Therapie
Verbände fordern:

„Videoschulungen müssen dauerhaft Kassenleistung werden“

Aufgrund der Corona-Pandemie gab es in einigen KV-Bezirken Ausnahmeregelungen, um Videoschulungen statt der üblichen Präsenzgruppenschulungen durchzuführen. WIe eine Umfrage zeigt, hat sich dieses Format bewährt. Verbände fordern daher, Videoschulung als ergänzende Option neben Präsenzschulungen erstattungsfähig zu machen.
Insulin

URLi: Wie schnell hätten Sie es denn gerne?

Beim ATTD stellte Tim Heise vom Profil-Institut in Neuss zusammenfassend den Stand der Entwicklung bei dem neuen ultraschnell wirkenden Insulin von Eli Lilly vor. Dieses prandiale Insulin stellt eine neue Formulierung von Insulin lispro dar.
News
Livestream

Trulicity: neue Nutzenbewertung

Die Ergebnisse der erneuten Nutzenbewertung von Dulaglutid durch den Gemeinsamen Bundesausschuss werden am 17. August 2020 von 18:30 bis 19:30 Uhr in einem Livestream veröffentlicht. Vorgesehen sind zwei Impulsvorträge sowie eine Experten-Diskussion zu den neuesten Daten.
Nasse Abkühlung

Beim Baden auf Glukosespiegel und Hautverletzungen achten

In vielen Regionen Deutschlands ist jetzt erst richtig Sommer: Bei Temperaturen von über 30 Grad Celsius suchen viele Menschen Abkühlung und Spaß im Wasser. Menschen mit insulinbehandeltem Diabetes sollten dabei ein paar Dinge nicht außer Acht lassen.
Transition

Den Übergang in die Erwachsenenmedizin verbessern

Nach dem Wechsel in die Erwachsenenmedizin verlieren bis zu 40 % der jungen Erwachsenen den Kontakt zum spezialisierten Versorgungssystem. Die Transition muss als gemeinsame Aufgabe der Fachdisziplinen erkannt und umgesetzt werden.
Basalinsulin-Analoga

CONCLUDE-Studie: Drei unterschiedliche Schlussfolgerungen

In der CONCLUDE-Studie sollte bei hypoglykämiegefährdeten Patienten beantwortet werden ob Insulin degludec (Tresiba) Insulin glargin 300 E/ml (Toujeo) hinsichtlich der Rate an Unterzuckerungen überlegen ist. Die Ergebnisse lassen drei divergierende Schlussfolgerungen zu.
GLP-1-Rezeptoragonisten

Therapieren mit Bedacht

Die „normale“ injizierbare Formulierung des GLP-1-Rezeptor­agonisten Semaglutid ist seit Mitte Januar auf dem Markt. Ebenfalls bereits in der EU zugelassen und in Deutschland vor dem Start des Amnog-Prozesses ist die orale, einmal täglich zu nehmende Formulierung.
Typ-2-Diabetes

Therapieren mit Bedacht

Praktische Hinweise zu Therapiestrategien und -auswahl bei Patienten mit Typ-2-Dia­betes gab der in Münster niedergelassene Diabetologe Dr. med. Winfried Keuthage auf einer Online-Fortbildungsveranstaltung. Im Fokus stand die Entscheidung zwischen DPP-4- und SGLT2-Inhibitoren.
SGLT2-Hemmer

Metaborenokardialer Meilenstein

Fast fünf Jahre sind die Empa-Reg-Daten jetzt alt. Seitdem haben die Diabetes-Leit­linien einen Paradigmenwechsel vollzogen, Real-World-Studien konnten den positiven Effekt von Empagliflozin auf die Hospitalisierungen wegen Herzinsuffizienz bestätigen.
ADA-Kongress

Teilweise herzerwärmend

Die neueste Endpunktstudie zu SGLT2-Hemmern, Vertis CV, untermauert den Benefit der Substanzklasse hinsichtlich Herzinsuffizienz. Beim primären Mace-Endpunkt dagegen zeigte Ertugliflozin „nur“ kardiovaskuläre Sicherheit und trägt damit weiter zur Heterogenität der Klasse bei.
Diagnostik

Nicht nur subkutan spritzen

Ein neues, von Bremer Forschern entwickeltes Testverfahren will eine Untersuchung des Fettgewebes und eine KI-gestützte Analyse von Messwerten nutzen, um bei Typ-2-Diabetes präzise individualisierte Therapievorschläge zu machen.
Real-World-Daten

Neues nach Nierenfunktion

Um die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Patienten mit Diabetes und neue Real-World-Studiendaten zu Insulin glargin 300 E/mL ging es auf einer Pressekonferenz von Sanofi anlässlich der amerikanischen Diabetestagung.
D.U.T-Report

Akzeptanz für Selbstbau

Welchen Stellenwert haben Closed-Loop-Systeme jetzt und in Zukunft? Und was halten Ärzte eigentlich davon, wenn Patienten sich ihren eigenen Closed Loop konstruieren? Das waren Fragen in einer Umfrage bei mehr als 300 diabetologisch tätigen Ärzten zu Technologie und Digitalisierung.
Diabetesschulungen

Videoschulung: erste Lösungen

„Gerade jetzt müssen wir uns dafür einsetzen, dass die Schulung bei den Menschen ankommt“, sagte Prof. Dr. Bernhard Kulzer aus Bad Mergentheim in der Mai-Ausgabe. Inzwischen hat sich viel bewegt – ein Update.
VDBD

VDBD AKADEMIE berücksichtigt breites Spektrum

Online-Fortbildungen sind in Zeiten der Covid 19-Pandemie gefragt. Das Angebot erstreckt sich von individuellen digitalen Fortbildungen über Live-Gruppenseminare bis hin zu Großveranstaltungen. Die VDBD AKADEMIE reagierte umgehend auf den neuen Bedarf und hat Kriterien entwickelt, die diese digitalen Formate bei der Zertifizierung berücksichtigen.
Video-Interview

ADA-Kongress: Neues zum wöchentlichen "Insulin icodec"

Der Kongress der American Diabetes Association (ADA) hat in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie virtuell stattgefunden. Trotzdem wurden viele neue Studienergebnisse vorgestellt. Dr. Matthias Axel Schweitzer von Novo Nordisk fasst seine Highlights vom Kongress im Video-Interview zusammen.
Der Diabetes mit all seinen Facetten

Teil 4: Stufenschema der Prävention

Früher war es eher üblich, eine Primär-, Sekundär- und Tertiärprävention zu unterscheiden. Prof. Dr. Hellmut Mehnert erklärt stattdessen ein Schema mit fünf Stufen.
VDBD

Alternativen zur Präsenzschulung sind gefordert

In einer Blitzumfrage hat der Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. (VDBD) seine Mitglieder über die Osterfeiertage Anfang April 2020 zu den aktuellen Möglichkeiten und Rahmenbedingungen von Diabetesschulungen in den Praxen befragt.
Befragung

Bereit für die Online-Schulung?

Wie denken Deutschlands Diabetes-Experten über die Videoschulung? Eine aktuelle Online-Umfrage will dies für Schwerpunktpraxen und Kliniken klären.
Schwerpunkt: „CGM und Ernährung“

Besonderheiten bei CGM- Schulung

Schulung in der Diabetologie wird als "Anleitung zum Selbstmanagement" bezeichnet. So funktioniert das beim Thema CGM und Ernährung.
Video-Beitrag

Maßgeschneiderte Therapien: