Management
Helmholtz

Förderung für DIY-Closed-Loop-Projekt für Bürgerwissenschaft...

Unter dem Begriff „Citizen Science“ versteht man die Miteinbeziehung von Bürgern in Forschungsaktivitäten. Die Helmholtz-Gemeinschaft wird nun u.a. ein Projekt fördern, das sich mit Do-It-Yourself-Closed-Loop-Systemen beschäftigt und bei dem sich interessierte Menschen mit Typ-1-Diabetes einbringen können.
Gesundheitsnetzwerke

„Digitalisierung ist Realität und Alltag!“

Digitale Patientenakte, das e-Rezept, Videosprechstunden, Big Data und Telemedizin - Für manche einen Blick in die Zukunft, für andere ist einiges davon längst Alltag.
News
Herzinsuffizienz

Studie DAPA-HF: Dapagliflozin erreicht primären Endpunkt

Dapagliflozin reduzierte signifikant das Risiko für kardiovaskulären Tod oder für die Verschlechterung von Herzinsuffizienz zusätzlich zur Standardtherapie – das hat die erste Endpunkt-Studie zur Behandlung von Herzinsuffizienz mit einem SGLT-2-Inhibitor bei Patienten mit und ohne Typ-2-Diabetes gezeigt.
DDG kritisiert:

Kinder mit Diabetes in Schulen und Kinder­gärten oft benacht...

Für Kinder mit Diabetes sowie deren Eltern entstehen im Bildungssystem noch immer Nachteile, so dass betroffene Familien psychischen, sozialen und finanziellen Belastungen ausgesetzt sind, mahnt die DDG. Daher bedürfe es eines bundesweiten Gesetzes und konkreter Finanzierungsmöglichkeiten auf Landesebene.
Micro-RNA als Target

Preis für Forschung zu Gefäß­komplikationen bei Diabetes

Für ihre Forschungsarbeit und den daraus resultierenden neuen Erkenntnissen zu molekularen Mechanismen der Arteriosklerose bei Diabetes ist Dr. Kira Kuschnerus vom Deutschen Herzzentrum Berlin mit dem „Uta und Jürgen Breunig-Forschungspreis“ der Deutschen Herzstiftung ausgezeichnet worden.
GPPAD-Programm

100.000 Babys auf erhöhtes Risiko für Typ-1-Diabetes geteste...

Es ist ein erster Meilenstein für eine der größten Kooperationen der Typ-1-Diabetes-Forschung in Europa: Die internationale Plattform GPPAD hat länderübergreifend 100.000 Neugeborene auf ein erhöhtes genetisches Risiko für Typ-1-Diabetes getestet. Teilnehmer 100.000 ist der zwei Wochen alte Arthur aus Eilenburg in Sachsen.
Telemedizin

Virtuelle Diabetes-Ambulanz für Kinder

Sie heißt ViDiKi – Virtuelle Diabetesambulanz für Kinder und Jugendliche – und testet die monatliche Beratung für junge Typ-1-Diabetiker, die ein CGM-Gerät nutzen. ViDiKi ist eine Studie, die 2017 in Schleswig-Holstein startete und noch bis Mai 2020 läuft.
Interview

TheraKey: ein Werkzeug, das im Praxisablauf etabliert ist

Dr. Sven-Peter Augustin führt eine Hausarztpraxis in Lüchow (Niedersachsen). Er nutzt vor allem die TheraKeys für Diabetes, Gicht und Hyperlipidämie und sieht sie als Werkzeuge an, mit denen er routiniert arbeitet. Wie genau wird der TheraKey in seiner Praxis eingesetzt?
Patientenschulung

TheraKey: zuverlässige Begleitung der Therapie

Weit über die Hälfte der Deutschen (65 Prozent) informiert sich im Internet über Gesundheitsfragen. Das Internet ist immer verfügbar – aber welche Informationen sind vertrauenswürdig? Hier setzen die TheraKey-Onlineportale an.
Aktualisierte Auflage

VDBD-Leitfaden zur Glukose-Selbstkontrolle

Seit Ende Mai dieses Jahres liegt die Neuauflage des bekannten VDBD-Leitfadens zur "Glukose-Selbstkontrolle in Beratung und Therapie" zum Download auf der VDBD-Website bereit. Die Autorinnen der Publikation sprechen im Interview über die Besonderheiten der aktualisieren Auflage und ihren Entstehungsprozess.
VDBD

Neues aus den regionalen Arbeitsgemeinschaften

Auch in diesem Jahr lud der VDBD-Vorstand alle AG-Sprecherinnen und -Sprecher zu einem Treffen nach Berlin ein. Neu in 2019: das Treffen fand im Rahmen des DDG-Frühjahrskongresses statt – so konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gleich zwei Fortbildungsveranstaltungen besuchen.
Grundlagenforschung

Fit trotz Fett: Hemmung des Fettabbaus schützt das Herz

Im Rahmen einer Forschungsarbeit hat ein Wissenschaftlerteam der Universität Graz im Tiermodell aufzeigen können, dass die Funktion des Herzens nicht zwangsläufig durch eine Verfettung des Herzens beeinträchtigt wird, sondern vielmehr durch toxische Produkte im Zuge eines gesteigerten Fettabbaus.
BVND-Symposium

Abgrund der Staatsmedizin

Auf dem berufspolitischen Symposium des BVND konnte man von „extrem strukturgefährdenden Verwerfungen“ und worst-case-Szenarien hören, in denen die DMP abgeschafft und ein Kurs in Richtung Staatsmedizin eingeschlagen wird. Grund genug wachsam zu sein, so der Appell.
Digitalisierung

Null und Eins – das Erfolgs-Duo in der Diabetestherapie

Beim personalisierten Diabetesmanagement könnten digitale Lösungen zu einer neuen Qualität führen. Wie diese in der Praxis bereits angewandt werden und wo es noch Handlungsbedarf gibt, war Thema eines Fachpressegespräches von Roche Diabetes Care beim diesjährigen DDG-Kongress.
Adhärenz

Patienten als Mitarbeit statt Risikofaktor

Weniger ist manchmal mehr. Tabletten und Spritzen – ihre Menge nimmt mit fortschreitender Krankheitsdauer und Lebensalter oft zu und das beeinflusst nicht unerheblich die Therapietreue der Patienten. Was hier zu tun ist, wurde auf einem Symposium während des DDG-Kongresses diskutiert.
ADA-Kongress

Forschung statt Flower Power

In Vorträgen und auf Postern der 79. Scientific Sessions der American Diabetes Association ging es um die Folgen des Typ-1-Diabetes für die Hirnentwicklung, die Prognose des Verlaufs aus den Umständen der Manifestation sowie eine Lebensstilintervention für übergewichtige Schwangere.
Die Fußbehandlungseinrichtung DDG

Ein Bericht zum aktuellen Stand der Zertifizierung

Die Fußbehandlungseinrichtung der DDG ist eine seit über 15 Jahren etablierte Struktur innerhalb der ambulanten und klinischen Medizin zur Versorgung von Menschen mit chronischer Fußerkrankung bei Diabetes mellitus.
Stationäre Versorgung

Diabetologen warnen vor Unterversorgung bei Kindern mit Diab...

Jedes Jahr erkranken über 3.000 Kinder und Jugendliche an Typ-1-Diabetes, die Neuerkrankungsrate hat sich in den letzten 20 Jahren mehr als verdoppelt. Dadurch steigt auch der Bedarf an wohnortnaher stationärer Versorgung – diese ist jedoch aufgrund von Unterfinanzierung vielerorts gefährdet, mahnen Experten der DDG.