Aus der Industrie
"Sport-Rezept"

Patienten sollten Sport zum eigenen Projekt machen

Fangen Patienten an, sich sportlich zu betätigen, wenn sie von ihrem Arzt ein "Sport-Rezept" bekommen? Oft reicht ein solches Rezept nicht, es müssen andere motivierende Faktoren hinzukommen.
Gesünder unter 7 PLUS

Über Diabetes aufklären im Einkaufszentrum

„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ will das Bewusstsein für Typ-1- und Typ-2-Diabetes schärfen. Die Aufklärungsaktion hatte in Saarbrücken ihre 55. Station gemacht.
Stoffwechsel in Balance

Fahndungserfolg: Typ-2-Diabetes, und dann?

Für Dr. med. Martina Lange, Rheinbach, „bleibt der Typ-2-Diabetes so lange unentdeckt, so lange man nicht aktiv nach ihm sucht.
Lipidsenkung

30 Jahre „Lipid-Liga“: Weitgehend eine Erfolgsgeschichte

Wenn man die 30-jährige Geschichte der Deutschen Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folge­erkrankungen (DGFF) – kurz Lipid-Liga – heute als Erfolgsgeschichte bewerten darf, hat das vor allem zwei Gründe.
Legendäres Zelt-Camp für junge Menschen mit Diabetes

Camp D: „Warum bin ich keine 20 mehr?“

An vier Tagen im Juli waren 404 Teilnehmer und 130 Betreuer im Camp D in Bad Segeberg. Es gab 22 Workshops, 11 Sportarten und 52 Kleingruppen.
Sanofi stellt neue Beobachtungsstudien vor

TOUJEO-1-, TOP-2- und TOUJEO-NEO-T1DM-Studie

Auf einer Presseveranstaltung des Pharmaunternehmens Sanofi wurden neben der großen Head-to-Head-Studie BRIGHT auch drei Beobachtungsstudien vorgestellt: TOUJEO-1, TOP-2 und TOUJEO-NEO T1DM.
Begleiterkrankungen

Paradigmenwechsel, der erst noch etabliert werden muss

Welche Effekte haben neue Medikamente auf das ärztliche Verschreibungsverhalten? Was sind die Triggerpunkte für Therapieanpassungen aus diabetologischer Sicht? Diese und ähnliche Fragen wurden in Berlin erörtert.
Diabetestherapie

Semaglutid – neue Schlüsselsubstanz gegen Adipositas?

Für die Diabetestherapie gibt es seit kurzem einen neuen Player. Im Februar hat Semaglutid (­Ozempic®), das laut Herstellerangaben Blutzucker und Gewicht senkt, sowie kardiovaskuläre Ereignisse reduzieren kann, die EU-weite Zulassung erhalten.
Injectables

Eine glückliche Partnerschaft

Wenn eine weitere Eskalation der Basalinsulintherapie den Stoffwechsel nicht mehr verbessert, kann es bei Menschen mit Typ-2-Diabetes sinnvoll sein die Strategien der Basalinsulintherapie und der Therapie mit GLP-1-Rezeptoragonisten zu koordinieren.
Schulungsprogramm

Effektiv schulen mit evaluiertem Programm INPUT

Seit 1976 gibt es Insulinpumpen – und erst 2018 erscheint ein evaluiertes Schulungsprogramm: INPUT. Zielgruppe sind alle Menschen über 16 Jahre mit Typ-1- oder Typ-2-Diabetes und einer Insulinpumpe.
GLP-1-Rezeptoragonisten

Warum noch Basalinsulin einsetzen?

Laut Professor Dr. Thomas Forst (Mannheim, Mainz) erreicht man mit GLP-1-Rezeptoragonisten in der Typ-2-Diabetestherapie sehr viel mehr, als nur den Blutzucker zu reduzieren.
Gesünder unter 7 PLUS

Ungebrochenes Interesse an Aufklärungskampagne

Am 19. April läutete die Initiatorin der Kampagne Gesünder unter 7 PLUS, Andrea Klimke-Hübner (Sanofi), das 14. Jahr ein – und an den beiden Aktionstagen im Schweriner Schlosspark-Center kamen erneut tausende Besucher.
DPP-4-Hemmer

Was kommt, wenn Metformin nicht ausreicht?

Manche Typ-2-Diabetiker können durch Umsetzen von Allgemeinmaßnahmen den Einstieg in die Metformintherapie für einige Zeit hinauszögern. Wenn Metformin nicht ausreicht, stellt Sitagliptin die ergänzende Option der ersten Wahl dar.
Hochrisikopatienten

LDL-Cholesterinsenkung: eine essenzielle Maßnahme

„Die Senkung des LDL-Cholesterins ist eine essenzielle Maßnahme, um die Prognose von kardiovaskulären Hochrisikopatienten zu verbessern“, betonte Professor Dr. Ulrich Laufs, Leipzig, auf einem Sanofi-Symposium beim Kongress der DGK.
3 Jahre Insulin glargin 300 E/ml in Deutschland

Reduziertes Hypoglykämierisiko bei Typ-2-Diabetes

Das Basalinsulin Insulin glargin 300 E/ml (Toujeo®) steht nun seit 3 Jahren zur Behandlung zur Verfügung. Die Therapie führt bei Menschen mit Typ-2-Diabetes zu einer effektiven Blutzuckersenkung.
Multifaktoriell statt glukozentrisch

Moderne Therapieoptionen evidenzbasiert einsetzen

Eine frühzeitige, intensivierte multifaktorielle Behandlung bietet das Potenzial, die Lebensqualität und Prognose von Patienten mit Typ-2-Diabetes zu verbessern, das zeigen die Daten der STENO-2-Studie.