Diagnostik
FGM

Kassenregelung macht dem FGM Probleme

Die Kostenübernahme des Flash Glukose Monitorings (FGM) ist nach wie vor nicht vom G-BA festgelegt und deshalb nur über entsprechende Satzungsregelungen der Kassen möglich. Die KKH hat da derzeit ihre Probleme.
Therapiemanagement

Schluss mit dem Daten-Wirrwarr

Menschen mit Diabetes wenden jeden Tag etwa eine Stunde für ihr Diabetesmanagement auf und müssen dabei bis zu 50 Therapieentscheidungen treffen. Digitale Lösungen können ihnen diese Last erleichtern, ihre Therapietreue stärken und verbesserte Ergebnisse bringen.
News
Reduktionsstrategie

Kritik an Lösungs­ansätzen für Softdrinks und Kindermarketin...

Medizinische Fachgesellschaften äußern sich zum Entwurf des Bundesernährungsministeriums für eine Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie für Zucker, Fette und Salz in Fertigprodukten: Sie fordern 50 Prozent weniger Zucker in Softdrinks und keine Kinderwerbung für ungesunde Produkte.
Schwerpunkt „Kinder und Jugendliche“

Wie finde ich das passende Sensorsystem?

Grundlage Welches Sensorsystem passt zu wem? Warum ist die Schulung als Grundlage der Therapie so wichtig? All diese Fragen beantworten Prof. Dr. med.Thomas Danne Danne und Diabetesberaterin Kerstin Remus im folgenden Beitrag.
Schwerpunkt „Kinder und Jugendliche“

Künstliches Pankreas in der Pädiatrie

Auf das künstliche Pankreas warten die allermeisten Patienten mit Typ-1-Diabetes. Die Entwicklungen werden allerdings noch einige Zeit dauern, bis Marktreife erreicht ist. Autor: Prof. Dr. med.Thomas Danne sagt Ihnen, was zu erwarten ist.
Diabetestechnik

Willkommen im Hotel Horizon

Das hybride Closed-Loop-System Horizon mit der Omnipod Patchpumpe konnte in einer im Hotel-Setting durchgeführten Studie die Blutzuckerkontrolle von Erwachsenen mit Typ-1-Diabetes signifikant verbessern. Entsprechende Daten wurden auf dem ADA-Kongress präsentiert.
CGM-Systeme

Reduktion für Risikopatienten

In der HypoDE-Studie führte die Verwendung eines CGM-Systems bei Typ-1-Diabetikern mit ICT und Hypo-Problemen zu einem signifikanten Rückgang von Unterzuckerungen, ohne dass das HbA1c oder die Zeit im Zielbereich darunter zu leiden hatten.
Typ-1-Diabetes

HypoDE-Studie setzt klinische und wissenschaftliche Impulse!

Erstmalig wurden die Ergebnisse der HypoDE-Studie einem internationalen Publikum vorgestellt. Die Studie untersuchte, welchen Beitrag CGM zur Behandlung von Hypoglykämieproblemen bei Menschen mit einem Typ-1-Diabetes leisten kann.
Befragung zu Gesundheits-Apps:

Ärzte wünschen Orientierungshilfe

Eine Befragung zeigt: Aktuell empfiehlt etwa ein Drittel der Ärzte ihren Patienten die Nutzung von Gesundheits-Apps. Die Empfehlung steigt sogar auf 51 Prozent, wenn die Apps unabhängig auf wissenschaftliche Kriterien geprüft würden.
Diabetes-Rundumblick:

Epidemiologie, MODY-Diabetes und Interpretation von CGM-/FGM

Auch in diesem Jahr wurden beim alljährlichen "Face 2 Face"-Symposium in Frankfurt aktuelle Themen der Diabetologie durch hochkarätige Referenten in verschiedenen Symposien adressiert.
Diabetesregister

Der Akt mit den Akten

Über die Notwendigkeit, auch in Deutschland ein nationales Diabetesregister einzuführen, herrschte bei der DDG-Frühjahrstagung große Einigkeit. Dort zeigte sich in Diskussionen aber auch, dass hierfür noch einige Hürden aus dem Weg geräumt werden müssen.
Digitalisierung

Asimov triff Aeskulap

Wer entscheidet, App oder Arzt? Zu dieser provokanten Frage diskutierte eine Runde auf dem Diabetes-Kongress. G-BA-Chef Hecken plädierte mit Verve für den Arzt, letztlich waren sich die Experten aber einig, dass arztersetzende Algorithmen nicht verhindert, sondern reguliert werden müssen.
Digitalisierung

App statt Karten-Kater

Anfang Juni haben gesetzliche und private Krankenversicherungen eine gemeinsame digitale Gesundheitsplattform namens „Vivy“ vorgestellt. Dreh- und Angelpunkt ist die gleichnamige App. Sie soll all das ermöglichen, was ehedem auch von der eGK versprochen wurde.
rtCGM-System

CE-Kennzeichnung für das „Dexcom G6“

Das Real-Time-CGM-System „Dexcom G6“ hat nach der Zulassung in den USA im vergangenen Jahr nun auch die CE-Kennzeichnung erhalten – und kann somit in Deutschland und dem restlichen EU-Raum vertrieben werden. Die Markteinführung erfolgt wohl noch in diesem Jahr.
Insulinpumpe oder CGM-System:

Wovon profitieren Patienten am meisten?

Viele assoziieren CGM-Systeme ausschließlich mit Pumpenträgern. Doch seit in Studien auch der Effekt von CGM-Systemen auf die Therapieerfolge unter intensivierter Insulintherapie untersucht wird, gehört diese Wahrnehmung zunehmend der Vergangenheit an.
Closed-Loop-Systeme

Practical Closed Loop Therapy: Education and Implementation

Was Patienten von der Closed-Loop-Therapie wissen und erwarten, warum Schulung zu den Systemen auch bei Behandlern und Pflegepersonal so wichtig ist und mit welchen Hürden bei dieser Therapieform gerechnet werden muss, war Thema eines gut besuchten Symposiums beim ATTD.
Bis zu 6 Monate

„Eversense XL“-CGM-System nun mit doppelter Laufzeit

Der Langzeit-Sensor des neuen „Eversense XL“-CGM-Systems kann nun ab sofort bis zu 6 Monate – anstatt wie bislang bis zu 90 Tage beim Vorgängermodell – unter der Haut getragen werden, wo er alle fünf Minuten die Glukosewerte misst.
ATTD-Kongress

iPDM: Bessere Werte, motivierte Patienten

Integriertes Personalisiertes Diabetesmanagement (iPDM) kann bei Typ-2-Diabetikern, die Insulin spritzen, den HbA1c-Wert deutlich senken. Das zeigen die Ergebnisse des iPDM-Pro-Value Studienprogramms.
Telemedizin

Feedback erhofft

Mancher verspricht sich viel von der digitalen Optimierung der Betreuung von Diabetespatienten. Schneller und besser soll so aus Blutzuckerprofilen eine Therapieempfehlung abstrahiert werden können. Ein Pilotprojekt in Bayern untersucht den Ansatz jetzt mit staatlicher Förderung.