News und Politik
Datenmanagement

Alle relevanten Daten zusammenführen

Diabetes wird auch als Datenmanagement-Erkrankung bezeichnet: Bei kaum einer anderen Krankheit fallen so viele Daten an, die Patienten und Behandler gemeinsam interpretieren müssen. Die Datenflut kann sogar dazu führen, dass die Therapie ins Stocken gerät. Neue Ansätze und Tools sollen hier Abhilfe schaffen.
Schlaganfallrisiko

Neue Herz-EKG-basierte Vorhersagemethode

Ein neues Verfahren zur Ermittlung des Schlaganfallrisikos basiert auf der Erkenntnis, dass besonders Patienten mit krankhaft vernarbtem Vorhof von einer Blutgerinnsel-Bildung und einem daraus entstehenden Schlaganfall betroffen sind.
Typ-2-Diabetes

Senkung der HbA1c-Werte durch FreeStyle Libre

Die Verwendung des FreeStyle Libre Systems zur kontinuierlichen Glukoseüberwachung reduziert die HbA1c-Werte von Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes, die täglich mehrmals Insulin spritzen müssen. Diese neuesten Ergebnisse stammen aus der Analyse retrospektiver Real-World-Daten.
Diabetes und Auge

diabetesDE und Optiker-Kette Apollo kooperieren

Die Optiker-Kette Apollo und diabetesDE gehen eine groß angelegte Kooperation ein: Um Kunden mit Diabetes und hohem Diabetesrisiko die bestmögliche Beratung zu bieten, wurden alle Apollo-Mitarbeiter speziell zum Einfluss der Krankheit auf das Sehvermögen geschult und sensibilisiert.
Bulimie und Co.

Essstörungen bei Diabetes können lebensgefährlich sein

Essstörungen treten bei jungen Frauen mit Typ-1-Diabetes vermehrt auf und werden sowohl von Ärzten als auch von Verwandten häufig übersehen. Dabei können Sie schwerwiegende Folgen für die Gesundheit der Betroffenen haben.
Softdrinks

Zeig mir die Ampel

Was kann den Süßgetränkekonsum eindämmen? Münchner Wissenschaftler zeigen, welche Formen der Prävention nachweislich wirksam sind. Zur systematischen Übersichtsarbeit des Ärzte- und Wissenschaftlernetzwerks Cochrane über Maßnahmen zur Senkung des Softdrink-Konsums kommentiert Barbara Bitzer, Sprecherin der Deutschen Allianz Nichtübertragbarer Krankheiten DANK.
Toujeo

Bessere Blutzuckerkontrolle bei Nierenfunktionsstörung

Eine vorab definierte Subgruppenanalyse einer Head-to-Head-Studie zeigt eine verbesserte Blutzuckerkontrolle unter Toujeo bei Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes und moderater bis schwerer Nierenfunktionsstörung, ohne erhöhtes Risiko von Hypoglykämien.
Digitalisierung

ePA: „Wir sind mit Hochdruck dran!“

2021 soll sie laut Koalitionsvertrag kommen: die elektronische Patientenakte (ePA). Beim Hauptstadtkongress 2019 im Mai in Berlin diskutierten Experten über die neue Akte, vor allem über deren Probleme beim Datenschutz.
Forschung

Sport hilft Herzmuskelzellen zu regenerieren

Untersuchungen an Mäusen konnten zeigen, dass die Zahl neu gebildeter Kardiomyozyten sich durch Ausdauersport deutlich steigern lässt. Für diese Forschungsarbeit erhielt die Heidelberger Kardiologin Dr. med. Carolin Lerchenmüller beim Internistenkongress den Präventionspreis der DSIM und DGIM.
Semaglutid

„Wir sind in den Vorbereitungen für eine Inmarktbringung“

Auf der ADA-Jahrestagung in San Francisco haben wir mit Dr. Matthias Schweitzer von Novo Nordisk über die Zulassung und anstehende Marktzulassung des GLP-1-Analogons Semaglutid sowie über die ersten Studienergebnissen zu den neuen „Connected Pens“ des Unternehmens gesprochen.
Neue Führungsspitze

Professor Monika Kellerer wird DDG Präsidentin

Ab sofort ist Professor Dr. med. Monika Kellerer für zwei Jahre Präsidentin der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Sie folgt auf Professor Dr. med. Dirk Müller-Wieland. Monika Kellerer ist die erste Frau an der Spitze der DDG, die vor 55 Jahren gegründet wurde. Professor Dr. med. Andreas Neu, bereits seit 2015 im Vorstand der DDG, wird Vizepräsident.
Diabetes-Bestandsaufnahme

Deutscher Gesundheits­bericht Diabetes 2019

Der aktuelle „Deutsche Gesundheitsbericht Diabetes 2018“ beinhaltet die neuesten Zahlen und Entwicklungen zur Erkrankung Diabetes mellitus in Deutschland und wurde in Zusammenarbeit mit zahlreichen Fachexperten der erstellt.
Aus unseren Zeitschriften
Schulung

PRIMAS: Typ-1-Diabetes-Schulung ohne Lücken

Ein Versorgungsdefizit in der Schulung von Patienten mit Typ-1-Diabetes hat zur Entwicklung von PRIMAS geführt. Heute bietet das Programm Diabetesteams ein Erstschulungsset, die Basisschulung und Zusatzmodule.
Zum Schwerpunkt in Diabetes-Forum 4/2019

Closed-Loop: Nachlese

Im Schwerpunktthema der Diabetes-Forum-Ausgabe 4/2019 hat das Autorenteam die Therapie mit selbstgebauten Closed-Loop-Systemen und die rechtliche Situation dieser "Do it yourself"-Systeme unter die Lupe genommen. Der Experte Dr. Andreas Thomas mit einer Nachlese.
BVKD

Schlaf und sein Einfluss auf den Stoffwechsel

Die Auswirkungen einer Schlafapnoe können erheblich sein. das weiß Dr. Marina Rippl vom Diabeteszentrum Bad Lauterberg. Was man bei der Therapie im Zusammenhang mit dem Diabetes beachten sollte, erfahren Sie hier.
Aus der Praxis: „Unglaubliche“ Erlebnisse

Spritzstellen – Patienten und ihre „Lieblings-Quadratzentime...

Das gibt’s doch gar nicht! Doch, und das Diabetes-Forum berichtet darüber. In dieser Rubrik wollen wir über „unglaubliche“ Ereignisse berichten, die in der Betreuung von Patienten mit Diabetes mellitus aufgetreten sind. Diesmal geht es um Spritzstellen und Patienten mit „tauben Ohren“.
Kongress

DGIM trifft sich in Wiesbaden

Der 125. Internistenkongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e. V. (DGIM) in Wiesbaden unter dem Motto "Digitale Medizin" hat in diesem Jahr rund 8.300 Teilnehmer gezählt.
VDBD

Erfolgreiches Netzwerkprojekt zu RIN e.V.

Der VDBD ist durch die stellvertretende Vorsitzende Susanne Müller im fünfköpfigen Kuratorium des neu gegründeten Regionalen Innovationsnetzwerks Diabetes (RIN) in NRW vertreten.
Schwerpunkt „Glukosemanagement“

Glukoseprofil: „Time in Range“ neue Zielgröße

Diabetes Im aktuellen Gesundheitsbericht ist dieser Artikel zum Thema „Diabetes-Technologie: neue Entwicklungen“ erschienen. „Time in Range“, das ist die neue Zielgröße in der Behandlung von Patienten mit Diabetes mellitus.
Schwerpunkt „Glukosemanagement“

Glukosemonitoring bei Diabetes

Wie das Glukosemonitoring die Diabetestherapie und die Schulung verändert, das erfahren Sie von Dr. Jens Kröger und Prof. Dr. Dipl.-Psych. Bernhard Kulzer in diesem Beitrag.
Schwerpunkt „Glukosemanagement“

Blut-/Gewebezuckerkontrolle: ein Überblick

Wie können Menschen mit Diabetes am besten ihren Zucker kontrollieren? Welche Werkzeuge können die Behandler ihren Patienten an die Hand geben. Darum geht es im Schwerpunktthema dieser Ausgabe. Dr. Jens Kröger gibt hier Antworten.
Fortbildung

Curriculum Herz und Diabetes: Die Versorgung verbessern

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe hat in Kooperation mit der Stiftung DHD und unter Einbindung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und der Deutschen Diabetes Gesellschaft ein neues Curriculum entwickelt.
FID

Ersetzt das künstliche Pankreas das Basis-Bolus-System?

Die neusten Entwicklungen bei Glukosesensoren und Insulinpumpen werden kurzfristig zu einer Verteuerung der Therapie führen. Im Gegenzug wird sich jedoch die Lebensqualität der Patienten deutlich erhöhen und es zu wesentlichen Einsparungen im Gesundheitswesen kommen.