Politik
Bundespolitik

Nun die Politik beim Wort nehmen

Bei der dritten Diskussionsveranstaltung „Diabetes 2030“ war die Versuchung groß, nicht zwölf Jahre in die Zukunft zu schauen, sondern über die nächsten vier Jahre zu reden – der Koalitionsvertrag war gerade gut drei Wochen alt.
Antikorruptionsgesetz

Strafrechtliches Kleinkind nervt

Seit fast zwei Jahren gilt das „Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen“, das die Straftatbestände Bestechung und Bestechlichkeit in diesem Bereich einführt. Aber noch immer gibt es Unsicherheit, was erlaubt ist und was nicht.
News
VDBD AKADEMIE

Prof. Müller-Wieland übernimmt Kuratoriumsvorsitz

Im Rahmen einer konstituierenden Sitzung kam das Kuratorium der VDBD AKADEMIE zusammen, um über die zukünftige Ausrichtung des Fort- und Weiterbildungsangebotes zu diskutieren und den neuen Kuratoriumsvorsitzenden zu wählen. Den Vorsitz für die kommenden drei Jahre übernimmt Prof. Dirk Müller-Wieland.
Diabetes-App in der DSP

Interview: „Wir müssen nützliche Anwendungen einfordern“

Wenn sich Ärzte nicht einmischen, entstehen Gesundheits-Apps, die keiner so richtig gebrauchen kann - finden drei Diabetologen,die im Interview zum Thema Apps Rede und Antwort stehen. Konkret geht es auch um die Nutzung der MyTherapie-App in der Praxis - und natürlich um die Digitalisierung und um den Traum, endlich alle Patientendaten auf einfache Weise zusammenführen zu können.
BVKD – die Diabetes-Kliniken

Krankenhauswesen im Wandel

Wohin geht die Reise für deutsche Krankenhäuser? Antworten auf diese Frage haben Ralf Nüßle und Martin Loydl. Sie arbieten im kaufmännischen Bereich des Klinikverbundes Südwest in Sindelfingen.
Diabetes im digitialen Gesundheitsmarkt

Digitalisierung in der Diabeteswelt – das sagen die Verbände

Die Digitalisierung beim Diabetes-Management verändert die Realität in der Diabeteswelt rasend schnell. Wie finden das die behandelnden Ärzte, DiabetesberaterInnnen und Diabetespatienten? Wir haben bei den relevanten Organisationen nachgehakt – von der Diabetes-Fachgesellschaft bis zum Hausärzteverband.
Diabetes im digitialen Gesundheitsmarkt

Zu sorgloser Umgang mit Daten rächt sich

Heute geht ohne digitales Diabetes-Management kaum noch was. Das verändert auch die diabetologische Arbeit stark. Oft gehen die Patienten aber viel zu sorglos mit ihren Daten um, vor allem im Bereich "Social Media". Worauf Sie als Arzt ihre Patienten aufmerksam machen sollten und wo es auch für Sie im Umgang mit Gesundheitsdaten heikel wird.
Typ-1-Diabetes

IQWiG legt vorläufige Ergebnisse von Leitlinien-Recherche vo...

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat seinen Vorbericht zur Überprüfung evidenzbasierter Leitlinien zum Typ-1-Diabetes vorgelegt und darin einige Empfehlungen für mögliche Aktualisierung des DMP identifiziert. Bis Anfang April können nun Stellungnahmen dazu abgegeben werden.
Neu: „Diabetiker-Allianz“

Die vier großen Diabetikerverbände arbeiten Hand in Hand

Für Menschen mit Diabetes mit einer Stimme sprechen, gemeinsame Projekte anschieben, über Diabetes aufklären: Das ist das Ziel der neuen „Diabetiker-Allianz“ (DA), einer Arbeitsgemeinschaft der Diabetes-Selbsthilfe, in der die vier großen Diabetikerverbände Deutschlands ab sofort eng zusammenarbeiten.
Patientenorientierte Versorgungsforschung

DDG fordert nationales Diabetesregister

Auf ihrer Jahrespressekonferenz wiederholten Vertreter der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) Forderungen nach einem Nationalen Diabetesplan. Dieser solle auch ein Diabetesregister mit zentrale erfassten Patientendaten beinhalten, so die Experten.
VDBD-Jubiläum

VDBD feiert 25-jähriges Bestehen

Der Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. blickt in diesem Jahr auf stolze 25 Jahre Verbandsarbeit zurück. Grund genug, um auch einmal inne zu halten und all denen zu danken, die sich für den Verband engagiert haben, sich über das Erreichte zu freuen und Pläne für die Zukunft zu schmieden.
Gesundheitspolitik

Bayern und Hessen: MDK häufig gegen CGM

CGM ist für insulinpflichtige Diabetiker Kassenleistung - diese Regelung gilt seit September 2016. Einige Krankenkassen verzichten bei der Kostenübernahme sogar komplett auf die Prüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung. Anders sieht die Situation in Bayern und Hessen aus.
FID

80. Geburtstag von Professor Dr. Dr. h. c. Helmut Schatz

Professor Dr. Helmut Schatz feierte im Oktober seinen 80. Geburtstag mit einem hochkarätigen Symposium auf Schloss Kemnade in Hattingen, zu dem viele ehemalige Freunde und Gäste aus ganz Deutschland geladen wurden. Es wurde u.a. seine Lebensleistung und sein unermüdlicher Einsatz für seine Patienten gewürdigt.
Standpunkt

CGM und berufliche Tätigkeiten: neue Realitäten!

Während früher Menschen mit Diabetes viele Berufe nicht ausführen durften, weil die Sicherheitsbedenken zu groß waren, hat sich dies erheblich geändert. Bei der Beurteilung gilt es, den individuellen Fall zu sehen und zwischen den verschiedenen Diabetestypen und -therapien zu differenzieren.
Datenschutz

Lästige Notwendigkeit

Vor allem im Zusammenhang mit der Digitalisierung wird viel über den Datenschutz diskutiert. Das ist nur ein Aspekt dieses vielschichtigen Themas, wie bei einem „Praxisrundgang“ mit dem Fuldaer Diabetologen Dr. med. Jörg Simon im Rahmen der DDG-Herbsttagung klar wurde.
Versorgung

Offene Wunde

Der BVMed hat sich ein neues Konzept zur Versorgung chronischer Wunden auf die Fahnen geschrieben. Erstellt werden soll es von einer jetzt eingesetzten Arbeitsgruppe. Eine Veranstaltung in Berlin bildete den Auftakt der Initiative.
Task Force 2025

2025 kommt jährlich näher

Der Check-up 35 soll unter anderem den HbA1c umfassen, die Musterweiterbildungsordnung für die Zusatzbezeichnung Diabetologie auf hohem Niveau vereinheitlicht werden. Dies und mehr waren Fortschritte aus der Task Force Diabetologie 2025, die in Mannheim vorgestellt wurden.
Gesunde Mehrwertsteuer

Farbenfroh und steuerfrei

Die Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) hat Ende letzten Jahres in Berlin zu einer Pressekonferenz geladen. Titel der Veranstaltung war „Aktion ‚gesunde‘ MwSt.“ und es wurde diskutiert, mit welchen gesamtgesellschaftlichen und politischen Mitteln der Adipositas-Express gestoppt werden kann.
Ärzte gegen Fehlernährung

12 Fachverbände fordern Politik zum Handeln auf

Bereits mehr als ein Dutzend Ärzteverbände und Fachgesellschaften fordern in einem Offenen Brief an die künftige Bundesregierung sowie an die Vorsitzenden der Bundestagparteien eine effektive Prävention nichtübertragbarer chronischer Krankheiten.
Führungswechsel

Garlichs übergibt Sprecheramt der DANK an Bitzer

In dieser Woche übergibt Dietrich Garlichs das Amt des Sprechers der Deutschen Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) an Barbara Bitzer. Dietrich Garlichs hatte dieses Amt seit der Gründung von DANK inne und gibt es jetzt aus Altersgründen ab.