News und Politik
DAPA-HF-Studie

Wirksamkeit eines SGLT-2 Hemmers bei Herzinsuffizienz

DECLARE-TIMI 58 belegte für Dapagliflozin eine Verringerung kardiovaskulärer und renaler Endpunkte bei Patienten mit Typ-2-Diabetes. Nun belegt die Endpunkt-Studie DAPA-HF auch die Wirksamkeit bei Patienten mit Herzinsuffizienz.
Nichtalkoholische Fettlebererkrankung

Neue potenziell therapeutische Targets entdeckt

Eine Forschergruppe am Institut für Diabetes und Krebs am Helmholtz Zentrum München hat ein neues potenziell therapeutisches Target für die Behandlung von NAFLD entdeckt: Rab24.
Bundesweite Woche der seelischen Gesundheit

Mehr Austausch, Aufklärung und Entstigmatisierung

Einsamkeit ist ein wachsendes gesellschaftliches Phänomen. Soziale Isolation kann dabei die Entstehung von Herzkreislauf-Erkrankungen und Depressionen begünstigen. Diese Erkrankungen erhöhen wiederum das Risiko für die Entwicklung eines Typ-2-Diabetes - ein Teufelskreis entsteht.
Nutzen überwiegt Schaden

Kontrastmittelgabe nicht per se ausschließen

Wie aktuelle Studien und Metaanalysen nahelegen, ist das Risiko einer Nierenschädigung durch Kontrastmittel lange Zeit stark überschätzt worden. Experten der DGIM raten, den Nutzen einer aussagekräftigen Röntgen-Untersuchung immer gegen das – relativ geringe – Risiko einer akuten Nierenschädigung abzuwägen.
Durchblutungsstörungen

Gefäßmediziner: „Zahl der Amputationen skandalös“

Noch immer kommen moderne Therapien bei Durchblutungsstörungen zu wenig zur Anwendung, was gerade bei Diabetespatienten oft zu unnötige Amputationen führe, kritisiert die Deutsche Gesellschaft für Angiologie. Betroffene sollten sich daher umfassend in darauf spezialisierten Kliniken beraten und behandeln lassen.
Adipositasgen

TMEM18 kann Entwicklung des Fettgewebes beeinflussen

Bei Menschen mit Adipositas ist eines der sog. Adipositasgene schon im Kindesalter gestört. Für diese Entdeckung erhielt die Leipziger Biolgoin Dr. Kathrin Landgraf den Young Investigator Award der Fachzeitschrift „Molecular Metabolism“.
Diabetes kommt selten allein

Umfrage unter mehr als 1500 Menschen mit Typ-2-Diabetes

Eine von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe initiierte Umfrage gibt Einblicke in Versorgungsrealitäten und Bedürfnisse von Menschen mit Typ 2 und ihre Sicht auf politische Verantwortlichkeiten. 54 Fragen liefern Antworten aus den verschiedensten Bereichen.
Gesundheitspolitik

Diabetes-Strategie – geht‘s bald los?

„Deutschland hinkt im internationalen Vergleich hinterher,“ so der Titel einer Pressekonferenz von DDG, diabetesDE und VDBD. Kurz danach hieß es: „Nationale Diabetes-Strategie steht vor der Tür!“ In der Diabeteswelt machte sich Freude breit – doch die Skepsis bleibt, was Zeitfenster und Inhalte angeht.
Nationale Diabetes-Strategie

VDBD, DDG und diabetesDE fordern Umsetzung ein

In den vergangenen Monaten hat sich der VDBD in einem starken Bündnis mit der DDG und diabetesDE für die konsequente und zeitnahe Umsetzung der Nationalen Diabetes-Strategie eingesetzt. Diese Forderung wurde nun auch nochmals auf dem Podium einer Pressekonferenz gegenüber der Politik deutlich gemacht werden.
#KidsKon2.0

Kinder- und Jugendkongress: „Der Austausch ist Gold wert!“

Beim Diabetes Kinder- und Jugendkongress #KidsKon stehen junge Menschen mit Diabetes und ihre Familien im Zentrum. Fast 2.000 Menschen kamen am 28. September nach Frankfurt und nutzten den #KidsKon als Gelegenheit, sich zu informieren und auszutauschen.
Typ-2-Diabetiker auf dem Jakobsweg

Wir sind dann mal weg – mit Diabetes im Gepäck

Die AG Diabetes, Sport und Bewegung der DDG wird im Mai 2020 eine 9-tägige Erlebniswanderung für Menschen mit Typ-2-Diabetes in Nord-Spanien durchführen. Die Kombination aus Schulung, individueller Beratung, praktischer Sportausübung und sozialem Austausch steht dabei im Vordergrund.
DGE-Ernährungsbericht

Kliniken und Pflege­heime: Mangelernährung an der Tagesordnu...

Neue Daten aus einer Vorabveröffentlichung des 14. DGE-Ernährungsberichts zeigen eine bedenkliche Ernährungssituation in deutschen Krankenhäusern und Pflegeheimen: Rund ein Drittel der Patienten und ein Viertel der Bewohner zeigen Zeichen einer Mangelernährung.
Diabetologie-Newsletter

Aktuelles Diabetes-Update

Mit dem neuen kostenfreien Newsletter für Diabetes-Profis erhalten Sie zweimal wöchentlich die wichtigsten Informationen.
Aus unseren Zeitschriften
ADA-Kongress

Mikrovaskuläre Nachforschungen

Unter anderem Analysen von Daten der Field-, der Accord- und der VADT- sowie der DCCT/Edic-Studie zu mikrovaskulären Diabeteskomplikationen wurden auf dem US-amerikanischen Diabeteskongress Anfang Juni in San Francisco als Poster präsentiert.
Schwerpunkt „Geriatrie“

Wilhelm-Woort-Förderpreis für optimiertes Entlassmanagement

Mit dem Förderpreis der Wilhelm-Woort-Stiftung, dem höchstdotierten Preis für Alternsforschung in Deutschland, wurde in diesem Jahr ein Studienprojekt ausgezeichnet, das zum Ziel hat, den Krankenhausaufenthalt und das Entlassmanagement älterer multimorbider Patienten durch ein multiprofessionelles Team aus Geriatern, Hausärzten und Patienten zu verbessern.
Schwerpunkt „Geriatrie“

Die Insulintherapie im höheren Alter

Der Anteil von Menschen mit Diabetes nimmt weltweit stark zu, insbesondere in höherem Alter. Eine Studie aus den USA zeigt, dass unter Älteren (> 65 Jahre) mehr als 25 Prozent Diabetes haben. In Deutschland hat jeder siebte Patient in der Altersgruppe der 60- bis 69-Jährigen und jeder Vierte der über 80-Jährigen Typ-2-Diabetes.
Schwerpunkt „Geriatrie“

Geriatrie, Palliativmedizin: fließender Übergang

Patienten werden kurativ oder palliativ behandelt. Kurativ bedeutet, der Patient wird wieder gesund, während palliativmedizinische Behandlungen auf Linderung der Symptome begrenzt sind und ein Heilungsprozess ausgeschlossen ist.
Schwerpunkt „Geriatrie“

Arzneimitteltherapie in der Geriatrie

Polypharmazie im höheren Lebensalter ist als eigenständiges Krankheitsbild anzusehen. Ältere Menschen sind vulnerabler für unerwünschte Arzneimittelwirkungen als jüngere und eine standardisierte Pharmakotherapie im höheren Lebensalter birgt Risiken.
Evaluationsstudie

Mit INPUT das Wissen im Alltag umsetzen

Lange hat es gedauert, bis ein produktneutrales Schulungsprogramm für die Insulinpumpenschulung entwickelt worden ist. Nun ist INPUT da. Die Evaluationsstudie zeigt, wie positiv sich eine Schulung mit INPUT auf das Leben der Teilnehmer auswirken kann.
Relaunch

VDBD-Homepage in neuem Gewand

Anfang September ist die Website des VDBD in neuem Design online gegangen. Die Online-Präsenz des Berufsverbands wurde einem Relaunch unterzogen, der im Rahmen einer mehrmonatigen Projektlaufzeit vorbereitet wurde.
Diabetes-Community

„#BSLounge“ gewinnt Health:Angel 2019

Auszeichnung für den Kirchheim-Verlag: Die Diabetes-Community „Blood Sugar Lounge“ (#BSLounge) hat den Health:Angel 2019 gewonnen. Das „Blood Sugar Lounge“-Team nahm die Auszeichnung während der 11. Award-Night des Health Media Awards in Köln entgegen.
Veranstaltung

Weltdiabetestag wird zum Erlebnis

Dieses Jahr wird manches anders und vieles neu: Der Weltdiabetestag wird zu einem spannenden Tag für alle Menschen, die mit Dia­betes leben, und für alle, die sich für Diabetes interessieren – kurz: zum Weltdiabetes-Erlebnistag. Oder kürzer: #WDET19. In Berlin erwartet die Besucher ein vielfältiges Programm.
Impfung & Immunsystem

Impfungen bei Diabetes mellitus

Patienten mit einem Diabetes mellitus haben eine erhöhte Infektanfälligkeit, die Infekte verlaufen schwerer, komplikationsreicher und häufiger tödlich als bei Nichtdiabetikern. Daher empfiehlt die STIKO regelmäßige Impfungen.
Endpunkt- und Sicherheitsstudien

GLP-1: Ergänzende Daten zur kardiovaskulären Sicherheit

In der CAROLINA-Studie wurde erstmalig die Sicherheit des DPP-4-Inhibitors Linagliptin im Vergleich zu Glimepirid überprüft. Mit REWIND und PIONEER 6 konnte die Evidenz kardiovaskulär protektiver Effekte einer Therapie mit GLP-1-Rezeptoragonisten weiter verfestigt werden.