Diagnostik
Datenmanagement

Alle relevanten Daten zusammenführen

Diabetes wird auch als Datenmanagement-Erkrankung bezeichnet: Bei kaum einer anderen Krankheit fallen so viele Daten an, die Patienten und Behandler gemeinsam interpretieren müssen. Die Datenflut kann sogar dazu führen, dass die Therapie ins Stocken gerät. Neue Ansätze und Tools sollen hier Abhilfe schaffen.
Digitalisierung

Analyse-Software und Kompatibilität der Systeme am wichtigst...

Diabetologisch tätige Ärzte sind Digitalisierung und Technologie gegenüber aufgeschlossen und gehen davon aus, dass sie der Diabetologie einen wichtigen Impuls geben – das zeigt eine Umfrage unter über 400 Ärzten. Gefragt wurden sie auch nach den Themenfeldern der Digitalisierung, die sie als besonders wichtig einschätzen.
News
Unterstützer gesucht

Neu: Förderer bei „diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe“ wer...

Die Zahl der Menschen mit Diabetes nimmt stetig und schier ungebremst zu. Die gemeinnützige Organisation diabetesDE sucht daher nach Unterstützern für ihre Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit über die Stoffwechselerkrankung. Willkommen sind sowohl Einzelpersonen als auch Firmen.
Schlaganfallrisiko

Neue Herz-EKG-basierte Vorhersagemethode

Ein neues Verfahren zur Ermittlung des Schlaganfallrisikos basiert auf der Erkenntnis, dass besonders Patienten mit krankhaft vernarbtem Vorhof von einer Blutgerinnsel-Bildung und einem daraus entstehenden Schlaganfall betroffen sind.
Digitalisierung

ePA: „Wir sind mit Hochdruck dran!“

2021 soll sie laut Koalitionsvertrag kommen: die elektronische Patientenakte (ePA). Beim Hauptstadtkongress 2019 im Mai in Berlin diskutierten Experten über die neue Akte, vor allem über deren Probleme beim Datenschutz.
Digitalisierung im Praxisalltag

Neue Perspektiven für optimierte Therapieprozesse

Auf einer Pressekonferenz von Roche Diabetes Care im Rahmen des Diabetes Kongresses 2019 wurde nicht nur diskutiert, wie das Potenzial digitaler Lösungen in der Praxis Anwendung finden kann, sondern auch, wo diesbezüglich noch Handlungsbedarf besteht.
Diabetologie und Digitalisierung

Diabetologen stehen Digitalisierung positiv gegenüber

Digitalisierung und Technologie werden in der Diabetologie zu immer wichtigeren Themen. Wie Diabetologen gegenüber Neuerungen aus diesem Bereich eingestellt sind, zeigt jetzt eine Umfrage unter über 400 diabetologisch tätigen Ärzten.
Kongress für Gesundheitsnetzwerker

„Digitalisierung ist Realität und Alltag!“

Die Berlin-Chemie AG hatte Anfang April Fachpersonal aus dem Gesundheitswesen zum 14. Kongress für Gesundheitsnetzwerker zum Thema „Versorgung digital: total normal!“ eingeladen. Über 500 Interessierte nahmen teil. Ein Höhepunkt: die Verleihung des Preises für Gesundheitsnetzwerker.
rtCGM-Systeme

Sichere Therapie, mehr Lebensqualität

Susanne Thiemann aus Münster verwendet seit Beginn dieses Jahres das Dexcom G6. Bei einer Pressekonferenz in München schilderte sie zusammen mit ihrem behandelnden Arzt ihre Erfahrungen.
Zeitersparnis

„Accu-Chek Gutachten-Software“: nun auch für CGM-Systeme

Was bislang nur für Insulinpumpen möglich war, funktioniert nun auch für Systeme zur kontinuierlichen Glukosemessung: Die „Accu-Chek Gutachten-Software“ wurde erweitert, sodass auch Gutachten für die Verordnung von CGM-Systemen damit erstellt werden können.
Digitalisierung

Zukunftsboard will Entwicklung voranbringen

Die Digitalisierung wird die Diabetologie radikal verändern - davon sind die Vertreter des Zukunftsboards Digitalisierung (zd) überzeugt. Die Initiative von Experten aus Diabetologie und Gesundheitswesen hat sich und ihre Projekte jetzt im Rahmen einer Online-Pressekonferenz vorgestellt.
Expertenaustausch

Digitalisierung: gut, aber zu schnell?

Eine Gruppe von Diabetologen bildet die „diaXperts“, die sich z. B. in Projekte der Berlin-Chemie AG einbringen und sich zu Workshops treffen. Zuletzt wurde in Berlin über Digitalisierung gesprochen; ein weiteres Thema war die Optimierung der Insulintherapie.
„Diabetes- und Technologiereport“

Diabetologen sehen Digitalisierung positiv

Inwieweit werden neue Technologien und digital unterstützte Therapieformen in der klinischen Praxis umgesetzt? Welche Einstellung haben Mediziner dazu und was sind die Trends der Zukunft?- Der „Diabetes- und Technologiereport“ geht diesen Fragen nach.
Schwerpunkt: Closed Loop

DIY-AID: Perspektiven aus Sicht der Diabetesberaterin

In welcher Weise werden Diabetesberaterinnen in der täglichen Berufspraxis mit dem Thema Closed Loop konfrontiert? Wo liegen die Schwierigkeiten bei der Betreuung der Patienten? Antworten darauf finden Sie im dritten Teil unseres Schwerpunktthemas.
Schwerpunkt: Closed Loop

AID: Patienten werden selbst aktiv

Automatisierte Insulin-Dosierung (AID) – darüber gibt es zur Zeit viele Veröffentlichungen und heiße Diskussionen unter den Menschen mit Diabetes. Wir haben alles für Sie in unserem Schwerpunkt zusammengefasst.
Weniger Hypoglykämien

Studie belegt Nutzen der „Contour Diabetes“-App

In einer aktuellen Untersuchung konnte aufgezeigt werden, dass die gemeinsame Nutzung des „Contour Next One“-Messsystems und der „Contour Diabete“s-App das Risiko für Unterzuckerungen innerhalb eines halben Jahres um fast 25 Prozent senken kann.
VDBD

Effiziente Prozesse durch Digitalisierung

Es heißt: Es wird in Zukunft alles digitalisiert werden, was digitalisiert werden kann. Was bedeutet das für die Medizin? Wo sind in diesem sensiblen Bereich der Digitalisierung Grenzen gesetzt, und wo ist sie ein Muss. Dr. Astrid Tombek mit einem Überblick.