Politik
Corona-Pandemie

Virologen fordern rasche Investitionen in Antikörperdiagnost...

Prof. Hartmut Hengel, Präsident der Gesellschaft für Virologie, mahnt in einer Stellungnahme, dass bei der Virusdiagnostik akut ein erhebliches Defizit besteht und fordert, dass für die Entwicklung verlässlicher Antikörper-Tests nun alle notwendigen Ressourcen bereitgestellt werden.
Organspende

„Am Ende müssen wieder die Angehörigen entscheiden“

Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn präferierte doppelte Widerspruchslösung ist gescheitert. „Durch die ganze Debatte haben wir Betroffenen unnötig viel Zeit verloren“, kritisiert Stefan Mroncz, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Niere, der die Hintergründe gut kennt, im Interview.
News
Grundlagenforschung

Neue Erkenntnisse zur Rolle der Blutgefäße bei der Insulinre...

Damit Insulin Glukose aus dem Blut in die Muskelzellen transportiert kann, muss das Hormon zunächst die Zellschicht durchqueren, die die Blutgefäße von innen auskleidet. Ein Forscherteam aus Heidelberg und Mannheim hat nun im Tiermodell einen Signalweg entdeckt, der diesen Schritt verhindert und so die Insulinresistenz fördert.
Klinisch-ethische Empfehlungen vorgelegt

COVID-19-Pandemie: „Wir entscheiden nicht nach Alter!“

Sieben Fachgesellschaften haben gemeinsame klinisch-ethische Empfehlungen vorgelegt, die dabei helfen sollen, Entscheidungen über die Zuteilung von Ressourcen in der Notfall- und der Intensivmedizin im Kontext der COVID-19-Pandemie zu treffen. Sie rufen zudem zum offenen Diskurs auf, um diese weiterzuentwickeln.
Schwerpunkt „Nationale Diabetes-Aufklärung“

Das Nationale Diabetesinformationsportal

Das online-basierte nationale Diabetesinformationsportal und seine zielgruppenspezifischen Unterportale beantworten Interessierten Fragen zum Thema Diabetes. Das Portal ist ein gemeinsames Produkt dreier Diabetes-Forschungseinrichtungen und wird von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gefördert.
Schwerpunkt „Nationale Diabetes-Aufklärung“

Was weiß die Allgemeinbevölkerung über Diabetes?

In einem Survey durch das Robert Koch-Institut zeigte sich, dass in der Allgemeinbevölkerung zum Thema Diabetes in der Allgemeinbevölkerung derzeit Wissenslücken bestehen. Diese sollen in einer Aufklärungs- und Kommunikationsstrategie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gezielt adressiert werden.
Schwerpunkt „Nationale Diabetes-Aufklärung“

Digitale Prävention

Digitale Präventionsstrategien können eine hoffnungsvolle, bislang wenig umgesetzte Option zur Verbesserung der Prävention des Typ-2-Diabetes sein. Prof. Kulzer gibt eine Übersicht über die bestehenden Möglichkeiten.
Schwerpunkt „Nationale Diabetes-Aufklärung“

Nationale Strategie zur Diabetesaufklärung

In Deutschland gibt es Wissensdefizite über das Krankheitsbild Diabetes. Ebenso über die Möglichkeiten der Prävention des Diabetes, der Therapie und der Umsetzung von qualitätsgesicherten Interventionen. Prof. Bernd Kulzer stellt die Nationale Aufklärungs- und Kommunikationsstrategie vor, die dies verbessen möchte.
Nationale Diabetes-Surveillance

Neue Zahlen zu Diabetes in Deutschland

Der erste Bericht zur Nationalen Diabetes-Surveillance (Nationale Diabetes-Überwachung) des Robert-Koch-Instituts mit aktuellen Daten und Fakten zum Diabetes liegt vor.
Streitfrage Ernährung

Diabetes-Strategie: 2020 vor dem Aus?

Die erste Nachricht für 2020 zur Nationalen Diabetes-Strategie könnte auch die letzte aus dem Vorjahr gewesen sein: Die Strategie ist wieder ins Stocken geraten. Es solle aber nicht der Eindruck entstehen, dass sie auf die lange Bank geschoben werde, hatte der Bundesgesundheitsminister noch in 2019 betont.
Diabetes-Strategie

DANK: „Wer braucht Werbung für ungesunde Produkte?“

„Niemand außer der Industrie braucht Werbespots, die Kinder dazu animieren, mehr Süßigkeiten zu essen.“ – Die Deutsche Allianz Nichtübertragbarer Krankheiten (DANK) äußert sich zum drohenden Scheitern der Nationalen Diabetes-Strategie.
Fachverbände warnen

Steht die Nationale Diabetesstrategie der Koalition vor dem ...

Laut aktuellen Informationen droht die Nationale Diabetesstrategie zu scheitern, da Politiker des Ernährungsausschusses sich gegen einen Passus im Entwurf zu Ernährungsfragen stellen, der vor allem dem Schutz der Kinder dient. Fachgesellschaft äußern scharfe Kritik.
DMP Typ-2-Diabetes

IQWiG sieht Bedarf zur Aktualisierung

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat die abschließende Ergebnisse seiner Recherche von Handlungsempfehlungen aus internationalen Leitlinien zum Typ-2-Diabetes präsentiert: Bei fast allen Versorgungsaspekten des DMP Diabetes mellitus Typ 2 bestehe Aktualisierungsbedarf.
DIfE mahnt

Diabetologie: Fehlender Nachwuchs, steigender Bedarf

Die Diabetologie steht angesichts fehlender Lehrstühle und einer steigenden Zahl von Menschen mit Diabetes vor großen Herausforderungen, wie Wissenschaftler des DIfE im gerade erschienenen Deutschen Gesundheitsbericht Diabetes 2020 feststellen. Dort zeigen sie auch Lösungen auf.
Klinikfinanzierung

„Wirtschaftlicher Druck darf Patientenversor­gung nicht gefä...

Das derzeitige Abrechnungssystem nach Fallpauschalen führt nach Ansicht der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN) zu ökonomischen Fehlanreizen in Kliniken. DGIIN-Experten haben deshalb Vorschläge erarbeitet, wie das Finanzierungssystem verändert werden könnte.
MdB Dietrich Monstadt

„Reduzierter Nationaler Diabetesplan kurz vor dem Abschluss“

Zum „Nationalen Diabetesplan“ gibt es zwischen den Gesundheitspolitikern weitestgehend Konsens. Das sagte der Bundestagsabgeordnete Dietrich Monstadt auf einer Veranstaltung des des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed) in Berlin. Hürden gebe es noch bei bindenden Zielen im Ernährungsbereich.
MdB Kordula Schulz-Asche

Große Politik machen – mit Diabetes!

Kordula Schulz-Asche (Foto li.) war früher Krankenschwester, lebte dann viele Jahre in ­Afrika. Heute pendelt die Grünen-Politikerin zwischen Berlin und Eschborn, Hessen, hin und her. Warum wir sie treffen? Sie hat Typ-2-Diabetes.
Gesundheitspolitik

Nationale Diabetes-Strategie hängt weiter fest

Ein großer Wurf sollte sie werden, die Nationale Diabetes-Strategie in Deutschland und der am weitesten verbreiteten Volkskrankheit Einhalt gebieten. Doch noch bleibt sie ein Stück Papier, auf das sich die Regierungsparteien nicht einigen können. Jetzt machen Behandler und Patienten Druck.
Online-Befragung

Inklusion von Kindern mit Typ 1 im deutschen Bildungssystem

Beim Kongress der DDG Ende Mai wurde zum ersten Mal eine komplette Vortragssession dem Thema "Inklusion von Kindern mit Typ-1-Diabetes" gewidmet. Der Fokus lag auf der Teilhabe von Kindern mit Typ-1-Diabetes am deutschen Bildungssystem.