Datenmanagement
Digitale Technik

Weites Feld, weiter Weg

Behandlungserfolg bei Diabetes bedeutet heute nicht nur, die modernen medikamentösen Möglichkeiten zu nutzen, sondern auch die Fortschritte in der Medizintechnik. Das zeigte eine Veranstaltung von J&J in Hamburg. Und auch, dass der Weg bis zur „Medizin 4.0“ noch weit ist.
Digital Health

Hilfreicher Fußabdruck

Eine auf dem ADA in San Diego präsentierte Pilotstudie mit der App Foodprint fand eine bis zu 18-prozentige Reduktion der Hyporaten bei Nutzern des Entscheidungshelfers. Die Tipps der App berücksichtigen die individuellen Glukoseverläufe nach ähnlichen Mahlzeiten in der Vergangenheit.
News
Gala

Philipp Lahm als Festredner der Diabetes-Charity-Gala

Ein Fußball-Weltmeister engagiert sich für die Diabetesaufklärung: Philipp Lahm, der mit Abschluss der letzten Bundesliga-Saison seine Profi-Karriere beendet hat, wird bei der diesjährigen Diabetes-Charity-Gala als Keynote-Sprecher auftreten.
Pharmaindustrie

Seit Jahren rückläufig: Die Preise für Arzneimittel

Der pharmazeutischen Industrie fällt es immer schwerer, die Forschung und Entwicklung von Medikamenten aus ihren laufenden Einnahmen zu finanzieren. Seit Jahren sinken die Preise für Arzneimittel, während die Kosten für Löhne, Energie und chemische Grundstoffe steigen.
Diabetestechnik

Technik, die begeistert

Damit mehr Schwerpunktpraxen sich mit Diabetestechnik beschäftigen, brauche es bessere Fortbildung durch die Fachgesellschaften, konkrete Praxisbeispiele als Motivation und nicht zuletzt ein funktionierendes „Businessmodell“, so Lutz Heinemann auf dem Diabetes Kongress 2017.
Telemedizin

Mit Telefon-Joker leichter zum Wunschgewicht kommen

Abnehmen ist nie leicht, zahlreiche Programme wollen helfen. Das ärztlich geführte Optifast schlägt jetzt zusätzlich einen telemedizinischen Weg ein, wenn auch nur für eine vorsichtig ausgewählte Klientel.
„DiaDigital“

Neues Gütesiegel bringt Licht in den Diabetes-App-Dschungel

Mit „DiaDigital“ gibt es nun erstmals ein Gütesiegel, mit dem therapieunterstützende Apps zertifiziert werden können. Entwickelt wurde das Siegel im Rahmen einer Kooperation von Fachgesellschaften und Patientenverbänden mit dem Zentrum für Telematik und Telemedizin (ZTG).
Schwerpunkt „Digitalisierung“

Rechtliche Aspekte der digitalisierten Therapie

Patienten senden zunehmend Daten von ihrem Smartphone bzw. wünschen mitunter eine allgemein zugängliche Datenspeicherung in der Cloud. Vielen Anwendern ist aber nicht bewusst, dass die neuen Möglichkeiten auch Fallstricke bergen. Insbesondere in juristischer Hinsicht sind einige Aspekte zu beachten.
Schwerpunkt „Digitalisierung“

Nutzen zeigen und Anwender überzeugen

Wie wird sich Digitalisierung im Gesundheitswesen entwickeln? Was gibt es zu tun? Und welche Tools haben das Potential, die Therapie zu verbessern? Katrin Hertrampf wagt eine Prognose.
Schwerpunkt „Digitalisierung“

eHealth: So nützt es den Patienten

Welchen Beitrag kann eHealth zur Verbesserung der Versorgung leisten? Wie profitieren Patienten am besten? Bernd Altpeter vom Deutschen Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung weiß es.
Schwerpunkt „Digitalisierung“

Wunsch und Wirklichkeit

Unter Experten heißt es, dass alles digitalisiert werden wird, was digitalisiert werden kann. Dazu gehört selbstverständlich auch das Gesundheitswesen. Aber woran liegt es, dass ausgerechnet dieser Bereich etwas rückständig daherkommt in Sachen Digitalisierung? Professor Arno Elmer hat Antworten parat.
Schwerpunkt „Digitalisierung“

Interview. Herausforderung bei Telemedizin und Vernetzung

Dr. Dr. Hans-Jürgen Bickmann ist Mitglied im Vorstand der Ärztekammer Westfalen-Lippe. Außerdem ist er Telematikbeauftragter. Katrin Hertrampf hat ihn interviewt und wollte wissen, was die Ärzteschaft bewegt.
Diabetes-Prävention

„Accu-Chek View“ beim Digital-Gipfel vorgestellt

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie die Ministerpräsidenten Malu Dreyer und Winfried Kretschmann ließen sich beim Digital-Gipfel der Bundesregierung u. a. das Diabetesvorsorge- und Gesundheitsmanagement-Programm „Accu-Chek View“ vorführen.
Big Data

Digitale Entscheidungshilfen für die Diabetologie

Die Aufbereitung von Gesundheitsdaten und ihre Interpretation wird auch künftig die Aufgabe von Diabetesexperten sein. Doch welche Chancen bieten Big Data und Co. noch? Und wo bleibt der Diabetologe?
E-Health

Schau mal einer an!

KBV und GKV-Spitzenverband haben sich im Bewertungsausschuss auf eine Vergütung für Videosprechstunden geeinigt. Theoretisch können solche Angebote schon seit Quartalsbeginn an den Start gehen. Es braucht aber die nötige technische Ausstattung und einen qualifizierten Videodienstanbieter.
Digitalisierung

Alles auf Anfang

Aus kontinuierlichem Glukosemonitoring, der kontinuierlichen Verfügbarkeit mobiler Datendienste und dem Wunsch, mit all den Diabetesdaten endlich etwas anzufangen, könnte sich eine ganz neue Versorgung der Menschen mit Diabetes entwickeln – mal wieder.
6. EPatient Survey

Befragung zu digitalen Gesundheitslösungen: die Ergebnisse

Immer mehr Menschen nutzen Gesundheits-Apps, brechen dies aber nach wenigen Wochen wieder ab, Bürger sind vom Big-Data Nutzen für Forschung überzeugt und der Arzt wird nicht von der App ersetzt – die Ergebnisse des 6. EPatient Surveys im Überblick.
ATTD-Kongress

Mess-Patch und Pumpen in Paris

Advanced Technologies and Treatments for Diabetes verspricht der ATTD-Kongress seit seiner Premiere 2008 jährlich. Eine Poster-Auswahl von der zehnten Auflage, unter anderem mit neuen Ansätzen für die kontinuierliche Glukosemessung.
Diabetes digital

Elektronischer Diabetes-Leibarzt

Die ersten 100 Test-Nutzer können SugarIQ, eine App von Medtronic und IBM, seit einigen Monaten nutzen. Auf dem ATTD-Kongress in Paris wurden bereits realisierte und geplante Funktionen des intelligenten Diabetes-Assistenten vorgestellt – aber keine konkreten Zeitpläne.
Blutzuckermessung

Die innovative Dose

Mit Accu-Chek Guide hat Roche ein neues Blutzuckermessgerät auf den Markt gebracht, das die von der Flash-Messung bedrängte Messmethode einfacher und genauer machen soll. Es ist eingebunden in das digitale Ökosystem der Mannheimer, inklusive der App des Partners Mysugr.