von Blutglukosemessungen durch rtCG- und iscCGM-Syste...

Aktualisierte Stellungnahme der DDG-Arbeitsgemeinschaft Diabetes & Technologie (AGDT) zum Ersatz von Blutglukosemessungen durch Messungen mit Systemen zum kontinuierlichen real-time-Glukosemonitoring (rtCGM) oder mit intermittierendem Scannen (iscCGM).
GKV-Regelversorgung

„FreeStyle Libre 2“ in Hilfsmittelverzeichnis aufgenommen

Mit der Aufnahme in das Hilfsmittelverzeichnis des GKV-Spitzenverbandes ist das „FreeStyle Libre 2“-System nun Teil der Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenversicherung. Damit werden die Kosten Patienten mit intensivierter Insulintherapie unter bestimmten Voraussetzungen übernommen.