Insulin
Basalinsulin

Erster direkter Vergleich von Toujeo und Insulin degludec

Auf der 78. Jahrestagung der ADA vorgestellte Studiendaten zeigen, dass mit Insulin glargin 300 E/ml (Toujeo) der Blutzucker ebenso effektiv gesenkt werden kann wie mit Insulin degludec, jedoch zusätzlich weniger Hypoglykämien in der Titrationsphase auftreten.
„onset 8“

Verbesserte post­prandiale Blutzucker­kontrolle unter „Fiasp...

Im Rahmen der 78. ADA-Jahrestagung wurden neue Daten des „onset“-Studienprogramms vorgestellt: Unter „Fiasp“ zeigte sich (in Kombination mit dem Basalinsulin Insulin degludec) eine signifikante Verbesserung der postprandialen Glucose-Werte im Mahlzeitentest nach einer Stunde im Vergleich zu „NovoRapid“.
News
Prof. Dr. Henrik Semb

Semb übernimmt Institut f. Translationale Stammzellforschung

Zum 1. August übernimmt Prof. Dr. Henrik Semb die Leitung des neu gegründeten Instituts für Translationale Stammzellforschung am Helmholtz Zentrum München. Der Schwede arbeitet an einer Zellersatztherapie bei Typ-1-Diabetes mithilfe von Stammzellen.
Neue S2e-Leitlinie

„Kryptogener Schlaganfall und offenes Foramen ovale“

Ein vergleichsweise einfacher Eingriff zum Verschluss des offenen Foramen ovale (PFO) kann das Risiko für einen Schlaganfall deutlich verringern, wenn zuvor eine sorgfältige Diagnostik keine Hinweise auf andere Schlaganfallursachen erbrachte. Das ist die wichtigste Aussage der neuen S2e-Leitlinie „Kryptogener Schlaganfall und offenes Foramen ovale“.
„MiniMed 670G“

Erstes Hybrid-Closed-Loop-System erhält CE-Kennzeichnung

Nachdem die FDA als zuständige Behörde bereits Anfang letzten Jahres die Zulassung für den US-amerikanischen Markt erteilt hat, kann das weltweit erste Hybrid-Closed-Loop-System, das „MiniMed 670G“ von „Medtronic“, nun dank erfolgter CE-Kennzeichnung auch bald in der EU auf den Markt gebracht werden.
Insulinpumpe oder CGM-System:

Wovon profitieren Patienten am meisten?

Viele assoziieren CGM-Systeme ausschließlich mit Pumpenträgern. Doch seit in Studien auch der Effekt von CGM-Systemen auf die Therapieerfolge unter intensivierter Insulintherapie untersucht wird, gehört diese Wahrnehmung zunehmend der Vergangenheit an.
Insulinpumpe

Hilfe auch für alte Hasen

Mit INPUT steht erstmals eine evaluierte strukturierte Schulung für Patienten mit Insulinpumpentherapie zur Verfügung. Sie zeigte Wirkung auf drei Ebenen, medizinisch mit einer HbA1c-Verbesserung, aber auch psychosozial und in Bezug auf das Verhalten der Technik gegenüber.
Insulinpumpen

Kinderleichte Pumpe

Ypsomeds Mylife Ypsopump hat jetzt keine Altersbeschränkung mehr. Dafür sorgt eine App für einfaches Auslesen der Pumpendaten und die Bolusberechnung.
Basalinsuline

Basal-Prinzip bewährt sich

Zum dritten Jahrestag der Einführung von Glargin 300 E/ml in Deutschland blickten Experten in Berlin auf die Zulassungs- und auch die Real-World-Studien zu dem langwirksamen Basalinsulin der zweiten Generation. Beruhigend: Der Alltag scheint die RCT-Daten zu bestätigen.
Insulintherapie

Typ-1-Diabetes: neue Insulin-Optionen

Bei Typ-1-Diabetes wird das Insulin wegen des absoluten Insulinmangels lebenslang substituiert. Welche neuen und effektiven Möglichkeiten es gibt, weiß Dr. Gerhard-W. Schmeisl.
Patienten-Motivation

Der sanfte Einstieg in eine Insulintherapie

Wenn bei der Behandlung Insulin ins Spiel kommt, sind die Motivationskünste der Diabetesprofis gefragt. Denn die Patienten können sehr oft nicht nachvollziehen, warum Insulin notwendig ist.
Mahlzeiteninsulin

Die Insulinlücke wird kleiner

Sie sind die ersten Anzeichen einer Diabeteserkrankung und beeinträchtigen eine optimale Blutzuckerkontrolle – postprandiale Hyperglykämien. Aber inzwischen kommen Diabetespatienten mit einem schnell wirksamen Insulin dem physiologischen Ablauf bei Gesunden sehr nahe.
Insulintherapie

Das Wundermittel hält jung

Ob smarte Insuline oder inkretinunterstützte Therapie: Auch mit 90 ordnet der Münchener Prof. Dr. med. Hellmut Mehnert die Entwicklungen der Diabetologie eloquent in das große Ganze ein. So auch auf einer Veranstaltung zu seinen Ehren Ende Februar in seiner Wahlheimatstadt.
Grundlagenforschung

Ein U für ein T vormachen

Ein Forscherteam der Technischen Universität Dresden und der New Yorker Rockefeller University haben neue Einblicke darin geliefert, wie der Insulinrezeptor funktioniert. Sie nutzten dazu die sogenannte Nanodisc-Technologie.
Closed Loop

Anlauf zum letzten Schritt

Vier Arbeitsgruppen unterstützt das US-amerikanische NIH seit 2017 in ihren Forschungen an einer „künstlichen Bauchspeicheldrüse“ mit insgesamt 41 Millionen US-Dollar. Auf dem ATTD-Kongress Mitte Februar in Wien stellten alle vier den Stand der Dinge bei den jeweiligen Studien vor.
Hellmut Mehnert

Insulintherapie gestern und heute

Prof. Dr. med. Hellmut Mehnert gilt als der Wegbereiter der Diabetologie in Deutschland. Am 22. Februar feierte der Diabetes-Experte seinen 90. Geburtstag. Rund um das Jubiläum gab es Ende Februar in München die Pressekonferenz „Insulintherapie gestern und heute“ sowie das Jubiläums-Symposium „50 Jahre Forschergruppe Diabetes & 90 Jahre Hellmut Mehnert“.
Aus der Praxis

Gefährlich: Wiederverwendung von Nadeln

Nadeln zur Insulininjektion sollten keinesfalls mehrmals verwendet werden. Eine Umfrage zeigt jedoch, dass dies sehr häufig geschieht. Dr. Kenneth Strauss von BD klärt über die Folgen wie Lipohypertrophien auf.
Interview

Insuline bleiben wichtige Säule der Therapie

Damit eine Injektionstherapie bei Menschen mit Diabetes einfacher und vor allem flexibler an-zuwenden ist, braucht es innovative und moderne Insulinformulierungen. Über dieses Thema haben wir mit Diabetesberaterin Rosalie Lohr gesprochen.
LIGHTNING-Studie

Toujeo bei Typ-2-Diabetes: weniger schwere Hypoglykämien

Die Ergebnisse der großangelegten Real-World-Vergleichsstudie LIGHTNING zeigen, dass Insulin glargin 300 Einheiten/ml (Handelsname: Toujeo) bei Menschen mit Typ-2-Diabetes die Rate schwerer Hypoglykämien im Vergleich zu einigen langwirksamen Insulinen der ersten Generation reduzieren kann.
Jahrzehntelanges Rätsel gelöst

So funktioniert der Insulinrezeptor

Knapp 100 Jahre nach der Entdeckung des Insulins konnte ein deutsch-amerikanisches Forscherteam zeigen, wie genau das Hormon seinen Rezeptor aktiviert und damit ein lange bestehendes Rätsel lösen.