Therapie
Klimawandel

Klimawandel: erhöhtes Risiko für Menschen mit Diabetes

Aufgrund ihrer metabolischen Grunderkrankung und bedingt durch diabetesbedingte Komplikationen gehören Menschen mit Diabetes zu den vulnerablen Gruppen, deren Gesundheit besonders durch Klimawandel-assoziierte Veränderungen der Umwelt gefährdet ist. Von welchen Klimawandel-assoziierten Gesundheitsrisiken Menschen mit Diabetes betroffen sind, erläutert Dr. Jacqueline Ratter-Rieck.
Vorstandswahl und Umfrage Diabetes-Forum

VDBD: Vorstandskolleg:in gesucht!

Im Frühjahr dieses Jahres stehen zwei Positionen im Vorstand des VDBD zur Wahl. Jedes ordentliche VDBD-Mitglied ist herzlich eingeladen, sich für den eigenen Berufsverband ehrenamtlich zu engagieren und sich für eine Vorstandstätigkeit zu bewerben.
News
Welt-Adipositas-Tag am 4. März 2024

Die Erkrankung anerkennen, behandeln und vorbeugen!

In Deutschland gilt jeder fünfte Mensch als adipös.[1] In einer Pressemeldung anlässlich des Welt-Adipositas-Tages fordert der Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e. V. (VDBD), Adipositas endlich zu entstigmatisieren, als Volkskrankheit medizinisch und gesellschaftlich anzuerkennen und entsprechend zu versorgen. Dafür sei das Disease Management Programm (DMP) Adipositas ein erster wichtiger Schritt.
Ein Jahr nach Ankündigung

Scheitert das Kinderlebensmittel-Werbegesetz?

Gesundheits- und Verbraucherverbände beklagen politischen Stillstand beim Kinderschutz in der Lebensmittelwerbung. Die Ampel-Koalition müsse den Auftrag aus dem Koalitionsvertrag endlich umsetzen und das von Bundesernährungsminister Cem Özdemir geplante Gesetz zur Beschränkung der Werbung für ungesunde Lebensmittel auf den Weg bringen, fordern die Verbände.
30 Jahre

VDBD-Symposium 2023

Mehr als 600 Teilnehmer:innen besuchten am Nachmittag des 17. November unser traditionelles Symposium. Es gilt als eines der Highlights der DDG-Herbsttagung und ist besonders für Mitglieder des VDBD ein unverzichtbarer Bestandteil der Konferenz. Dr. Nicola Haller und Kathrin Böhm leiteten die Teilnehmenden souverän durch eine Vielzahl von fesselnden Vorträgen.
Alkohol und Drogen

Alkohol und Drogen bei Diabetes

Ein Spiel versetzt Jugendliche mit Typ-1-Diabetes in eine Party-Situation. Wie reagiert der Blutzucker auf Alkohol? Und wie auf andere Substanzen? Das Spiel ist das Ergebnis einer Semesterarbeit und klärt über den verantwortungsvollen Umgang mit Drogen bei Diabetes auf. Ob das Spiel bald auch offiziell verfügbar wird, hängt von Ihrem Interesse ab.
VDBD Akademie

Individuell fortbilden

Die VDBD AKADEMIE gilt als eine der führenden Einrichtungen für die Fortbildung von Diabetesfachkräften in Deutschland. Dabei setzt sie unter anderem auf innovative Selbstlernformate wie Online- und Video-Fortbildungen.
VDBD Interview

Kathrin Boehm im Interview

Ihre Weiterbildung zur Diabetesberaterin DDG absolvierte Kathrin Boehm bereits 1993/94, aber noch immer brennt sie für diesen Beruf. Warum das so ist, was sie begeistert und was die gebürtige Baden-Württembergerin überhaupt zur Diabetesberatung gebracht hat, wollten wir im Interview mit ihr erfahren.
VDBD

Fortbildung im Wandel der Zeit

In diesem Jahr gibt es für den VDBD viele Gründe zum Feiern. 40 Jahre Diabetesberatung DDG, der 30. Geburtstag des VDBD und am Samstag, 23. September 2023 – bitte gleich notieren – findet zum zehnten Mal die VDBD-Tagung statt. Zeit, um an dieser Stelle einmal auf die Tagungshistorie zurückzublicken und einen Ausblick auf die kommende Tagung zu wagen.
Z wie Zucker - W wie Werbung

Prävention von chronischen Erkrankungen

Der VDBD engagiert sich seit vielen Jahren in der Deutschen Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK), die sich zu einem schlagkräftigen Bündnis aus 22 medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Gesundheitsverbänden gemausert hat. DANK ist der Prävention von chronischen Erkrankungen wie Diabetes verpflichtet und thematisiert unbequeme Themen.
AG-Treffen

Treffen der AG Sachsen-Anhalt

Seit nun 25 Jahren ist die AG Sachsen-Anhalt tätig und trägt dazu bei, die Gemeinschaft der Diabetesfachkräfte zu stärken und dem Austausch untereinander zu fördern. Am 4. März 2023 war es wieder soweit, und die Diabetesfachkräftekräfte der AG Sachsen-Anhalt trafen sich traditionsgemäß wie jedes Jahr wieder in Güsten.
Patientenschulung

Mehrwert: Diabetes Schulungs-Lounge

Einen Mehrwert soll die Diabetes Schulungs-Lounge bieten – nicht nur für Anwender:innen direkt, sondern auch für Arzt-Praxen im Allgemeinen. Aber was heißt das genau? Blicken wir doch einmal in den Alltag und hören wir ganz genau hin!
#WeAreNotWaiting

Open-Source-AID-Systeme: sicher, erfolgreich, beliebt!

#WeAreNotWaiting lautet das Motto der wachsenden Gemeinschaft der Menschen mit Diabetes, die ein Do-it-Yourself Artificial Pancreas System nutzen. Bei der Abschlusskonferenz des Projekts "OPEN" wurde u.a. vorgestellt, was die Systeme können und wo der Weg hinführen könnte.
Evidenz

Was schmeckt der Niere?

Gleich zwei kürzlich erschienene Cochrane Reviews untersuchen die präventiven und therapeutischen Auswirkungen einer Ernährungsanpassung bei diabetesbedingter Nierenerkrankung.
Sitzen ist das neue Rauchen

Wege vom unbewegten zum bewegten Menschen mit Diabetes

Wie sind die aktuellen Entwicklungen zum Thema Bewegung vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie? Studiendaten und Lösungsmöglichkeiten zur therapiebegleitenden Behandlung des Themas in der Praxis.
Bewegung

Effekte von Tai Chi und Yoga bei Diabetes

Für Yoga und Thai Chi werden vielfältige positive Auswirkungen auf die Gesundheit beschrieben, u.a. auf den Blutzuckerstoffwechsel und die Körperzusammensetzung. Zur Therapie des Typ-2-Diabetes eignen sie sich daher womöglich sogar noch besser als klassische Ausdauersportarten.
Bewegung und Inflammation

Körperliche Aktivität als "Poly-Pill"

Immer wieder bestätigt sich die Bedeutung von Bewegung – ob in der Epidemiologie oder auf molekularbiologischer Ebene. Die Rolle von körperlicher Aktivität im Sinne einer "Poly-Pill" rückt mehr denn je in den Fokus.
Neues zur Insulintherapie von ADA und EASD

Wo stehen wir 100 Jahre nach Banting und Best

In den vergangenen 100 Jahren haben zahlreiche innovative Modifikationen am Insulinmolekül oder der Insulinformulierung die Qualität der Insulintherapie kontinuierlich verbessert. Auch aktuell befinden sich zahlreiche neue Ansätze in der klinischen Entwicklung.
Insulinpumpentherapie

Schlauchlose Mikropumpe Accu-Chek Solo

Mit der neuen schlauchlosen Mikropumpe Accu-Chek Solo möchte Roche Diabetes Care nach eigenen Angaben mehr Flexibilität in die Insulinpumpentherapie bringen. Die kleine und flache Mikropumpe lässt sich an verschiedenen Stellen am Körper diskret tragen – und kann jederzeit abgenommen und wieder angebracht werden heißt es in einer Pressemeldung von Roche Diabetes Care.
Insulintherapie

Den Alltag besser verstehen

Postprandiale Hyperglykämien sind erst dank CGM so richtig im Bewusstsein angekommen. Und dank Smartpens oder -caps können Diabetesteams deren Ursachen leichter auf die Spur kommen.