Therapie
„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“

Der #DiabetesDialog gibt Antworten auf viele Fragen

Jeder Mensch mit Diabetes ist einzigartig, jedes Leben anders. So ist auch die Diabetesbehandlung ganz individuell. Beim #DiabetesDialog „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ am 8. September standen die Therapieziele im Fokus: Welche gibt es und wie können die Ziele erreicht werden?
ANZEIGE

Im Interview: Das Inkretin-Hormon GIP gibt Einblicke

GIP ist eines der Darmhormone, die den Inkretin-Effekt steuern und übernimmt dabei eine wesentliche Rolle:[1] Bei stoffwechselgesunden Menschen ist GIP für rund 70 % des Inkretin-Effekts verantwortlich.[2] Doch was das Hormon noch so kann, das erzählt es im Interview!
News
DZD-Jahresbericht erschienen

Aktuelle Zahlen, Fakten und Forschungshighlights

Das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung hat seinen Jahresbericht 2021 veröffentlicht. Der Bericht liefert auf 64 Seiten aktuelle Zahlen, Daten und Fakten rund um das DZD, Neues aus den sieben Forschungsschwerpunkten sowie Highlights aus der Diabetesforschung.
Integrierte Versorgung

Diabetes und Parodontitis

Forschende des Universitätsklinikums Heidelberg erproben eine digital unterstützte und integrierte Versorgung von Diabetes Typ-2 und Parodontitis. Das Projekt „DigIn2Perio“ wird mit 5,4 Millionen Euro aus dem Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschuss gefördert.
BVKD – Die Diabetes-Kliniken

Mitgliederversammlung

Am 10. Juni 2022 fand in Hannover die 23. Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Klinischer Diabeteseinrichtungen e.V. - Die Diabetes-Kliniken (BVKD) statt. Endlich wieder in Präsenz.
Auszeichnung

Fünf Sterne für das Diabeteszentrum in Bad Oeynhausen

Der Bundesverband Klinischer Diabetes-Einrichtungen (BVKD) hat das Diabeteszentrum am HDZ NRW (Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen) unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Diethelm Tschöpe jetzt bereits zum dritten Mal als eine der führenden Behandlungseinrichtungen in Deutschland ausgezeichnet.
Covid-19

Neue Energie für schlappe Immunzellen

Bei Covid-19-Kranken bildet der Stoffwechsel Ketonkörper, die wichtige Zelltypen im Immunsystem benötigen, in zu geringer Menge. Dieser Befund könnte erklären, warum manche Menschen so viel schwerer erkranken als andere und macht auch Hoffnung auf neue Therapien.
ANZEIGE

ASCVD und Typ-2-Diabetes: Potenzial von GLP-1 RA nutzen

Warum sollte das Risiko einer atherosklerotisch kardiovas­kulären Erkrankung bei der Therapie des Typ-2-Diabetes stärker berücksichtigt werden? Was dahintersteckt und welche Rolle GLP-1 Rezeptoragonisten dabei spielen können? Jetzt informieren.
Sekundärprävention von Schlaganfällen

Neue Leitlinie der DGN und der DSG

Am Montag wurde die S2k-Leitlinie „Sekundärprophylaxe ischämischer Schlaganfall und transitorische ischämische Attacke“ [1, 2] publiziert. Neben einer medikamentösen Therapie der Risikofaktoren sei auch die Information zum Lebensstil relevant, heißt es darin.
Schwerpunkt „Psychologie“

Partizipation von Menschen mit Diabetes

Wunsch und Realität Warum sprechen wir so oft von Partizipation von Menschen mit Diabetes – aber die Realität lässt doch leider oft zu wünschen übrig? Dr. Jens Kröger sagt Ihnen, warum das meist genauso ist.
Corona-Pandemie

Hunde können Long-Covid-Patienten erkennen

Ein Forschungsteam unter der Leitung der Stiftung Tierärztlichen Hochschule Hannover (TiHo) veröffentlichte eine Pilotstudie über SARS-CoV-2-Spürhunde in der Fachzeitschrift "Frontiers in Medicine". Die Studie zeigt, dass Hunde, die zuvor mit Proben von SARS-CoV-2-infizierter Personen trainiert wurden und diese mit hoher Genauigkeit anzeigen, auch Proben von Post-COVID-19-Patienten erkennen.
Lebensmittel-Allergietag am 21.06.2022

Zöliakie - das Chamäleon unter den Verdauungsbeschwerden

Anlässlich des Lebensmittel-Allergietages am 21. Juni 2022 betont die Sprecherin der niedergelassenen Magen-Darm-Ärzte, Dr. Petra Jessen, dass die durch Gluten verursachte Zöliakie streng genommen keine Lebensmittel-Allergie darstellt, sondern eine Autoimmunerkrankung, die mit anderen Autoimmunerkrankungen wie Diabetes mellitus und Hashimoto Thyreoiditis assoziiert ist.
Inkretine

Genau auf die Galle schauen

Die Therapie mit GLP-1-Rezeptoragonisten ist weitverbreitet und nicht zuletzt ­wegen der positiven kardiovaskulären Daten in den Leitlinien fest verankert. Grund genug, das Nebenwirkungsprofil zum Beispiel an der Galle genau zu kennen.
Diabetestechnik

Algorithmus per App

Ypsomed kooperiert mit Camdiab Ltd. bei der Einführung der adaptiven automatisierten Insulinabgabe über Smartphones. Die App Mylife CamAPS FX nutzt den an der Universität Cambridge entwickelten Algorithmus und soll noch im ersten Halbjahr in einigen Ländern eingeführt werden.
Camp D

Gespräche wie auf der Bettkante

Corona ließ wenig Raum für persönliche Begegnungen und erschwerte die Betreuung junger Menschen mit Diabetes. Dr. Ralph Ziegler setzte und setzt daher auf Telemedizin. Für einen direkten Austausch gibt es jedoch auch für ihn keinen Ersatz. Deshalb ist er im Juli beim Camp D 2022 dabei.
Mortalität

Motivation Lebensjahre retten

Eine kombinierte Analyse von Lebensstilfaktoren und fünf alterungsbezogenen Serum-Biomarkern hat in einer DKFZ-Arbeit eine hohe Vorhersagekraft für die Lebenserwartung gezeigt. Danach droht Männern mit der ungünstigsten Kombination ein Verlust von über 22 Lebensjahren.
Typ-2-Diabetes

Jetzt geht’s aber los!

Vier Experten sprachen in einer virtuellen Veranstaltung über das, was infolge der Pathophysiologie des Typ-2-Diabetes vielen Patienten blüht: eine Insulintherapie. Wie kann sie am besten beginnen, wo sollte das geschehen und welche Insuline braucht man dazu?
Verhältnisprävention

Klima- und auch Gesundheitskrise

Zum wiederholten Mal weisen DiabetesDE und DDG darauf hin, dass Klimaschutz auch Diabetesprävention ist. Anlass war aktuell der Weltgesundheitstag am 7. April, der in diesem Jahr unter dem Motto "Unser Planet, unsere Gesundheit" stand.
Versorgung

Niemand ist eine Insel

Eine Angehörigenschulung verbessert die Diabetesversorgung, davon zeigt sich der VDBD überzeugt. Der Verband fordert, die von ihm dafür entwickelte Schulung Dialife in den Leistungskatalog der Krankenkassen aufzunehmen.
DDG-Medienpreis-ausschreibung

Motto: „Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Diabetes“

Häufig fühlen sich Menschen mit chronischen Krankheiten wie Diabetes mellitus sozial isoliert und können ihre Erkrankung als Last empfinden. Welche Möglichkeiten gibt es, um einer Isolation von Menschen mit Diabetes in der Gesellschaft vorzubeugen?
Anzeige
Video-Beitrag

Maßgeschneiderte Therapien: