Politik
Video-Interview

Professor Neu: „Menschen mit Diabetes in den Fokus stellen“

Kurz bevor er sein neues Amt als Präsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) antreten wird, haben wir Prof. Dr. Andreas Neu in Tübingen besucht, um mit ihm über seine Ziele für die zukünftige Aufgabe sowie die zu erwartenden Herausforderungen zu sprechen.
MONITOR

Mit Insulin degludec helfen, Barrieren zu überwinden: Typ-2-...

Der progrediente Krankheitsverlauf von Typ-2-Diabetes macht üblicherweise im Zeitverlauf eine medikamentöse Anpassung notwendig, um die individuellen Therapieziele zu realisieren. Wird es Zeit für den Einstieg in eine Insulintherapie, stellt dies oft einen therapeutischen Wendepunkt dar, der Patient:innen belasten kann.
News
Langerhans-Medaille

Wichtigster DDG-Preis für Arbeiten zur Genetik des Diabetes

Zum 50. Mal hat die DDG heute ihre höchste Auszeichnung verliehen: Preisträger der Paul-Langerhans-Medaille 2021 ist Professor Dr. Dr. h.c. mult. Martin Hrabě de Angelis (München). Gewürdigt wird damit seine Forschungsarbeiten zu den genetischen Einflussfaktoren des Diabetes mellitus sowie seine Verdienste um die Gründung und Förderung des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD).
Kinder und Jugendliche

Individuelle Therapien dank moderner digitaler Technologien

Wie moderne Diabetestechnologien die Behandlungsergebnisse bei Kindern und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes verbessern sowie neue telemedizinische Möglichkeiten die Therapie weiter präzisieren können, ist eines der Themenbereiche, die Teilnehmende des digital stattfindenden Diabetes Kongress 2021 mit dem Motto „Präzisionsmedizin – eine Reise in die Zukunft der Diabetologie“, in dieser Woche erörtern.
Patientensicherheit

7 Forderungen an die Politik für eine neue Sicherheitskultur

Das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) hat sich das Ziel gesetzt, für mehr Sicherheit im Gesundheitswesen eine Kulturveränderung herbeizuführen. Ein Forderungspapier konkretisiert dieses Anliegen, das auch bei der digitalen APS-Jahrestagung (29. bis 30. April) diskutiert werden wird.
Ernährung bei Diabetes Typ 2

Runder Tisch beim BMEL endet ohne Ergebnisse

Der Runde Tisch des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur „Ernährung bei Diabetes Typ 2“ endete laut DDG und DZD leider ohne Ergebnisse. Eingeladen hatte Bundes­ministerin Julia Klöckner Wissenschaftler des DZD sowie Vertreter der DDG und anderer Verbände.
DMP Adipositas

Längst Überfälliges nachholen

Die DDG plädiert für ein Disease-Management-Programm Adipositas als Teil der nationalen Diabetesstrategie. Der Entwurf für ein Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung, kurz GVWG, in dem das umgesetzt werden soll, ist Ende Februar in den Bundestag eingebracht worden.
Lipidsenkung

Alirocumab: Odyssey-Held zurück in Deutschland

Alirocumab (Praluent) ist wieder auf dem deutschen Markt verfügbar. Das Europäische Patentamt hat die 2019 erzwungene Vertriebseinstellung zurückgenommen. Was das für die Optionen bei der Behandlung von Menschen mit Diabetes in Deutschland bedeutet, erklärt Marcus Sefrin.
VDBD

Schokoriegel & Co: kein Kindermarketing!

Jedes 7. Kind in Deutschland ist übergewichtig. Seit mehreren Jahren setzen sich daher die Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) und der VDBD als Mitglied von DANK für ein Verbot von Kindermarketing für ungesunde Lebensmittel ein.
Werbedruck auf Kinder

Lockrufe für Fast Food und Süßes stoppen!

Schokoriegel, Chips, Eiscreme: „Über 15-mal am Tag werden unsere Kinder von der Industrie dazu animiert, mehr Zucker, Salz und Fett zu essen!“ Das kritisierte Prof. Hans Hauner, Vorsitzender der Deutschen Diabetes Stiftung (DDS), bei einer Pressekonferenz.
Gesundheitspolitik

DMP Adipositas: der Schritt nach vorn

Endlich politisch gegen den Anstieg von Adipositas und Diabetes vorgehen. Das forderten zum wiederholten Male die Experten der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG), diesmal bei der DDG- Jahrespressekonferenz 2021, die im März virtuell stattfand.
Klinikbesuche

Virus-Angst: Schwere Entgleisungen häufiger

Viele Menschen mit Diabetes macht die Angst vor COVID-19 so zu schaffen, dass sie wichtige, selbst stationär geplante Behandlungen absagen.  „Kein Diabetespatient sollte eine Krankenhausbehandlung verschieben“, warnt Prof. Dr. Thomas Haak aus Bad Mergentheim (Interview S. 6). Seine Kollegen aus Tübingen und Bad Lauterberg äußern sich ebenfalls besorgt.
Versorgung

Stadtluft macht freie Auswahl

Die Diabetesversorgung auf dem Land reicht schon heute nicht aus, Schnittstellen werden nur mangelhaft bedient. Das sind zwei Ergebnisse einer Umfrage unter DDG-Mitgliedern zur Diabetesversorgung, die samt abgeleiteter Konsequenzen auf der Herbsttagung der Fachgesellschaft vorgestellt wurde.
Nat. Diabetesstrategie

DDG plädiert für ein „Disease Management Programm Adipositas...

Übergewicht und Typ-2-Diabetes sind eng miteinander verknüpft und die Zahl der Betroffenen nimmt in Deutschland seit Jahren kontinuierlich zu. Daher spricht sich die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) dafür aus, ein Disease Management Programm (DMP) Adipositas als Teil der Nationalen Diabetesstrategie (NDS) zu implementieren.
VDBD

Rahmenempfehlungen zu ärztlich delegierbaren Leistungen

VDBD, BVND, BVDK und DDG haben die Rahmenempfehlungen für ärztlich delegierbare Leistungen an die Berufsgruppe der Diabetesberaterinnen* entwickelt. Im Interview: VDBD-Vorstandsmitglied Kathrin Boehm.

Gesunde Ernährung: Was tut die Politik?

„Ernährung ist ein Lebensthema“ – mit diesen Worten hat Bundesernährungsministerin Julia Klöckner den Bericht der Bundesregierung zur Ernährungspolitik, Lebensmittel- und Produktsicherheit im Januar im Bundestag vorgestellt. Die Kritik daran ist nicht neu, bleibt aber weiterhin deutlich.
5 Jahre Düsseldorfer Resolution

Zurück zu den Wurzeln

Zum Jahreswechsel schwelgt man gerne mal in Erinnerungen und wird dann manchmal überrascht vom rasanten Fortschritt der Zeit. Auch manchem Besucher der virtuellen DDG-Herbsttagung mag das so gegangen sein, als er im Programm des berufspolitischen Symposiums des BVND den Punkt „Fünf Jahre Düsseldorfer Resolution 2025 – Eine Evaluation“ gelesen hat.
Corona-Impfung

DDG und diabetesDE begrüßen Änderung der Impfverordnung

Viele Menschen mit Diabetes erhalten nun früher als geplant eine Impfung gegen COVID-19. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und diabetesDE begrüßen diese Änderung, da Menschen mit der chronischen Stoffwechselerkrankung bei einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 häufiger als Stoffwechselgesunde einen schwereren Verlauf der Erkrankung COVID-19 erleiden.
DANK:

„Ernährungspolitischer Bericht beschönigt Situation“

Bundesernährungsministerin Julia Klöckner hat heute den Ernährungspolitischen Bericht vorgestellten. Dieser beschönige jedoch die aktuelle Lage, kommentiert die Sprecherin der Deutschen Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) Barbara Bitzer.
Nach Exportstopp

Tierisches Insulin wieder in Deutschland verfügbar

Das Jahr 2021 beginnt für Menschen mit Diabetes, die auf tierisches Insulin statt Humaninsulin angewiesen sind, mit einer frohen Botschaft: Per sofort sind diese Insuline wieder in Deutschland verfügbar, nachdem es wochenlang einen Exportstopp aus Großbritannien gegeben hat.