Politik
Kommentar des DDF-Vorsitzenden Dr. Warz

Selbsthilfe – quo vadis?

Können Patientenexperten der Selbsthilfe ein Bindeglied zwischen Behandlern und Betroffenen sein und aktiv in der Diabetes-Prävention mitwirken? Dr. Klaus-D. Warz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Diabetes Föderation (DDF), meint „Ja“.
Verbände fordern:

„Videoschulungen müssen dauerhaft Kassenleistung werden“

Aufgrund der Corona-Pandemie gab es in einigen KV-Bezirken Ausnahmeregelungen, um Videoschulungen statt der üblichen Präsenzgruppenschulungen durchzuführen. WIe eine Umfrage zeigt, hat sich dieses Format bewährt. Verbände fordern daher, Videoschulung als ergänzende Option neben Präsenzschulungen erstattungsfähig zu machen.
News
Livestream

Trulicity: neue Nutzenbewertung

Die Ergebnisse der erneuten Nutzenbewertung von Dulaglutid durch den Gemeinsamen Bundesausschuss werden am 17. August 2020 von 18:30 bis 19:30 Uhr in einem Livestream veröffentlicht. Vorgesehen sind zwei Impulsvorträge sowie eine Experten-Diskussion zu den neuesten Daten.
Nasse Abkühlung

Beim Baden auf Glukosespiegel und Hautverletzungen achten

In vielen Regionen Deutschlands ist jetzt erst richtig Sommer: Bei Temperaturen von über 30 Grad Celsius suchen viele Menschen Abkühlung und Spaß im Wasser. Menschen mit insulinbehandeltem Diabetes sollten dabei ein paar Dinge nicht außer Acht lassen.
Inkretinmimetika

G-BA-Beschluss: doppelter Zusatznutzen für Dulaglutid

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat dem GLP-1-Rezeptor-Agonisten Dulaglutid (Handelsname Trulicity) in einem aktuellen Beschluss einen doppelten Zusatznutzen gegenüber einer zweckmäßigen Vergleichstherapie bei Typ-2-Diabetes zugesprochen.
Corona-Krise

Digitalisierungstrends aktiv nutzen

Digitale und telemedizinische Versorgungskonzepte sind gefragt wie nie. Das hat die COVID-19-Pandemie in den letzten Wochen deutlich gezeigt. In der Diabetologie tut sich hier besonders viel – nicht nur in Corona-Zeiten.
Diabetesschulungen

Videoschulung: erste Lösungen

„Gerade jetzt müssen wir uns dafür einsetzen, dass die Schulung bei den Menschen ankommt“, sagte Prof. Dr. Bernhard Kulzer aus Bad Mergentheim in der Mai-Ausgabe. Inzwischen hat sich viel bewegt – ein Update.
Digitalisierung

Schaut auf diese Stadt!

Fast naturgemäß ist die „Datenkrankheit Diabtes“ dabei, wenn jetzt die „Zukunftsregion Digitale Gesundheit“ in Berlin startet und digitale Gesundheitslösungen zum Selbstmanagement chronischer Erkrankungen in der Praxisanwendung testet.
„Defeat Diabetes“

Novo Nordisk bekräftigt seine soziale Verantwortung

Das Unternehmen Novo Nordisk hat die neue Social-Responsibility-Strategie „Defeat Diabetes“ vorgestellt, die seine soziale Verantwortung bekräftigen soll und über die Entwicklung innovativer Behandlungs­optionen hinausgeht und auch die Prävention und den Zugang zu bezahlbaren Therapien miteinschließt. Auch das Programm „Changing Diabetes in Children“ wird ausgebaut.
„Strategie light“

Diabetes-Strategie: Zuspruch, aber auch viel Kritik von Verb...

Im Bundestag wurde die erste Nationale Diabetes-Strategie verabschiedet. Diabetes-Verbände und -Organisationen begrüßen diesen Schritt, bemängeln jedoch, dass die darin festgehaltenen Maßnahmen mitunter nicht weit genug gehen bzw. zu vage formuliert sind. Zudem sei die Strategie noch kein verpflichtender Gesetzesentwurf, sondern bislang lediglich eine Absichtserklärung.
Nat. Diabetesstrategie

DDG begrüßt Fraktionsgespräch am 2. Juli im Bundestag

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) zeigt sich erfreut, dass wieder Bewegung in eine mögliche Gesetzesinitiative für eine Nationale Diabetesstrategie kommt. Nur eine Gesamtstrategie könne die steigenden Diabeteserkrankungen in Deutschland aufhalten und gesamtgesellschaftliche Gesundheitsrisiken, wie unter der Corona-Pandemie, reduzieren.
Patientenverbände:

Organmangel in Deutschland weiter bekämpfen

Menschen mit Diabetes sind auch auf Organspenden angewiesen – gleichzeitig ist die Situation der Organspende in Deutschland durch den erheblichen Mangel an Spenderorganen geprägt. Darauf machen die Diabetiker Allianz (DA) und der Bundesverband Niere (BN) e.V. gemeinsam im Nachgang des Tag der Organspende 2020 aufmerksam.
VDBD

10 Jahre Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten

Seit einem Jahrzehnt setzt sich das DANK-Bündnis aus mittlerweile über 20 NGO’s für eine bundesweite und vor allem nachhaltige Prävention von nichtübertragbaren, chronischen Krankheiten wie Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen, Krebs und Diabetes ein. Der VDBD begleitet das Bündnis von Beginn an.
G-BA-Beschluss

DMP: Wie geht es mit der Diabetesschulung weiter?

Durch die Sonderregelung wegen der Corona-Pandemie finden Diabetes-Schulungen derzeit nur eingeschränkt statt. Videoschulungen sind zwar eine Alternative, sind aber bislang nicht in allen KV-Regionen möglich. Hier finden Sie eine aktuelle Liste über erste Lösungen der 17 KVen in Deutschland.
OGT-Erstattung

Die 5-Millionen-Euro-Story: Mischen impossible

Mit einer provokanten Frage plädiert Dr. med. Nikolaus Scheper dafür, dass Kostenträger für den oralen Glukose-Toleranztest (OGT) mehr als ein Pulver zum Selbstanmischen in der Praxis erstatten: Welchen Wert hat ein Menschenleben für die Krankenkassen in Deutschland?
Corona

Krisen-Interna

Experten verschiedener internistischer Disziplinen beschrieben auf einer Pressekonferenz Ende April die Versorgung ihrer Patienten unter dem Einfluss der Corona-Epidemie. Bei Nierentransplantationen solle man für 2020 auf Mindestmengen verzichten, so eine Forderung der Praktiker.
Corona-Pandemie

Auch viele Chroniker meiden Klinik und Praxis

Wie gut sind internistische Patienten gegenwärtig in Deutschland versorgt? Diese Frage stand im Fokus einer Online-Pressekonferenz der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM).
Diabetischer Fuß

Amputation nur „letzter Ausweg“

Rund 40.000 Amputationen werden jährlich bei ­Patienten mit einem Diabetischen Fußsyndrom (DFS) vorgenommen, viele dieser Eingriffe sind unnötig. Ein neuer Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) setzt jetzt ein deutliches Zeichen.
Kommentar

Zweitmeinungsanspruch vor Fußamputation: Patienten informier...

Gesetzlich versicherte Patienten mit Diabetischem Fußsyndrom (DFS) haben zukünftig Anspruch, sich vor einer Amputation eine ärztliche Zweitmeinung einzuholen. Diabetes-Forum-Chefredakteur Dr. Martin Lederle begrüßt diese Entscheidung und empfiehlt, betroffene Patienten darüber aufzuklären – auch die, die bereits in stationärer Behandlung sind.
Patientenschulung

Diabetesschulung in Zeiten von Corona

In den meisten diabetologischen Praxen fällt die Schulung momentan aufgrund der Corona-Pandemie aus. Ein Beschluss des G-BA lässt befürchten, dass Schulungen eventuell im ganzen Jahr 2020 ausfallen werden – mit negativen Folgen für die Patienten und die Schulungskräfte. Prof. Kulzer mit einer Einordnung und Tipps für digitale Alternativen.