Politik
Gesundheitspolitik

Digitalisierung: Wie sicher ist sie?

Gehen Patienten künftig nicht mehr zum Arzt, weil die Sprechstunde nicht mehr in der Praxis, sondern im Netz stattfindet? Diese und viele weitere Fragen zur Digitalisierung werden auch in der Diabetologie heiß diskutiert (wir berichteten).
VDBD AKADEMIE

Prof. Dirk Müller-Wieland übernimmt Vorsitz

In einer konstituierenden Sitzung kam das Kuratorium der VDBD AKADEMIE am 19. April 2018 zusammen, um das zukünftige Dienstleistungsangebot der VDBD AKADEMIE zu diskutieren und den Kuratoriumsvorsitzenden zu wählen. Den Vorsitz für die kommenden drei Jahre übernimmt Prof. Dr. med. Dirk Müller-Wieland.
News
Spezielle Leberfette:

Warnzeichen für Fettlebererkrankung und Insulinresistenz

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass bestimmte biologisch aktive Substanzen das Risiko für eine Insulinresistenz und Leberentzündung anzeigen. Weltweit weisen etwa 50 bis 75 Prozent der Betroffenen mit einem Typ-2-Diabetes eine Fettleber oder andere Lebererkrankungen auf.
Patientenumfrage

Mit hochkonzentriertem Mahlzeiteninsulin flexibel im Alltag

Was erwarten Patienten von ihrem Mahlzeiteninsulin? Und welche Vorteile ergeben sich durch eine Umstellung auf hochkonzentrierte Insulinanaloga? 1.040 Patienten wurden befragt, inwieweit sich eine Insulintherapie auf ihren Alltag auswirkt.
Schwerpunkt: Diabetes und Straßenverkehr

Neue Leitlinie „Diabetes und Straßenverkehr“

Die erste Deutsche Leitlinie für den Bereich „Diabetes und Soziales“ ist auf den Weg gebracht. Welche Inhalte die Leitlinie hat und wa-rum sie so wichtig ist, sagen Ihnen hier Professor Reinhard Holl und Dr. Barbara Bohn.
Schwerpunkt „Diabetes und Straßenverkehr“

Die Leitlinie aus juristischer Sicht

Im März war es nun endlich soweit: Die S2e-Leitlinie „Diabetes & Straßenverkehr“ wurde vorgestellt. Rechtsanwalt und Diabetes-Forum-Autor Oliver Ebert sagt Ihnen hier, welche wichtige Bedeutung die Leitlinie für die Patienten hat.
Werbeverbote

Die Sendung mit der Coke

Experten mahnen, dass ein gesetzlicher Schutz Minderjähriger vor Animation zu ungesundem Konsum durch Werbung längst überfällig sei. Vor allem in Social-Media-Kanälen werden Heranwachsende massiv durch sog. „Influencer“ zum Konsum ungesunder Produkte animiert.
AMNOG

Streit um den Vergleich

Das IQWiG hat die eigens für den AMNOG-Prozess aufgelegte Studie Dapazu zum SGLT-2-Hemmer Dapagliflozin kritisiert und die gleichzeitig eingereichten Langzeitdaten aus der zuvor schon im Dossier enthaltenen Zulassungsstudie abgelehnt. Der Hersteller hofft nun auf den G-BA.
Ärztebewertungsportale

Justitia und Jameda

Der rechtliche Rahmen für Internetportale wie Jameda bekommt durch Gerichtsurteile weitere Konturen. In einem aktuellen Urteil vom Februar ging es um die Zusatzfunktionen, welche das Bewertungsportal zahlenden Kunden einräumte.
Würdigung

90 Jahre Hellmut Mehnert!

Am 22. Februar 2018 feierte Professor Dr. Hellmut Mehnert seinen 90. Geburtstag. Die Chefredaktion, die Redaktion, der Wissenschaftliche Beirat und die Redaktion im Verlag von "Diabetes, Stoffwechsel und Herz" gratulieren ihm herzlich zu seinem Geburtstag.
vdek-Zukunftsforum 2018

Den digitalen Wandel steuern und gestalten

Die Digitalisierung und Big Data sind in aller Munde. Doch wo liegen die Chancen für Diagnostik, Therapie und Forschung? Und was bringt die Digitalisierung für Versicherte und Patienten? Das waren die Themen des diesjährigen vdek-Zukunftsforums, zu dem der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) am 25. April in Berlin geladen hatte.
Bundespolitik

Nun die Politik beim Wort nehmen

Bei der dritten Diskussionsveranstaltung „Diabetes 2030“ war die Versuchung groß, nicht zwölf Jahre in die Zukunft zu schauen, sondern über die nächsten vier Jahre zu reden – der Koalitionsvertrag war gerade gut drei Wochen alt.
Antikorruptionsgesetz

Strafrechtliches Kleinkind nervt

Seit fast zwei Jahren gilt das „Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen“, das die Straftatbestände Bestechung und Bestechlichkeit in diesem Bereich einführt. Aber noch immer gibt es Unsicherheit, was erlaubt ist und was nicht.
Versorgung

Hausärztemangel: Den gibt´s gar nicht – oder?

Das Bundesgesundheitsministerium antwortete auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktiongerichtet bezüglich der Versorgung der Bevölkerung mit Hausärzten: Kein Problem, die Hausarztdichte in Deutschland sei vergleichsweise gut. Die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) sieht das allerdings ganz anders.
Versorgungsforschung

Diabetesregister soll Daten zusammenführen

Warum braucht Deutschland ein nationales Diabetesregister? Prof. Dr. Baptist Gallwitz, Pressesprecher der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG), hat schlagkräftige Argumente für eine flächendeckende Datenauswertung beim Diabetes.
DDG-Jahrespressekonferenz

Diabetes als nationale Herausforderung

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) spricht von einem Durchbruch: die Nationale Diabetes-Strategie, für die sie jahrelang gekämpft hat, steht im Koalitionsvertrag. Bei ihrer Jahrespressekonferenz im Februar in Berlin machte die Fachgesellschaft deutlich, welche Diabetesthemen 2018 noch auf der politischen Agenda stehen.
BVKD – die Diabetes-Kliniken

Krankenhauswesen im Wandel

Wohin geht die Reise für deutsche Krankenhäuser? Antworten auf diese Frage haben Ralf Nüßle und Martin Loydl. Sie arbieten im kaufmännischen Bereich des Klinikverbundes Südwest in Sindelfingen.
Diabetes im digitialen Gesundheitsmarkt

Digitalisierung in der Diabeteswelt – das sagen die Verbände

Die Digitalisierung beim Diabetes-Management verändert die Realität in der Diabeteswelt rasend schnell. Wie finden das die behandelnden Ärzte, DiabetesberaterInnnen und Diabetespatienten? Wir haben bei den relevanten Organisationen nachgehakt – von der Diabetes-Fachgesellschaft bis zum Hausärzteverband.
Diabetes im digitialen Gesundheitsmarkt

Zu sorgloser Umgang mit Daten rächt sich

Heute geht ohne digitales Diabetes-Management kaum noch was. Das verändert auch die diabetologische Arbeit stark. Oft gehen die Patienten aber viel zu sorglos mit ihren Daten um, vor allem im Bereich "Social Media". Worauf Sie als Arzt ihre Patienten aufmerksam machen sollten und wo es auch für Sie im Umgang mit Gesundheitsdaten heikel wird.
Typ-1-Diabetes

IQWiG legt vorläufige Ergebnisse von Leitlinien-Recherche vo...

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat seinen Vorbericht zur Überprüfung evidenzbasierter Leitlinien zum Typ-1-Diabetes vorgelegt und darin einige Empfehlungen für mögliche Aktualisierung des DMP identifiziert. Bis Anfang April können nun Stellungnahmen dazu abgegeben werden.