Ernährung
Lebensmittelkennzeichnung

Maßnahmen auf dem Prüfstand

Eine Mitte Juni veröffentlichte systematische Übersichtsarbeit des Cochrane-Netzwerks hat sich Maßnahmen zur Senkung des Softdrink-Konsums gewidmet. Die Politik müsse der Wissenschaft folgen und Ampelfarben wählen, forderte die DANK-Allianz aus diesem Anlass.
Diabetes mellitus:

Gedanken zur Ernährungs- und Bewegungstherapie

Die Ernährungstherapie hat im Laufe der Jahrzehnte viele Änderungen erfahren. Ebenso wichtig und oft unterschätzt ist eine angemessene körperliche Bewegung. Prof. Dr. Hellmut Mehnert zu den Entwicklungen in den Therapie­empfehlungen, Schulung und mehr.
News
Helmholtz

Förderung für DIY-Closed-Loop-Projekt für Bürgerwissenschaft...

Unter dem Begriff „Citizen Science“ versteht man die Miteinbeziehung von Bürgern in Forschungsaktivitäten. Die Helmholtz-Gemeinschaft wird nun u.a. ein Projekt fördern, das sich mit Do-It-Yourself-Closed-Loop-Systemen beschäftigt und bei dem sich interessierte Menschen mit Typ-1-Diabetes einbringen können.
Kleinkinder mit Diabetes

Hybrides Closed-Loop-System erfolgreich getestet

Die Ergebnisse einer europäischen Pilotstudie zeigen, dass eine halbautomatische künstliche Bauchspeicheldrüse (Hybrid-Closed-Loop-System) auch bei Kleinkinder mit Typ 1-Diabetes unter sieben Jahren erfolgreich eingesetzt werden kann, ohne dass dabei auf ein speziell präpariertes Insulin zurückgegriffen werden muss.
FID Zentraleuropäische Diabetesgesellschaft

Nutrition in the Prevention of Cardiovascular Diseases

WHO reports that 80 % of premature deaths associated with cardiovascular disease and stroke can be avoided through changes in lifestyle, adopting a healthier diet, having a more systematic physical activity, and smoking cessation.
TeLiPro – Daten zum 3-Jahres-Follow-up

Lebensstilintervention verbessert Diabeteseinstellung

Eine Langzeitbeobachtung der randomisierten, kontrollierten Studie zum telemedizinischen Lebensstilinterventionsprogramm (TeLiPro) zeigt, dass die große Mehrheit der Teilnehmer von einem solchen Programm profitiert.
Typ-2-Diabetes

Stand der oralen Therapie des Typ-2-Diabetes

Prof. Dr. Hellmut Mehnert über die Bedeutung der Ernährungs- und Bewegungstherapie und wirkliche Fortschritte in der Therapie des Typ-2-Diabetes.
Schwerpunkt „Diabetes und Essstörungen“

Selbstauferlegte Verbote: Orthorexie

Bei Orthorexia nervosa sind Betroffene getrieben und besessen davon, nur die für sie richtigen Lebensmittel zu essen. Simone Pschiebl, Diabetesberaterin und Oecotrophologin in der Diabetes Klinik Mergentheim berichtet, was wichtig ist, um Betroffene mit diesem Krankheitsbild sowie Diabetes zu beraten.
Schwerpunkt „Diabetes und Essstörungen“

Ausgehungert: Magersucht

Anja Schneider, Diätassistentin und ausgebildete NLP-Lehrtrainerin aus der Praxis für psychologische Ernährungsberatung „Foodcoaching Kopfsache“ in Regenhütte, erklärt worauf es dabei ankommt.
Schwerpunkt „Diabetes und Essstörungen“

Herausforderung Diabulimie

Essstörungen sind ein großes Problem – sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Patricia Kirschke, Oecotrophologin in der Diabetes Klinik Mergentheim, erklärt das Krankheitsbild der Diabulimie und stellt Ihnen Möglichkeiten für die Patientenberatung vor.
Schwerpunkt „Diabetes und Essstörungen“

Anorexie, Bulimie und Binge-Eating

Bei Menschen mit Diabetes sind Essstörungen ein sensibles Thema und oft mit Scham besetzt. Trotzdem dürfen die Behandler das Thema nicht aussparen. Dr. Gabriele Gerlach und Prof. Dr. Stephan Herpertz geben eine Übersicht.
Schwerpunkt „Diabetes und Essstörungen“

Essstörungen bei ­Diabetes

Diabetes und Essstörungen treten leider oft zusammen auf. Ein komplexes Problem, das die Therapeuten in ihrer täglichen Praxis beachten sollten. Was zu tun ist, haben unsere Autoren für Sie in unserem Titelthema zusammengefasst.
Studien

Mit Mahlzeitenersatz besser ans Abnehmziel

Eine Formuladiät wie die Almased-Strategie, bei der einzelne Mahlzeiten am Tag durch einen Drink ersetzt werden, lässt überflüssige Pfunde verschwinden und sie sichert langfristig ein gesundes Körpergewicht. Das hat jetzt eine Analyse verschiedener Studien ergeben.
Ernährung

Das Wurstbrot – aus diabetologischer Perspektive

Dass das Wurstbrot nicht Teil der viel gerühmten mediterranen Ernährung ist, dürfte dem diabetologischen Fachpublikum bekannt sein. Zahlreiche andere Aspekte von panem et botulum stellte Helmut Nußbaumer auf einem Workshop vor.
Streit über „Nutri-Score“

DDG begrüßt Ausstieg von Iglo aus Lebens­mittelverband

Wegen des Streits über die Kennzeichnung von Lebensmitteln wird „Iglo“, Hersteller von Tiefkühl-Lebensmittelprodukten, den Spitzenverband der deutschen Lebensmittelwirtschaft verlassen. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) begrüßt diese Entscheidung.
Urteil zum „Nutri-Score“

„Innovative Hersteller werden auch durch Klöckner ausgebrems...

Ein Gericht hat es einem Unternehmen untersagt, die französische Lebensmittelkennzeichnung „Nutri-Score“ in Deutschland zu verwenden – aus wettbewerbsrechtlichen Gründen. Laut Deutscher Allianz Nichtübertragbare Krankheiten steht hier ursächlich die Politik in der Verantwortung, die die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt habe.
Reduktionsstrategie

Wissenschaft wird vom BMEL nicht gehört

Die DDG sparte von Anfang an nicht mit Kritik an der neuen Reduktionsstrategie (wir berichteten). Jetzt gab es weiteren Knatsch: die Fachgesellschaft sagte ihre Teilnahme am Begleitgremium zur Strategie ab.
Ernährung

Nur ein sanfter Schubs

Kantinen und Mensen können ihre Gäste dabei unterstützen, „gesündere“ Speisen zu wählen. Eine Pilotstudie an der Fakultät Life Sciences der HAW Hamburg zeigt, wie schon kleine Veränderungen in der Gemeinschaftsgastronomie eine große Wirkung entfalten können.
Tag der gesunden Ernährung

Leberstiftung fordert Aufklärung über Ernährung und Bewegung

Am 7. März findet der 22. „Tag der gesunden Ernährung“. Dieser Aktionstag macht bundesweit auf die Wichtigkeit der richtigen Ernährung in Verbindung mit ausreichender Bewegung aufmerksam. Dass diese Kombination ebenfalls für die Lebergesundheit entscheidend ist, unterstreicht die Deutsche Leberstiftung.
Zusammenschluss

Gemeinsam die Ernährungsmedizin stärken und ausbauen

Um gemeinsam die Ernährungsmedizin als Fachgebiet weiterzuentwickeln haben der Bundesverband Deutscher Ernährungsmedizin (BDEM), die Deutsche Akademie für Ernährungsmedizin.(DAEM) und die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) per Vertrag eine engere Zusammenarbeit beschlossen.