Aus der Industrie
Therapieeskalation bei Typ-2-Diabetes

Was folgt auf Metformin?

Als Standarderweiterung der oralen Therapie bei Typ-2-Diabetes sehen viele Diabetologen heute einen DPP-4-Inhibitor wie Sitagliptin. Eine Fixkombination mit Metformin kann dabei die Adhärenz erhalten.
Schnell wirksames Mahlzeiteninsulin

Gegen postprandiale Blutzuckerspitzen

Für die Therapie des Diabetes mellitus ist seit einem Jahr eine schnell wirksame Insulin-aspart-Formulierung auf dem Markt. Das Mahlzeiteninsulin verfügt im Vergleich zu herkömmlichem Insulin aspart über einige Vorteile.
Schulung

Mit INPUT Patienten mit Insulinpumpentherapie coachen

Was sollte ein modernes Schulungsprogramm zum Thema Insulinpumpentherapie leisten? Das Schulungsprogramm INPUT steht kurz vor der Vollendung.
Nationale Diabetes-Strategie

„Nicht in einer Debatte, sondern am Beginn einer Bewegung!“

Die Diabetes-Strategie steht im Koalitionsvertrag - Einen gesundheitspolitischen Blick in die neue Legislaturperiode, mit dem Fokus auf Diabetes, warfen hochrangige Vertreter aus Wissenschaft, Praxis, Gesundheitspolitik und Selbstverwaltung.
TheraKey

Patienten mit Online-Angeboten unterstützen

Das Online-Portal TheraKey® kann Patienten beim Beginn einer Insulintherapie unterstützen, indem es Antworten auf viele Fragen und praktische Tipps gibt. Auch für den Arzt bietet es Vorteile.
Insulintherapie

Moderne Insulintherapie: das sind die Anforderungen

Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Insulintherapie ermöglicht eine patienten­orientierte und individuelle Behandlung des Diabetes. Der Fortschritt wird u.a. an der Optimierung des Basalinsulins Insulin glargin deutlich.
TheraKey

„Die Pille allein bringt nichts“

Im Zuge der Digitalisierung müssen Pharma­unternehmen heute mehr bieten als lediglich ein modernes Arzneimittel. „Mit TheraKey verfolgt Berlin-Chemie einen innovativen und umfassenden Therapieansatz.“
Diabetesmanagement

Höhepunkte aus dem Jahr 2017

Was gab es 2017, was kommt 2018? Eine Zusammenfassung einiger Highlights im modernen Diabetesmanagement.
Digitalisierung

Fortschritt durch Digitalisierung

Die Digitalisierung wird kommen und viele Veränderungen für Patienten und Diabetesteams bringen. Es gilt die Entwicklung so zu gestalten, dass sie Arzt und Patient richtig unterstützt.
Patientenversorgung

Den älteren Patienten im Blick

Die Gesellschaft wird immer älter, im Durchschnitt hat ein 80-jähriger Mensch drei Krankheitsdiagnosen. Doch es gibt keine evidenzbasierten Leitlinien für die älteren Patienten.
Einstellung auf Insulin

Dank Insulinbehandlung: Leistungsfähigkeit steigt

Viele Patienten mit Typ-2-Diabetes haben Vorbehalte gegenüber der Insulintherapie. Es ist jedoch laut Expertenmeinung nicht ratsam bis zu einer Stoffwechselentgleisung zu warten.
Diabetes und Digitalisierung

Spagat zwischen Patientennutzen und Ökonomisierung

Wie kann man Diabetes und Digitalisierung besser vernetzen? Der Markt an Gesundheits-Apps wächst rasant, unzählige Gesundheits-Websites kommen hinzu.
Real-World-Studien

Größere Aussagekraft durch neues Studiendesign

Können Ergebnisse aus randomisierten kontrollierten Studien auch in der Behandlung einer breiten Patienten-Population in den Praxen, den Kliniken erwartet werden? Diese Frage wird derzeit mit Nachdruck gestellt.
Kardiovaskuläre Hochrisikopatienten mit Typ-2-Diabetes

"Im Konzert miteinander arbeiten"

Kardiologen, Hausärzte und Diabetologen - Geht es um Therapieentscheidungen bei kardiovaskulären Hochrisikopatienten mit Typ-2-Diabetes, ist das Miteinander gefragt. Gerade mit dem SGLT-2-Hemmer Empagliflozin (Jardiance®) wird das interessant.
Diabetes und Geriatrie

Neu aufgelegt: „SGS ist moderner und frischer geworden“

Das Schulungsprogramm "SGS", ein spezielles und spezifisches strukturiertes Schulungsprogramm für alte Menschen mit Typ-2-Diabetes und Insulintherapie, wurde 2017 neu aufgelegt. Herausgekommen ist ein neues Design.
Typ-2-Diabetes

GLP-1-Rezeptor-Agonist mit kardiovaskulären Vorteilen

Patienten mit Typ-2-Diabetes haben ein erhöhtes kardiovaskuläres Risiko. Daher rückt der kardiovaskuläre Nutzen eines Antidiabetikums immer stärker in den Behandlungsfokus.