Praxis/Klinik
Digitalisierung und Diabetestechnologie

Telemedizinisch unterstützte Gesundheitsberatungsdienstleist...

Digitalisierung und Diabetestechnologie sind zu entscheidenden Faktoren in der modernen Diagnostik und Therapie des Diabetes mellitus geworden. Insbesondere betrifft das auch die Entwicklung und Anwendung von Decision Support Systems wie KADIS®.
CEDA diabetes

Diabetes Management during the COVID-19 Pandemic

Due to the COVID-19 pandemic and the lockdown, heavily restricted access to hospitals and doctors’ offices made traditional patient visits difficult, leading to a need for new strategies in diabetes care.
News
Toujeo®

Mehr Sicherheit für Menschen mit Typ-1-Diabetes

Bei der Behandlung von Menschen mit Typ-1-Diabetes steht neben der Vermeidung möglicher Langzeitschäden die Verhinderung akuter Komplikationen im Vordergrund. Insulin glargin 300 E/ml (Toujeo) kann zur Verbesserung der Situation beitragen.
Hohe Beteiligung

Weltdiabetestag auch digital ein Erfolg

Aufgrund der Corona-Krise fand der Weltdiabetestag am 14. November für Betroffene, Angehörige und Interessierte dieses Jahr digital statt - und erreichte auch in diesem Format eine hohe Reichweite.
Akute Vesorgung

Studie belegt Stärke des deutschen Schlaganfallnetzwerks

Sollten Betroffene nach einem schweren Schlaganfall zur Behandlung in eine regionale oder eine überregionale Schlaganfallstation? Die Ergebnisse der spanische RACECAT-Studie bescheinigt die Stärke des deutschen Schlaganfallnetzwerks aus regionalen und überregionalen Stroke Units: beide Modelle sind demnach gleichsam erfolgreich.
Nachwuchs

Neue Diabetologen braucht das Land!

Die 2018 von der Bundesärztekammer verabschiedete Muster-Weiterbildungsordnung wird seit 1. Juli 2020 in den Ländern umgesetzt. BVND-Vorstandsmitglied Antje Weichard erklärt, wie sich der Weg zur Zusatzbezeichnung Diabetologie geändert hat, und was getan werden muss, um den Nachwuchs auszubilden.
Leserbrief

Beratung: Grenzen von Online-Schulung

Seit der Corona-Pandemie hat sich die Online-Schulung im Arbeitsalltag der Diabetesberatung etabliert. Schwierigkeiten gibt es allemal, Diabetesberaterin DDG Petra Pflug hat sich dazu in einem Leserbrief geäußert.
BVKD

„Aktion Saubere Hände“: Beitrag für mehr Patientensicherheit

Janine Walter zeichnet verantwortlich für das Projektmanagement der „Aktion Saubere Hände“ an der Charité-Universitätsmedizin in Berlin. Lesen Sie hier, was für die Sicherheit Ihrer Patienten in Pandemie-Zeiten zu beachten ist.
Schwerpunkt „Kinder und Jugendliche“

Projekte zur Früherkennung und Prävention

Diabeteserkrankungen rechtzeitig erkennen, darum geht es in den Programmen Fr1da, Fr1dolin und Freder1k. Dr. Thekla von dem Berge vom Kinder- und Jugendkrankenhaus „Auf der Bult“ in Hannover hat alle Neuigkeiten für sie zusammengefasst.
Schwerpunkt „Kinder und Jugendliche“

Typ-1-Diabetes: COVID-19 als Auslöser?

In der jüngsten Vergangenheit sind einige Fälle bekannt geworden, aus denen sich möglicherweise schließen lässt, dass COVID-19 einen Typ-1-Diabetes bei Kinden und Jugendlichen auslösen kann. Professor Thomas Danne hat die Fakten zusammengetragen.
Schwerpunkt „Kinder und Jugendliche“

COVID-19 fordert die Kinderdiabetologie

COVID-19 hat uns alle fest im Griff. Und das wird auch noch länger so sein. Professor Thomas Danne vom Kinder- und Jugendkrankenhaus „Auf der Bult“ in Hannover hat sich mit seinem Team Gedanken darüber gemacht, welche Auswirkungen das auf die Kinderdiabetologie hat.
Behandlungsbarrieren

Wenn Migranten ­Diabetes haben…

Je nach Herkunft kann sich das Krankheitsverständnis von Migranten gegenüber dem vieler Deutscher unterscheiden. Aber auch kulturelle Besonderheiten und andere Lebensstile spielen für die Betreuung dieser Patienten eine Rolle. Dazu können Sprach- und Bildungsprobleme kommen, die die Therapie erschweren.
Fortbildung

Diabetesbehandlung im Krankenhaus

Wenn Menschen mit Typ-1- oder Typ-2-Diabetes stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen, ist einiges zu berücksichtigen. Was genau, das weiß Dr. Gerhard-W. Schmeisl aus Bad Kissingen.
Virtueller Austausch

Barcamp „Diabetes­beratung 4.0“ am 31.10. – jetzt anmelden!

Langsam wird es kälter draußen, die Tage werden kürzer – das Leben verlagert sich nach drinnen. Eine gute Gelegenheit, im Warmen zu sitzen und am spannenden Barcamp „Diabetesberatung 4.0“ teilzunehmen – und die Konferenz sogar noch selbst mitzugestalten.
D.U.T- Report 2021

Umfrage: Wie sieht die diabetologische Praxis der Zukunft au...

Endspurt: Noch 7 Tage lang – bis zum 1. Oktober 2020 – können in der Diabetologie tätige Ärzt:innen sowie Diabetesberater:innen und Diabetesassistent:innen an der Umfrage zu ihrer Einstellung und zum Stand neuer Technologien und der Digitalisierung in Deutschland mitmachen!
Versorgung

Stellungnahme des BVND-Vorstandes: Schäden abwenden

Der Bundesvorstand des Bundesverbands Niedergelassener Diabetologen (BVND) kritisiert den G-BA-Beschluss zur Änderung der DMP-Anforderungen-Richtlinie (DMP-A-RL), die sowohl für Patienten als auch für diabetologische Schwerpunktpraxen Nachteile mit sich bringe.
D.U.T-Report

Mitdenken am Team der Zukunft

Bis 1. Oktober haben Diabetesteams die Möglichkeit, an einer Umfrage zu neuen Technologien und der Praxis der Zukunft teilzunehmen. Neben dem Ist-Stand soll vor allem der Blick in die Zukunft gerichtet werden: Welche Chancen und Risiken ergeben sich daraus zukünftig?
Interdisziplinär

Diabetologe trifft Orthopädieschuhmacher

Der Diabetologe Dr. ­Thomas Werner besuchte den Orthopädieschuhmachermeister Kai Strecker – Fachbereichsleiter Technische Orthopädie der Firma O.R.T. – auf seiner Arbeitsstelle und befragte ihn zum Thema ­diabetesadaptierte Fußbettung.
Schwerpunkt: Versorgungsqualität

Qualität der Versorgung: kennen wir sie?

Durch die Corona-Pandemie sind die politisch Verantwortlichen weltweit vor große Herausforderungen gestellt worden. Deutschland ist mit einem blauen Auge davon gekommen – zumindest bislang. Bei der Diabetes-Pandemie sieht das etwas anders aus.