SARS-CoV-2-Pandemie & COVID-19 – alle Beiträge

Wichtige, aktuelle Informationen zur Coronavirus-Pandemie und COVID-19 für all diejenigen, die professionell mit dem Themenbereich Diabetes zu tun haben: Hier finden Sie gebündelt alle Beiträge, die bislang dazu auf diabetologie-online erschienen sind.
News und Politik
VDBD

Schokoriegel & Co: kein Kindermarketing!

Jedes 7. Kind in Deutschland ist übergewichtig. Seit mehreren Jahren setzen sich daher die Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) und der VDBD als Mitglied von DANK für ein Verbot von Kindermarketing für ungesunde Lebensmittel ein.
Werbedruck auf Kinder

Lockrufe für Fast Food und Süßes stoppen!

Schokoriegel, Chips, Eiscreme: „Über 15-mal am Tag werden unsere Kinder von der Industrie dazu animiert, mehr Zucker, Salz und Fett zu essen!“ Das kritisierte Prof. Hans Hauner, Vorsitzender der Deutschen Diabetes Stiftung (DDS), bei einer Pressekonferenz.
Gesundheitspolitik

DMP Adipositas: der Schritt nach vorn

Endlich politisch gegen den Anstieg von Adipositas und Diabetes vorgehen. Das forderten zum wiederholten Male die Experten der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG), diesmal bei der DDG- Jahrespressekonferenz 2021, die im März virtuell stattfand.
Multifaktorielle Therapiestrategie

Stellenwert von Semaglutid in der Praxis

In der immer stärker werdenden fach­disziplin­übergreifenden Zusammen­arbeit spiegelt sich die enge Verzahnung von Herz und Diabetes wider. Im Rahmen einer virtuellen Presse­veranstaltung von Novo Nordisk diskutierten Fachleute der Kardiologie, Diabetologie und Allgemein­medizin den Stellenwert von Semaglutid im Kontext aktueller Leit­linien­empfehlungen und berichteten aus dem Praxisalltag mit dem GLP-1 RA.
Adipositas

Neuer Ansatzpunkt für medikamentöse Behandlung?

Das Protein Asc-1 steuert, ob sich fettverbrennende beige oder fettspeichernde weiße Fettzellen bilden, welche die Entstehung von Stoffwechselerkrankungen begünstigen können, wie eine aktuelle Studie zeigt. Die Ergebnisse eröffnen neue Ansatzpunkte, um die Entwicklung von Folgeerkrankungen der Adipositas zu verhindern.
Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung

Zi-Grafik des Monats März

Bundesweit stehen 87.000 niedergelassene Haus- und Fachärztinnen bzw. -ärzte bereit, um die Corona-Impfkampagne zu unterstützen. Je mehr Praxen sich beteiligen können, umso stärker sinkt die Zahl der notwendigen Impfungen je Arzt und Praxis. Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit in seiner Modellierung der COVID-19-Impfkampagne zufolge könnte die gesamte erwachsene Bevölkerung bis Mitte Juli eine erste Impfdosis erhalten und bis Mitte August zu durchgeimpft sein
G-BA-Beschluss

Amputation bei DFS in Zweit­meinungsrichtlinie

Wer ein Diabetisches Fußsyndrom (DFS) hat, soll vor einer drohenden Amputation an den unteren Extremitäten künftig eine unabhängige ärztliche Zweitmeinung einholen dürfen. Ein überarbeiteter Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) wird voraussichtlich im Frühling in Kraft treten. Fachärzte aus acht Fachrichtungen als Zweitmeiner dürfen dann die medizinische Notwendigkeit des geplanten Eingriffs überprüfen.
Metabolisches Syndrom

Fasten wirkt als Diät-Katalysator

Wer den Ernährungsstil ändern muss, um den Blutdruck zu normalisieren, sollte mit einer Fastenkur starten. Warum Patienten und Patientinnen damit ihren Gesundheitszustand langfristig verbessern können, schildern Forschende vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) und Experimental and Clinical Research Center (ECRC) im Fachblatt „Nature Communications“.
Ernährungsmedizin in Forschung und Ausbildung

Fehlende Lehrstühle gefährden die Patientenversorgung

Trotz der hohen Relevanz er­näh­rungs­me­di­zi­ni­scher Versorgung gibt es an deutschen Uni­ver­si­tä­ten keine Lehr­stühle für Er­näh­rungs­me­dizin und Er­näh­rungs­the­ra­pie. In einem ge­mein­sam­en Memo­randum fordern der Bun­des­verband Deutscher Ernährungs­mediziner e. V. (BDEM), die Deutsche Ge­sell­schaft für Ernährungs­medizin e. V. (DGEM) und die Deutsche Akademie für Ernährungs­medizin e. V. (DAEM) die Politik zum Handeln auf.
Typ-2-Diabetes

Vitamin-B12-Mangel unter Metformin-Therapie

Bei Menschen Diabetes mellitus Typ 2 und Metformin-Therapie steigt das Risiko für einen Vitamin-B12-Mangel abhängig von der Dosierung und Dauer der Metformin-Einnahme deutlich an. Insbesondere bei älteren Diabetes-Patienten können Anzeichen einer neurologischen Dysfunktion schon bei Vitamin-B12-Spiegeln auftreten, die allgemein noch als normal angesehen werden. Wie Studien zeigen, bessert eine hochdosierte orale Vitamin-B12-Therapie die Neuropathie.
Gefäßchirurgie

DGG rät zu Corona-Impfung vor größeren Eingriffen

Eine SARS-CoV-2-Infektion verläuft bei akut gefäßchirurgisch behandelten Patienten in auffallend vielen Fällen tödlich, zeigt eine internationale Studie. Deshalb rät die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin e.V. (DGG) dazu, Patienten im Vorfeld geplanter gefäßchirurgischer Eingriffe gegen das SARS-CoV-2-Virus zu impfen.
Diabetes goes digital

Jetzt für den bytes4diabetes-Award 2022 bewerben!

Der bytes4diabetes-Award bietet finaziellen und beratende Unterstützung für wegweisende digitale Projekte, die dazu beitragen, die Versorgung von Menschen mit Diabetes zu verbessern. Ausgeschrieben wird der Preis von der Berlin-Chemie AG gemeinsam mit einem Expert:innen-Gremium. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. September 2021.
Digitalisierung in der Diabetologie:

Vorteile der Digitalisierung aus Patientensicht

Die Corona-Pandemie hat auch in der Diabetologie viel verändert – eine große Veränderung für Patienten, Diabetologen und das gesamte Diabetesteam sind Videosprechstunden und Online-Schulungen. Aber auch sonst halten neue Technologien rasant Einzug in die Diabetestherapie. Die Patienten sehen vor allem die Vorteile, die das für sie mit sich bringt, wie eine Umfrage unter mehr als 3.400 Menschen mit Diabetes und Eltern von Kindern mit Diabetes zeigt.
Aus unseren Zeitschriften
VDBD

Neue Fortbildungsveranstaltung: ein Kaleidoskop an Themen

Mit „Kaleidoskop Diabetes“ hat die VDBD AKADEMIE Anfang Februar 2021 eine neue Fachtagung angeboten, die sich insbesondere an die Absolventen der DDG-Weiterbildungen Diabetes-Pflegefachkraft Klinik und Langzeit richtete.
SARS-CoV-2-Infektion

Kardiologische Rehabilitation nach peripherer Lungenarterien...

Der vorliegende Patientenfall zeigt die langwierige und teils problematische Rekonvaleszenz nach ausgeheilter COVID-19 sowie die Gefahr kardiovaskulärer Komplikationen auch nach Abklingen der Akutphase.
Stiftung DHD

Neues Patienten-Angebot: Bei Unklarheit die Experten fragen

Patienten mit Diabetes, die am Herzen und/oder an den Gefäßen erkrankt sind, suchen häufig Orientierung und Unterstützung. Die Stiftung DHD hat deshalb aktuell den Expertenrat ins Leben gerufen, mit dem Ziel, eine Anlaufstelle für Betroffene zu sein.
Virtueller CVOT Summit 2020

Diabetes, Nierenerkrankungen und Herzinsuffizienz - Update

Der 6. CVOT Summit fand vom 29. bis 30. Oktober 2020 diesmal aus gegebenem Anlass ausschließlich virtuell statt.
Ein Kurs im Schloss:

Der "Kardiovaskuläre Präventivmediziner DGPR®"

Im Vermitteln lebensstiländernder Maßnahmen können Ärztinnen und Ärzte eine zentrale Rolle spielen. Hier setzt das Curriculum "Kardiovaskulärer Präventivmediziner DGPR®" an.
Central European Diabetes Association (CEDA):

CEDA: Invitation to the 52nd Annual Scientific Congress

Einladung zum 52. Jahreskongress der Zentraleuropäischen Diabetesgesellschaft (CEDA) vom 10.-12. Juni 2021 in Budapest.
Aus der Redaktion

Dank an Dr. Martin Lederle

Ein engagierter, patienten- und kollegenorientierter Kollege verlässt die Chefredaktion der Zeitschrift „Diabetes, Stoffwechsel und Herz“. Vielen Dank für die gemeinsame Arbeit in den vergangenen 16 Jahren an Dr. Martin Lederle!
Serie

100 Jahre Insulintherapie – ein Rückblick

Vor 100 Jahren wurde Insulin entdeckt – als lebensnotwendiger Stoff, den der Körper selbst produziert. Diese Serie blickt auf unterschiedliche Aspekte der Geschichte des Insulins und der Therapie mit diesem Hormon.
Prädiabetische Neuropathie

Current Perspectives in Prediabetic Neuropathy

Es mehren sich Hinweise darauf, dass periphere Neuropathien bereits bei Menschen mit Prädiabetes und neu diagnostiziertem Diabetes auftreten. Ein Blick auf die Evidenz und mögliche Risikofaktoren.
Diabetestechnologie

Einfluss von physikalischen Faktoren auf die Funktion

Medizinprodukte, die bei der Diabetestherapie eingesetzt werden, sind einer Reihe von Umweltfaktoren ausgesetzt, die einen Einfluss auf die Funktionsgüte und -sicherheit der Produkte haben können. In dieser Übersichtsarbeit werden die wesentlichen Faktoren beleuchtet.
Schwerpunkt „Wundmanagement“

Wundmanagement chronischer Wunden

Die Versorgung einer chronischen Wunde lässt in Deutschland zuweilen immer noch lange auf sich warten. Das ist ein Missstand, den es abzuschaffen gilt. Was bei der Behandlung von chronischen Wuunden besonders zu berücksichtigen ist, lesen Sie hier.
Schwerpunkt „Wundmanagement“

Das Diabetische Fußsyndrom

Patienten, die unter dem Diabetischen Fußsyndrom (DFS) leiden, müssen in besonderer Weise versorgt werden. Oberstes Ziel ist, Amputationen zu verhindern. Das gelingt oft bei „hohen“ Amputationen, die Zahl der Amputationen an unteren Extremitäten nahm jedoch in den vergangenen Jahren zu.
Schwerpunkt „Wundmanagement“

Praktisches Vorgehen bei diabetischen Wunden

Welche Hilfsmittel gibt es bei der Behandlung von Wunden bei Menschen mit Diabetes? Welche Wundverbände sollten beispielsweise in der Praxis verwendet werden. Damit man hierbei erfolgreich ist, steht außerdem die inter- bzw. multiprofessionelle Behandlung im Vordergrund.
BVKD – Die Diabetes-Kliniken

Kompetenzzentrum im regionalen Netzwerk

Dr. Wolf-Rüdiger Klare ist Chefarzt des Diabeteszentrums am Hegau-Bodensee-Klinikum Radolfzell. Seine Klinik ist selbstverständlich ebenfalls Mitglied im BVKD. Auf den folgenden Seiten stellt er sein Kompetenzzentrum vor.
Gesundheitsbericht Diabetes

Adipositas: Bedeutung für die Diabetologie

Von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe wird jährlich der Gesundheitsbericht Diabetes herausgegeben. Verschiedene Beiträge werden wir hier im Diabetes-Forum in lockerer Folge vorstellen. Dieses Mal geht es um das Thema Adipositas.
VDBD

D.U.T-Report 2021: digitale Kompetenzen bescheinigt

Technologische Innovationen verbessern kontinuierlich die Behandlungsmöglichkeiten von Menschen mit Diabetes. Dabei spielt die Digitalisierung eine entscheidende Rolle. Im digitalen Transformationsprozess haben Diabetesberater/innen und Diabetesassistenten/innen eine wichtige Funktion. Dies bescheinigte einmal mehr der aktuelle Digitalisierungs- und Technologiereport Diabetes (D.U.T-Report 2021).
Schulung online

Wegen Corona jetzt frei verfügbar

Das Online-Tool zum Therapie- und Schulungsprogramm für Typ-2-Diabetes ohne Insulintherapie ist jetzt gratis verfügbar. Grund dafür ist die Corona-Pandemie. Der Deutsche Ärzteverlag hat sich im Zuge dessen zu diesem Schritt entschieden. Dr. Viktor Jörgens erläutert hier die Details.
VDBD-AKADEMIE

Das neue Fortbildungsprogramm für 2021

Auch für 2021 hat die VDBD AKADEMIE im Auftrag des VDBD ein breites Spektrum an Fortbildungsmöglichkeiten entwickelt und eine abwechslungsreiche Mischung an Themen zusammengestellt. Im zweiten Jahr der Pandemie stehen Online-Angebote im Vordergrund, ergänzt um einige wenige Präsenzangebote.
Prof. Haak im Interview

„Kein Patient sollte eine stationäre Behandlung verschieben“

Eine schlechte Diabetes-Einstellung erhöht das Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf. Doch viele Diabetespatienten bleiben einer ärztlichen Behandlung derzeit fern – aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus. Wir sprachen mit Prof. Dr. Thomas Haak von der Diabetesklinik Bad Mergentheim über dieses Phänomen, das auch lebensbedrohlich werden kann.
Aufklärungsaktion

Wissen was bei Diabetes zählt

„Gesünder unter 7 PLUS“ geht neue Wege – mit einem digitalen Austausch zu aktuellen Themen rund um Diabetes. Die Diabetes-Aktion geht am 18. März mit einem neuen Format an den Start.