Ernährung
Forschungsprojekt

Ernährungspolitik tut wenig für Gesundheit

Deutschland bleibt hinter seinem Poten­zial zurück, wenn es darum geht, gesunde und nachhaltige Ernährungskonzepte anzubieten. Zu diesem Ergebnis kommt ein aktuelles Forschungsprojekt, das auch zeigt, wo genau der größte Reformbedarf besteht: in der Kita- und Schulverpflegung.
Spezial: Lebensstil

Essen & Bewegung – kurz & knapp

Dass auch dieses Jahr der EASD-Kongress nur virtuell stattfand, hatte auch Auswirkungen auf die traditionellen Poster-Sessions: Sie hießen „Short Orals“, statt eines Posters besprachen die Autoren eine kurze Powerpoint-Präsentation. Hier die Höhepunkte der Short Orals zu Diabetes und Lebensstil.
News
Blutzuckerkontrolle

Ein Jahr praktische Anwendung: Gute Erfahrungen mit Lyumjev

Seit einem Jahr steht Lyumjev, die Weiterentwicklung des schnellwirksamen Mahlzeiteninsulins Humalog, nun für Erwachsene mit Diabetes mellitus zur Verfügung. Bei einer Presseveranstaltung stellten Experten Daten zu Lyumjev vor und erläuterten den hohen Nutzen.
Neue Studien zu Corona-Impfung

Ja zur Booster-Impfung für Ältere mit Diabetes

Wie reagieren Menschen mit Diabetes auf eine COVID-19-Impfung? Und wie stark ist die Immunantwort? Das haben Forschende aus Bayreuth untersucht. In einer weiteren Studie hat sich die Forschungsgruppe mit der Frage befasst, inwieweit sich eine vollständige COVID-19-Impfung auf das Blutzuckermanagement auswirkt.
Für Ernährungswende

Verbände fordern die zukünftige Regierung zum Handeln auf

Die Politik kann eine gesunde Ernährung mithilfe gesundheitspolitischer Entscheidungen fördern. Deshalb wendet sich die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e. V. (DGEM) gemeinsam mit fünf anderen Verbänden und Organisationen aus dem Bereich der Ernährung als Nutrition Coalition mit einem Maßnahmenkatalog an die zukünftige Regierung.
DKV-Report 2021

Lebensstil: Bequemlichkeits-Bewusstsein fehlt

Einen Negativrekordwert beim gesunden Lebensstil hat der DKV-Report 2021 verzeichnet. Deutsche sitzen mehr und kommen schlechter mit Stress klar, ergab die repräsentative Befragung. Und doch bewerten 61 Prozent ihren Gesundheitszustand als gut oder sehr gut.
Forderungen an Politik

Gesunde und klima­verträgliche Ernährungs­weise fördern

Ein in dieser Woche vorgelegter Bericht unterstreicht, dass sich die gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen ändern müssen, damit sich möglichst viele Menschen ausgewogen und gesund ernähren können – auch das Klima würde davon profitieren. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) erneuert daher ihre Forderungen nach politischen Maßnahmen.
Ernährung

Low-Carb als neuer Standard in der Diabetestherapie?

Das heutge Überangebot an einfachen Kohlenhydraten ist ein Problem, das zu metabolischen Krankheiten führt. Gleichzeitig wird die Diabetestherapie in Deutschland derzeit von hoch-evidenter Pharmakotherapie dominiert. Im Folgenden soll ein Überblick der aktuellen Studienlage im Hinblick auf die Anwendung einer Low-Carb-Ernährung in Verbindung mit Diabetes mellitus dargestellt werden.
Forschung

Zirkadianer Rhythmus: Insulin geht auf den Zeiger

Essen zur falschen Tageszeit stört unseren zirkadianen Rhythmus und steigert das Risiko für Übergewicht und Typ-2-Diabetes. Erste Erklärungen für dieses Phänomen liefert ein Team von Dife und Charité in einer neuen Studie zum Einfluss von Insulin auf die innere Uhr des Fettgewebes.
Medikamentöser Wirkstoff

Durchbruch in der Behandlung der Zöliakie

Ein neuartiger medikamentöser Wirkstoff kann Menschen mit Zöliakie - eine Autoimmunerkrankung, die bei Typ-1-Diabetes häufiger vorkommt - mehr Lebensqualität und Sicherheit geben. Was können Betroffene von dem neuen therapeutischen Ansatz erwarten?
Gesundheitsbericht Diabetes 2021

Die Rolle der Ernährung in der Diabetesprävention

Ein Überblick über die aktuelle Studienlage bezüglich neuer Diätformen, der Evidenz von Ernährungsstudien, Grenzen der Gewichtsreduktion und notwendiger gesellschaftlicher Maßnahmen zur Eindämmung der "Diabetes-Pandemie".
Ernährung

NutriAct: Gemeinsam isst besser

Bei der gesunden Ernährung kämpft oft die Gesundheitswissenschaft gegen die Lebensmittelwirtschaft. Dass es auch anders geht, zeigt das Berlin-Brandenburger Verbundprojekt Nutriact: Seit 2015 werden dort gesunde Lebensmittel zusammen mit Unternehmen entwickelt und getestet.
Adipositasprävention und -therapie

Ernährung, Digitalisierung und Politik

Im Oktober 2020 fand in Leipzig die Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft e.V. statt. Die Veranstaltung stand unter dem Motto "Facettenreiche Adipositas braucht vielfältige Ansätze".
Befragung

„Corona-Kilos“: im Schnitt über 5 Kilo mehr

Wie hat die Corona-Pandemie das Ernährungs- und Bewegungsverhalten von Erwachsenen und damit auch ihr Gewicht verändert? Eine aktuelle Studie ergab: Im Schnitt legten die Deutschen um 5,6 Kilo zu.
Ernährungsministerin Klöckner im Interview

„Einfach besser essen, darum geht es mir!“

Die Deutschen sind zu dick – und haben sich in den zurückliegenden Monaten noch einige „Corona-Kilos“ obendrauf angefuttert. Adipositas und Diabetes sind weiterhin auf dem Vormarsch, Bewegungsmangel und ungesunde Ernährung in vielen Familien zu Hause. Was tut die Politik dagegen? Das wollten wir im Bundestagswahljahr von Bundesernährungsministerin Julia Klöckner wissen.
Übersicht

NCE: Kontrolle über den Lebensstil

Die niederschwellige, chronische Entzündung (NCE) lässt sich durch den Lebensstil in den Griff bekommen. Konkrete Maßnahmen fokussieren dabei auf das Fettgewebe und den Darm.
Stoffwechsel

Fettproduktion: Unerwünschte Steigerung

Zu viel Zucker ist ungesund, so weit, so klar. Doch problematisch sind nicht nur die vielen Kalorien: Bereits moderate Mengen an zugesetztem Frucht- und Haushaltszucker verdoppeln die körpereigene Fettproduktion in der Leber, wie Forschende der Universität Zürich jetzt gezeigt haben.
Ernährung

Runder Tisch: Im Kreis gedreht

Der runde Tisch des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur „Ernährung bei Diabetes Typ 2“ endete für die DDG ohne Ergebnisse. Ein Werbeverbot für ungesunde Kinderlebensmittel gehört für die Fachgesellschaft verbindlich in den nächsten Koalitionsvertrag.
Ernährungsmedizin

Schluss mit der Lehrstuhl-Nulldiät!

Fehlende Lehrstühle für Ernährungsmedizin gefährden langfristig die Patientenversorgung, mahnen BDEM, DGEM und DAEM in einem gemeinsamen Memorandum. Sie fordern die Verankerung der Ernährungsmedizin als Querschnittsfach.
Biomarker für Typ-2-Diabetes

Viel zahlreichere Zucker

Zucker und Zuckerverbindungen haben Forscher vom Max Rubner-Institut und der TU München in den Fokus der Suche nach neuen Biomarkern für Typ-2-Diabetes gestellt. Klingt logisch, ist aber wegen der komplexeren Analytik ein bisher noch relativ neuer Ansatz.