News und Politik
Diabetisches Fußsyndrom

B-BA: Hyperbare Sauerstofftherapie künftig auch ambulant

Patienten mit schwerem diabetischen Fußsyndrom können künftig auch ambulant mit der hyperbaren Sauerstofftherapie (HBO) behandelt werden. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am Donnerstag diese Leistungsausweitung zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung beschlossen.
Aufklärungskampagne

„Helfen Sie Ihrem Herz wieder auf die Beine“

Um bei Patienten und deren Angehörigen die Aufmerksamkeit gegenüber Herzinsuffizienz zu steigern, startet das Unternehmen Novartis zum Weltherztag am 29. September eine neue multimediale Aufklärungskampagne.
Gala

Philipp Lahm als Festredner der Diabetes-Charity-Gala

Ein Fußball-Weltmeister engagiert sich für die Diabetesaufklärung: Philipp Lahm, der mit Abschluss der letzten Bundesliga-Saison seine Profi-Karriere beendet hat, wird bei der diesjährigen Diabetes-Charity-Gala als Keynote-Sprecher auftreten.
Pharmaindustrie

Seit Jahren rückläufig: Die Preise für Arzneimittel

Der pharmazeutischen Industrie fällt es immer schwerer, die Forschung und Entwicklung von Medikamenten aus ihren laufenden Einnahmen zu finanzieren. Seit Jahren sinken die Preise für Arzneimittel, während die Kosten für Löhne, Energie und chemische Grundstoffe steigen.
Das Patientenwohl im Mittelpunkt

Mit dem Klinik-Kodex zurück zum Kern ärztlichen Handelns

Das ärztliche Handeln stets am Wohl des Patienten ausrichten, mit „absolutem Vorrang gegenüber ökonomischen Überlegungen“: Als Reaktion auf die zunehmende Ökonomisierung des Gesundheitswesens hat die DGIM den neuen Klinik-Kodex „Medizin vor Ökonomie“ ins Leben gerufen.
Behandlung von Übergewicht

Stoffwechselgesunde Adipositas ein lohnendes erstes Ziel?

Viele Menschen mit krankhaftem Übergewicht schrecken die großen geforderten Gewichtsabnahmen ab. Tübinger und Potsdamer Forscher zeigen anhand bereits veröffentlichter und neuer Daten auf, dass die metabolisch gesunde Adipositas ein lohnendes Zwischenziel der Adipositas-Therapie sein könnte.
Welt-Alzheimertag

Demenz kann im Alter Diabetes-Folgeerkrankung sein

Bei Menschen mit Typ-2-Diabetes finden sich Demenzen nahezu doppelt so häufig wie bei jenen ohne Stoffwechselerkrankung. Dies betrifft besonders die vaskuläre Demenz. Risikofaktoren sind schwere Unterzuckerungen, aber auch ein chronisch zu hoher Blutzuckerspiegel, außerdem unbehandelter Bluthochdruck und Bewegungsmangel.
Forschung

Hauttransplantation gegen Übergewicht und Diabetes?

Die Haut ist unser größtes Organ. Biomediziner haben nun möglicherweise einen Weg gefunden, sie für den Kampf gegen Übergewicht und Diabetes zu nutzen: Gentechnisch veränderte Hauttransplantate führten bei Mäusen zu einem deutlichen Rückgang von Typ-2-Diabetes.
Bürgerfest des Bundespräsidenten

Diabetes, Ehrenamt und Hauptstadtflair

Die Aufklärungsaktion „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ war in diesem Jahr erstmalig beim Bürgerfest des Bundespräsidenten dabei und bot allen Interessierten die Möglichkeit sich über Diabetes zu informieren und das eigene Risiko zu testen.
Neue Empfehlungen der Hochdruckliga:

Blutdruckzielwerte stärker individualisieren

Bisher galt ein Zielblutdruck von unter 140/90 mmHg – gemäß dem Motto „one fits all“. Auf Basis neuer Studienergebnisse hat nun die Deutsche Hochdruckliga e.V. (DHL) diese Empfehlung überarbeitet und für Herz-Kreislauf-Risikopatienten einen neuen Zielbereich festgelegt.
Kampf dem Diabetes

Ex-Profis, Promis & Diabetes-Experten kicken für guten Zweck

Wenn Schiedsrichter-Legende Walter Eschweiler, Kult-Reporter Werner Hansch, „Euro-Fighter“ Ingo Anderbrügge, der Ehrenspielführer von Fortuna Düsseldorf, Gerd Zewe, und Kult-Polizist „Toto“ Thorsten Heim an einem Feiertag zusammenkommen, kann es nur um eines gehen: sich für den guten Zweck engagieren.
Fiasp

Auch langfristig Verbesserung glykämischer Kontrolle

Aktuelle Studiendaten bestätigen Fiasp, die neue, schnell wirksame Insulin aspart-Formulierung von Novo Nordisk, als Therapieoption für Menschen mit Typ 1 Diabetes auch über einen längeren Zeitraum von 52 Wochen hinweg.
Die Bestandsaufnahme

Deutscher Gesundheitsbericht Diabetes 2017

Der aktualisierte Deutsche Gesundheitsbericht Diabetes 2017 ist anlässlich des Weltdiabetestags erschienen und bietet eine umfassende Bestandsaufnahme rund um das Thema Diabetes mellitus in Deutschland.
Aus unseren Zeitschriften
Treffpunkt

Forschung – Das Ziel ist die Praxis

Sehr gut aufgestellt präsentierte sich das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung bei der Jahrestagung der DDG in Hamburg. Dank interdisziplinärer Arbeitsweise konnten inzwischen beeindruckende Ergebnisse erzielt werden.
VDBD

Weiterhin empfohlen: Funktionskontrolle

Funktionskontrolle eines Pens – ja oder nein? In der aktualisierten Ausgabe des VDBD-Injektionsleitfadens wird eine derartige Funktionskontrolle weiterhin explizit empfohlen.
BVKD

Qualitätsindikatoren: Beispiele aus der Praxis

Qualitätsindikatoren tragen dazu bei, die Behandlungsqualität von Patienten mit Diabetes mellitus in Krankenhäusern zu verbessern. Wie man sie potentiell in der Praxis umsetzen kann, erklärt Dr. Johannes Huber.
VDBD

Zertifizierung digitalisiert

Seit Jahrzehnten ist der VDBD eine gute Adresse für Fortbildungen rund um das Thema Diabetesberatung, aber auch für die Zertifizierung von Fortbildungsveranstaltungen Dritter. Für die Beantragung von Fortbildungspunkten hat die VDBD AKADEMIE ein neues Online-Tool entwickelt.
DHD

Zum Selbstverständnis ärztlichen Handelns

Das Selbstverständnis ärztlichen Handelns wird differenziert gesehen. Katrin Hertrampf berichtet über das Spannungsfeld von Medizin und Ökonomie im deutschen Gesundheitssystem.
CANVAS und DEVOTE

Sicheres Herz und weniger Hypoglykämien

Während des Kongresses der Amercian Diabetes Association (ADA) in San Diego, Kalifornien, wurden die großen kardiovaskulären Sicherheitsstudien DEVOTE und CANVAS vorgestellt. Ergebnisse und Beobachtungen.
Schwerpunkt „Diabetisches Fußsyndrom“

Schritt für Schritt zu mehr Mobilität

Nach Amputationen spielt die Rehabilitation eine besonders wichtige Rolle. Allgemein dauert der Rehabilitationsprozess mehrere Monate. Worauf es schwerpunktmäßig ankommt und wie eine optimale Versorgung im Idealfall verläuft, lesen Sie hier.
Schwerpunkt „Diabetisches Fußsyndrom“

di_CAP – innovative Therapieoption

Die Versorgung chronischer Wunden ist in den letzten Jahren immer relevanter geworden und wird in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. Kaltes medizinisches Plasma ist eine Behandlungs­option bei komplexen Wunden. Lesen Sie, wie das Verfahren erfolgversprechend angewendet werden kann.
Schwerpunkt „Diabetisches Fußsyndrom“

Prophylaxe steht an erster Stelle

Die beste Möglichkeit, Folgeerkrankungen zu verhindern, ist die Vorbeugung. Das Diabetische Fußsyndrom wird in vielen Fällen erst erkannt und die richtige Diagnose gestellt, wenn es eigentlich schon zu spät ist.
Schwerpunkt „Diabetisches Fußsyndrom“

Amputationen verhindern!

Patienten mit Diabetischem Fuß-Syndrom brauchen eine ganz besondere Versorgung. Wie sich die Situation in Deutschland darstellt, weiß Dr. Thomas Werner aus Bad Lauterberg.
Lipidtherapien

Neue und bewährte Lipidtherapien

Hochwirksame triglyzeridsenkende Therapien, welche gegen ApoC-III und ANGPTL3 gerichtet sind, PCSK9-Hemmer, Statine, Ezetimib und Fibrate: Was ist neu, was hat sich bewährt und was ist gut etabliert in der Lipidtherapie?
Diabetikerversorgung

Sitagliptin, Saxagliptin: weiter auf Rezept

Medikamente mit den Wirkstoffen Sitagliptin und Saxagliptin können auch weiterhin für 1,5 Millionen Typ-2-Diabetiker auf Rezept verordnet werden. Der GKV-Spitzenverband und die Medikamentenhersteller haben sich auf Preise für diese DPP-4-Hemmer geeinigt.