News und Politik
Injektionstherapie bei Typ-2-Diabetes

Produktprofil von Trulicity bei Patienten beliebt

Das aktuelle ADA/EASD-Konsensuspapier empfiehlt die individuellen Patientenbedürfnisse bei der Therapieentscheidung zu berücksichtigen. Laut Untersuchungen besitzt der GLP-1-Rezeptor-Agonist Dulaglutid (Trulicity) viele Eigenschaften, die sich Patienten von einer Injektionstherapie wünschen.
Umfrage

Basalinsulin im Praxisalltag: Gute Schulung hoch im Kurs

Eine aktuelle Umfrage zur Behandlung mit Basalinsulin gibt Einblick, wie diese heute von Hausärzten und Diabetologen in der Praxis eingesetzt und bewertet wird. Einen großen Stellenwert bei der Sicherung des Therapieerfolgs wird der Schulung der Patienten und gutem Schulungsmaterial zugemessen.
Darmmikrobiom

Darmbakterien stark durch Bauchspeicheldrüse kontrolliert

Im Darm leben 38 Billionen Bakterien. Eine Arbeitsgruppe an der Universitätsmedizin Greifswald hat entdeckt, dass die Zusammen­setzung der Darmbakterien viel stärker von der Funktion der Bauchspeicheldrüse kontrolliert wird als von allen anderen bekannten Faktoren.
Europäische Kommission

Praluent jetzt in neuer Indikation zugelassen

Die Europäische Kommission hat Praluent (Alirocumab) in einer neuen Indikation zugelassen: Verminderung des kardiovaskulären Risikos bei Erwachsenen mit bestehender arteriosklerotischer kardiovaskulärer Erkrankung durch eine Senkung der LDL-C-Spiegel.
Nach Metformin

Frühzeitige Behandlung mit Sitagliptin bei Typ-2-Diabetes

In zwei retrospektiven Studien wurde bei Typ-2-Diabetes-Patienten unter unzureichender Metformin-Monotherapie untersucht, wie weit diese zum Zeitpunkt der Hinzugabe weiterer Antidiabetika von ihrem HbA1c-Zielwert entfernt waren und wie sich eine frühzeitige Behandlungsintensivierung auf die Blutzuckerkontrolle auswirkte.
Forschung

Vorhofflimmern rechtzeitig erkennen dank Smartwatch

Vorhofflimmern kann von kommerziell erhältlichen Smartwatches korrekt erkannt werden, zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des DZHK. Smartwatches könnten daher zukünftig recht kostengünstig die Lücke zwischen Langzeit-EKG und einem implantierbaren Ereignisrekorder schließen.
Eröffnung in München

Neues Studienzentrum für kleine Forschungshelden

Das Institut für Diabetesforschung am Helmholtz Zentrum München und das Klinikum rechts der Isar der TU München haben gestern gemeinsam mit der Bayerischen Staatsministerin für Gesundheit und Pflege Melanie Huml sowie zahlreichen Studienfamilien feierlich das neue Studienzentrum in der Heidemannstraße in München eröffnet.
Update

IFdA mit neuem Internetauftritt

Die Initiativgruppe „Früherkennung diabetischer Augenerkrankungen“ hat ihre Internetseite überarbeitet und alle Informationen in Schrift und Bild auf den neuesten wissenschaftlichen Stand gebracht.
Forschung

Insulin: Schützender Anpassungs­mechanismus im Gehirn

Insulin unterstützt Nervenzellen dabei, eine bestimmte Klasse von Eiweißstoffen zu produzieren, die wichtig für die Gesundheit des Gehirns sind. Das zeigen Untersuchungen mit Mäusen, denen das Hormon durch die Nase verabreicht wurde
„MENSCHEN BEWEGEN“

Bundesweite Gesundheitsaktion startet ins neue Tourjahr

Ab dem 16. März lädt die deutschlandweite Veranstaltungsreihe „MENSCHEN BEWEGEN“ auch in diesem Jahr wieder zu spannenden Aktivwettbewerben, Mitmachaktionen, informativen Gesundheitsanalysen und zahlreichen Gewinnspielmöglichkeiten ein.
Neue Online-CME

Was macht Adipositas zur chronischen Erkrankung?

Anlässlich der DDG-Jahrestagung 2018 adressierte Adipositas-Experte Prof. Arya M. Sharma Fragen rund um die Ursachen, Auswirkungen und die Therapie des Adipositas. Auf diesem Beitrag basiert eine neue 45-minütige, audiovisuell aufbereitete, CME-Fortbildung.
„Impulsgeber in der Medizin“

NEJM würdigt ODYSSEY-OUTCOMES-Publikation

Die Ergebnisse von ODYSSEY OUTCOMES zeigen, dass Alirocumab das Auftreten schwerwiegender kardiovaskulärer Ereignisse verringert. Vom New England Journal of Medicine wurde die dazugehörige Publikation nun unter die zwölf bedeutsamsten Beiträge des Magazins im vergangenen Jahr gewählt.
Diabetes-Bestandsaufnahme

Deutscher Gesundheits­bericht Diabetes 2019

Der aktuelle „Deutsche Gesundheitsbericht Diabetes 2018“ beinhaltet die neuesten Zahlen und Entwicklungen zur Erkrankung Diabetes mellitus in Deutschland und wurde in Zusammenarbeit mit zahlreichen Fachexperten der erstellt.
Aus unseren Zeitschriften
Bewegung

Typ-2-Diabetes und Sport: Responder oder Non-Responder?

Zahlreiche klinische Studien bestätigen die positiven Effekte von Bewegung wie erhöhter Energieverbrauch, Adaptation des Herzens, verbesserte Glukoseaufnahme und Substrat­oxidation im Skelettmuskel sowie erhöhte Insulinempfindlichkeit im Muskel- und Fettgewebe für Diabetesprävention und -management.
HARMONY-Studie

GLP-1-Agonisten: vielversprechende antidiabetische Therapie

Heute werden von einem antidiabetischen Medikament neben der Blutzuckersenkung auch die Reduktion von Herz-Kreislauf-Komplikationen und positive Wirkungen auf die Nierenfunktion gefordert.
Notfall diabetischer Fuß

Paradigmenwechsel in der Ulkus-Therapie

Bei der Jahrestagung der DDG 2018 wurde im Satellitensymposium zum diabetischen Fuß über das Drama des diabetischen Fußes aus diabetologischer und gefäßmedizinischer Sicht berichtet.
EASD 2018 Berlin

Weltweit größter internationaler Diabeteskongress

Die Europäische Gesellschaft für Diabetesforschung (EASD) traf sich zu ihrer 54. Jahrestagung vom 1. bis zum 5. Oktober 2018 in Berlin. 15 699Teilnehmer aus über 120 Ländern diskutierten brandneue Ergebnisse der Diabetesforschung.
CVOT Summit 2018

Der Gipfel der Sicherheit

Die Frage beim vierten Cardiovascular Outcome Trial (CVOT) Summit Ende Oktober 2018 in München lautete kurz gesagt: Weiter so mit den kardiovaskulären Sicherheitsstudien, oder braucht es Änderungen?
Standpunkt

Optimale Betreuung von Patienten mit CGM

Dr. Ralf Kolassa zu Praxisstruktur und Qualitätsmanagement hinsichtlich der optimalen Betreuung von Patienten mit kontinuierlichem Glukosemonitoring (CGM).
Mehnerts Seiten

Orale Therapie mit Metformin – vom Stiefkind zum Kronprinzen

Metformin hat sich vom Stiefkind zum Kronprinzen entwickelt und Ärzte bevorzugen es mittlerweile gegenüber Sulfonylharnstoffen. Prof. Dr. Hellmut Mehnert zum Verlauf dieser Entwicklung und den Hintergründen.
Typ-1-Diabetes

Frühkindliche Vitamin-D-Spiegel bestimmen das Risiko

Ein Vitamin-D-Mangel wird seit langem als möglicher Risikofaktor für den Typ-1-Diabetes diskutiert. Eine aktuelle Studienauswertung zeigt: Ausreichende Vitamin-D-Versorgung im Säuglings- und Kindesalter ist mit einem verringerten Risiko für Inselautoimmunität verbunden.
Typ-1-Diabetes

Neurodegenerative Veränderungen der Retina

Zahlreiche metabolische Erkrankungen gehen mit ophthalmologischen Veränderungen einher, die aufgrund langer Symptomlosigkeit häufig erst erkannt werden, wenn das Sehvermögen bereits eingeschränkt ist. In diesem Zusammenhang nimmt die Retina eine besondere Rolle ein.
MyTherapy-App

App stärkt Adhärenz und Arzt-Patienten-Bindung

Die „MyTherapy"-App“ ist eine wissenschaftlich evaluierte und geprüfte App auf dem großen Markt der Gesundheits-Apps. Ihr Nutzen und ihre Alltagstauglichkeit wurden nun systematisch für Ärzte und Patienten untersucht.
Schulung

rtCGM-Systeme und Spectrum - eine Erfolgsstory

Diabetesschulung hat in Deutschland einen hohen Stellenwert und ist aus den Diabetesschwerpunktpraxen nicht mehr wegzudenken. Interaktive Schulungsprogramme sind ein wesentliches Hilfsmittel.
Der Glukose-Management-Indikator (GMI):

Neuer Ansatz für die Beurteilung der Glukosekontrolle

Lutz Heinemann fasst den Glukose-Management-Indikator (GMI) als neuen Ansatz für die Beurteilung der Glukosekontrolle aus CGM-Daten zusammen.