Fortbildung
Datenmanagement

Alle relevanten Daten zusammenführen

Diabetes wird auch als Datenmanagement-Erkrankung bezeichnet: Bei kaum einer anderen Krankheit fallen so viele Daten an, die Patienten und Behandler gemeinsam interpretieren müssen. Die Datenflut kann sogar dazu führen, dass die Therapie ins Stocken gerät. Neue Ansätze und Tools sollen hier Abhilfe schaffen.
Kongress

DGIM trifft sich in Wiesbaden

Der 125. Internistenkongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e. V. (DGIM) in Wiesbaden unter dem Motto "Digitale Medizin" hat in diesem Jahr rund 8.300 Teilnehmer gezählt.
News
Unterstützer gesucht

Neu: Förderer bei „diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe“ wer...

Die Zahl der Menschen mit Diabetes nimmt stetig und schier ungebremst zu. Die gemeinnützige Organisation diabetesDE sucht daher nach Unterstützern für ihre Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit über die Stoffwechselerkrankung. Willkommen sind sowohl Einzelpersonen als auch Firmen.
Schlaganfallrisiko

Neue Herz-EKG-basierte Vorhersagemethode

Ein neues Verfahren zur Ermittlung des Schlaganfallrisikos basiert auf der Erkenntnis, dass besonders Patienten mit krankhaft vernarbtem Vorhof von einer Blutgerinnsel-Bildung und einem daraus entstehenden Schlaganfall betroffen sind.
Semaglutid

„Wir sind in den Vorbereitungen für eine Inmarktbringung“

Auf der ADA-Jahrestagung in San Francisco haben wir mit Dr. Matthias Schweitzer von Novo Nordisk über die Zulassung und anstehende Marktzulassung des GLP-1-Analogons Semaglutid sowie über die ersten Studienergebnissen zu den neuen „Connected Pens“ des Unternehmens gesprochen.
54. DDG-Jahrestagung

Rund 6.000 Teilnehmer kamen zum Diabetes Kongress in Berlin

Fast 6000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten auf dem Diabets Kongress 2019 neueste Entwicklungen der Diabetesforschung und -behandlung. Beim Diabetes-Lauf mit Daniel Schnelting gingen rund 450 Läufer und Walker an den Start.
Distress und Depression

„Bis zu 35% haben erhöhte diabetesbezogene Belastungen“

Depressionen und Diabetes-Distress sind häufige Begleiterscheinungen bei Menschen mit Diabetes. Was unterscheidet die beiden Konditionen und wieso sollten sie sehr ernst genommen werden? Darüber haben wir mit den beiden renommierten Experten Prof. Bernd Kulzer und Prof. Norbert Hermanns gesprochen.
CVOT Summit 2018

Update zu kardiovaskulären Endpunktstudien bei Diabetes

Der CVOT Summit gilt als Referenztagung für ausführliche Diskussionen über kürzlich abgeschlossene und publizierte CVOTs. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt auf den CVOTs CARMELINA, DECLARE-TIMI 58 und Harmony Outcomes.
Prof. Müller-Wieland:

„Die Forschung muss den Patienten zugute kommen“

In wenigen Tagen endet die zweijährige Amtszeit von Prof. Dr. med. Dirk Müller-Wieland als Präsidenten der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG); dann übernimmt Prof. Dr. med. Monika Kellerer das Amt. Auf dem Diabetes Kongress 2019 haben wir mit ihm über die Herausforderungen und Erfolge seiner Amtszeit gesprochen.
Typ-2-Diabetestherapie

Erfolgreiche Diabetestherapie durch interdisziplinäre Team-A...

Grundlage der modernen Diabetologie ist die Zusammenarbeit verschiedener Fachdisziplinen sowie die Teamarbeit von Diabetologe, Praxisteam und Patient. Bei der 5. TEAM TYP 2-Fortbildung konnten sich Ärzte auf interdisziplinärer Ebene mit Kollegen austauschen.
DDG-Präsidentin ab Juni

„Diabetologie hervorragend für Telemedizin geeignet“

Im Juni übernimmt Prof. Dr. med. Monika Kellerer die Präsidentschaft der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Wir haben mit der Ärztlichen Direktorin des Zentrums für Innere Medizin I am Marienhospital Stuttgart über die Ziele und Herausforderungen für ihre zweijährige Amtszeit gesprochen.
Interview

„Es gibt mehr als den homogenen Typ 2“

Eine „neue Diabetes-Klassifikation“ steht im Fokus des Diabetes Kongresses 2019. Was heißt das und was bringt sie? Das weiß der Tagungspräsident Prof. Dr. Michael Roden.
VDBD

„Diabetes in Sachsen“: Berufspolitische Podiumsdiskussion

Die Fortbildungsveranstaltung „Diabetes in Sachsen“ fand dieses Jahr in Chemnitz statt. Federführend für den VDBD war Susanne Läritz, Sprecherin der VDBD-AG in Sachsen, an der Organisation beteiligt.
VDBD-Tagung

Diabetesberatung 4.0 – Chance oder Risiko?

Bereits zum 6. Mal fand die verbandseigene Tagung des VDBD statt und bot auch in diesem Jahr den teilnehmenden Diabetesfachkräften durch die Diskussion von aktuellen Themen der Diabetesberatung eine wichtige Gelegenheit zur beruflichen Fortbildung.
Diabeteskliniken

BVKD: Mitgliederversammlung in Fulda

In Fulda hat sich der Bundesverband Klinischer Diabeteseinrichtungen e. V. (BVKD) zu seiner Mitgliederversammlung getroffen. Dr. Thomas Werner berichtet über die Inhalte.
Telemedizin in der Diabetologie

Telemedizin in Deutschland – Zukunft mit einigen Hürden?

Für das 9. DiaTec-Meeting hatten die Organisatoren das Thema Telemedizin gewählt. In Berlin kamen etwa 550 Diabetes-Experten zusammen, um an verschiedenen Workshops und Symposien teilzunehmen.