Forschung
Interview

Das Ziel: „Das Leben von Menschen mit Diabetes zu verbessern...

Anfang des Jahres gab Sanofi bekannt, dass sich die strategische Ausrichtung des Pharmaunternehmens verändert wird. In Heft 1/2020 des Diabetes-Congress-Report führten wir ein Interview mit Dr. Fabrizio Guidi und Prof. Dr. W. Dieter Paar. Was hat sich nun seit unserem Gespräch im Unternehmen geändert und welche Rolle spielt die Covid-19-Pandemie bei Sanofi?
Komplikationen

Ambivalenter Biomarker

Das Risiko für Diabetesfolgeerkrankungen steigt bei erhöhten Werten für NT-proBNP. Das fanden Wissenschaftler unter anderem aus Potsdam und Tübingen anhand von Daten aus der Epic-Potsdam-Studie.
News
PCSK9-Inhibitors

Sanofi plant Wiedereinführung von Praluent® in Deutschland

Sanofi plant, die Produktion, den Vertrieb und die Vermarktung des PCSK9-Inhibitors Praluent® (Alirocumab) in Deutschland wieder aufzunehmen. Möglich macht das die Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom 5. November 2020, mit der das Urteil des Landgerichts Düsseldorf vom 11. Juli 2019 aufgehoben wirde. Dieses hatte Sanofi die Produktion, den Vertrieb und die Vermarktung von Praluent® in Deutschland sowie jegliche Kommunikation mit Ärzten untersagt.
Verbände

Handlungsrahmen für nicht-ärztliche Assistenzberufe definier...

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) veröffentlicht gemeinsam mit beteiligten Fachverbänden eine „Empfehlung zu ärztlichen delegierbaren Leistungen in der Diabetologie“. Sie definieren damit erstmals einen Handlungsrahmen für Aufgaben von nichtärztlichen Assistenzberufen in ihrem Fachbereich.
Tagung

56. EASD-Annual­Meeting mit über 20.000 Teilnehmern

Premiere bei der EASD: Das jährliche Meeting ist erstmals in der Geschichte der Europäischen Diabetes-Gesellschaft komplett virtuell im Internet abgelaufen. Und zwar sehr erfolgreich, wie Dr. Monika Grüßer und Dr. Viktor Jörgens hier im Diabetes-Forum zu berichten wissen.
Veranstaltung in Präsenz und digital:

8. Oktober: Diabetes – alles eine Frage der Enzyme?

Die Universität Heidelberg nimmt ihre Reihe „Überlebensstrategien“ wieder auf und wendet sich mit einer Hybrid-Veranstaltung in Präsenz und digital an die interessierte Öffentlichkeit: Am Donnerstag, 8. Oktober 2020, ist Prof. Dr. Verena Peters zu Gast im Karlstorbahnhof, um über „Diabetes – alles eine Frage der Enzyme?“ zu sprechen.
„Human Heart Cell Atlas“

Zelle für Zelle verstehen: Atlas des menschlichen Herzens

Forschende aus drei Kontinenten haben eine erste ausführliche Skizze des Atlas des menschlichen Herzens vorgelegt – um die Funktion des lebenswichtigen Organs besser zu verstehen und um zu erhellen, was während einer Herzerkrankung schief läuft. Wie das Team im Fachmagazin„Nature“ berichtet, zeigt der Atlas eine enorme zelluläre und molekulare Vielfalt.
Typ-2-Diabetes

Epigenetische Veränderungen gehen Ausbruch voraus

Bereits einige Jahre vor der Diagnose eines Typ-2-Diabetes lassen sich bei den Betroffenen epigenetische Veränderungen in den Langerhans-Inseln der Bauchspeicheldrüse feststellen. Diese Erkenntnisse einer aktuellen Studie könnten helfen, weitere diagnostische Marker für Typ-2-Diabetes zu entwickeln.
Nachbarschaftshilfe

Naheliegende Unterstützung – Chancen und Grenzen

Menschen mit Typ-2-Diabetes benötigen oft eine alltagsnahe Unterstützung, die nach Überzeugung Nürnberger Wissenschaftler auch durch Nachbarschaftshilfe erfolgen kann. Im Forschungsprojekt „Diabetes2sozial“ untersuchen sie das.
Forschung

Schilddrüsenhormone: Paradigmenwechsel

Bisher liegt das klinische Augenmerk bei Stoffwechselerkrankungen auf der Blutkonzentration von Schilddrüsenhormonen. Ein neuer Sonderforschungsbereich führt nun einen Perspektivwechsel durch, der Angebot und Nachfrage von Schilddrüsenhormonen in den jeweiligen Organen unter die Lupe nimmt.
Forschung

Bruchstelle auf Rezeptor verlangsamt Blutzucker-Stoffwechsel

Ein internationales Forschungsteam unter Beteiligung der Philipps-Universität Marburg hat in einer Studie die Struktur des Glucagon-Rezeptors analysiert und dabei Erkenntnisse gewonnen, die bei der therapeutischen Regulierung des Blutzucker-Stoffwechsels hilfreich sein könnten.
Forschung

Verkalkte Herzgefäße: Anfälligkeit auch vererbbar

Ein Forschungsteam der Universität Duisburg-Essen (UDE) hat nachweisen können, dass nicht nur die Lebensweisen der Menschen für die Verkalkung von Herzkranzgefäßen verantwortlich sind, sondern auch Gen-Varianten des G-Protein-Signalweges.
Studienergebnisse

Nachweis erbracht: Kaltplasma wirkt bei chronischen Wunden

Ein Ärzte- und Wissenschaftlerteam aus Bad Oeynhausen, Karlsburg und Greifswald konnte anhand der Ergebnisse einer prospektiven, randomisierten und placebokontrollierten Studie erstmalig die Wirksamkeit von Kaltplasma bei der Behandlung chronischer Wunden belegen.
Forschung

„Ketonkörper sind ein Joker“

Interview mit dem Menarini-Preisträger 2020 Elric Zweck über Herzinsuffizienz bei Typ-2-Diabetes und seine Forschung zum Einfluss von Ketonkörpern und Intervallfasten als möglichem therapeutischem Ansatz.
Typ-1-Diabetes bei Kindern

TEDDY-Studie: Bärenstarke Befunde

Die zahlreichen neuen Erkenntnisse und Informationen der Teddy-Studie zu möglichen Auslösern des Autoimmunprozesses, der vor dem Hintergrund genetischer Faktoren zu Typ-1-Diabetes führt, wurden auf einem Symposium des virtuellen ADA-Kongresses Mitte Juni präsentiert.
Forschungsergebnisse

Darmbakterien verbessern Prognose von Typ-2-Diabetes

Im Tagesverlauf verändern sich Anzahl und Zusammensetzung der im Darm des Menschen aktiven Bakterien, das so genannte Darmmikrobiom. Dies haben Forschende in einer der größten Studien zum Thema Mikrobiom und Diabetes mit mehr als 4.000 Personen gezeigt. Bei Typ-2-Diabetikern jedoch gehen diese tageszeitlichen Schwankungen verloren.
„Balanceakt“

COVID-19 und große Volkskrankheiten gleichzeitig bekämpfen

Während die COVID-19-Pandemie so schnell wie möglich eingedämmt werden soll, darf die wachsende Bedrohung durch andere Krankheiten wie Krebs und Diabetes nicht vernachlässigt werden. Dies sei ein richtungsweisender Balanceakt für die weltweite Gesundheitslage, kommentieren deutsche Forscher in einem Fachmagazin.
Diagnostik

Acetonsensoren einfacher herstellen

Sensoren aus dem 3-D-Drucker könnten dereinst Atemtests zur Glukosebestimmung ermöglichen, hoffen Kieler Wissenschaftler. Sie sind Teil eines Teams, das ein einfaches Herstellungsverfahren für Acetonsensoren entwickelt, um das zu ermöglichen.
Rotavirus

Erfreuliche Neutralität

Die Impfung von Säuglingen gegen den Rotavirus kann die damit assoziierte Morbidität und Mortalität senken – aber nicht die Inzidenz von Typ-1-Diabetes, wie eine jetzt in Jama Pediatrics publizierte retrospektive Kohortenstudie nahelegt. Erhöhen tut die Impfung diese aber auch nicht.