News und Politik
Künstliche Intelligenz

Diabeloop-Algorithmus entlastet Patienten mit Typ-1-Diabetes

Anlässlich der diesjährigen DiaTec gewährten drei hochkarätige Speaker in einem wissenschaftlichen Symposium u.a. Einblicke in die Performance des selbstlernenden Algorithmus des Hybrid-Closed-Loop-Systems des französischen Unternehmens Diabeloop.
Schwerpunkt „Nationale Diabetes-Aufklärung“

Das Nationale Diabetesinformationsportal

Das online-basierte nationale Diabetesinformationsportal und seine zielgruppenspezifischen Unterportale beantworten Interessierten Fragen zum Thema Diabetes. Das Portal ist ein gemeinsames Produkt dreier Diabetes-Forschungseinrichtungen und wird von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gefördert.
Schwerpunkt „Nationale Diabetes-Aufklärung“

Was weiß die Allgemeinbevölkerung über Diabetes?

In einem Survey durch das Robert Koch-Institut zeigte sich, dass in der Allgemeinbevölkerung zum Thema Diabetes in der Allgemeinbevölkerung derzeit Wissenslücken bestehen. Diese sollen in einer Aufklärungs- und Kommunikationsstrategie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gezielt adressiert werden.
Schwerpunkt „Nationale Diabetes-Aufklärung“

Digitale Prävention

Digitale Präventionsstrategien können eine hoffnungsvolle, bislang wenig umgesetzte Option zur Verbesserung der Prävention des Typ-2-Diabetes sein. Prof. Kulzer gibt eine Übersicht über die bestehenden Möglichkeiten.
Schwerpunkt „Nationale Diabetes-Aufklärung“

Nationale Strategie zur Diabetesaufklärung

In Deutschland gibt es Wissensdefizite über das Krankheitsbild Diabetes. Ebenso über die Möglichkeiten der Prävention des Diabetes, der Therapie und der Umsetzung von qualitätsgesicherten Interventionen. Prof. Bernd Kulzer stellt die Nationale Aufklärungs- und Kommunikationsstrategie vor, die dies verbessen möchte.
Nationale Diabetes-Surveillance

Neue Zahlen zu Diabetes in Deutschland

Der erste Bericht zur Nationalen Diabetes-Surveillance (Nationale Diabetes-Überwachung) des Robert-Koch-Instituts mit aktuellen Daten und Fakten zum Diabetes liegt vor.
Streitfrage Ernährung

Diabetes-Strategie: 2020 vor dem Aus?

Die erste Nachricht für 2020 zur Nationalen Diabetes-Strategie könnte auch die letzte aus dem Vorjahr gewesen sein: Die Strategie ist wieder ins Stocken geraten. Es solle aber nicht der Eindruck entstehen, dass sie auf die lange Bank geschoben werde, hatte der Bundesgesundheitsminister noch in 2019 betont.
Bluthochdruckpatienten

Medikamentöse Blutdrucktherapie senkt Demenzrisiko

Die erfolgreiche medikamentöse Einstellung eines Bluthochdrucks senkt das Demenzrisiko um 12% und das Risiko an Alzheimer zu erkranken um 16% . Experten sehen in dieser Erkenntnis angesichts bislang fehlender Therapieoptionen für dementielle Erkrankungen ein großes Präventionspotential.
MiniMed 670G

Moderne Diabetestherapie passt sich dem Leben an

Das neue MiniMed™ 670G System ist die weltweit erste Insulinpumpe mit adaptiver automatischer basaler Insulinabgabe. Indem die Technologie wichtige Funktionen einer gesunden Bauchspeicheldrüse imitiert, kann sie die Zeit im Zielbereich erhöhen.
DGE

Gesicherte Ernährungs­empfehlungen bleiben lange stabil

Warum wissenschaftlich fundierte Ernährungsempfehlungen nicht auf einzelnen Publikationen, sondern auf einem systematischen Prozess der Sichtung, Auswahl und Bewertung wissenschaftlicher Studien basieren sollten, erklärten Ernährungsexperten und -expertinnen auf dem DGE-Journalistenseminar am 9. Dezember 2019 in Hamburg.
Barcamp für Mediziner

Wie gelingt mir als Ärztin/Arzt die digitale Transformation in meiner Praxis?

Bisher gab es Diabetesbarcamps des Kirchheim-Verlags nur für Menschen mit Diabetes. Nun haben auch Ärztinnen und Ärzte die Möglichkeit, vom Barcamp-typischen lebendigen Austausch zu profitieren: beim ersten Diabetologie-Digital-Barcamp im April in Frankfurt.
Aus unseren Zeitschriften
VDBD

Novo Nordisk Akademie: Fortbildung intelligent organisieren

Die novoakademie kombiniert das Seminarprogramm der Novo Nordisk Akademie mit den Möglichkeiten der digitalen Fortbildung. Jetzt gibt es einen eigenen Bereich für Diabetesberaterinnen – für mehr Wissen durch Vernetzung.
Dermatologin im Interview

Diabetes und Hautunverträglichkeiten

Im Interview spricht die Dermatologin Dr. Stefanie Kamann über ein Thema, das für betroffene Diabetespatienten häufig mit einer leidvollen Krankheitsgeschichte verbunden ist: Diabetes und Hautunverträglichkeiten.
BVKD

BVKD-Transparenzliste – Akutkliniken 2020

Was kann eine Klinik? Auf was haben sich die Mitgliedskliniken im BVKD spezialisiert? Die Transparenzliste gibt darüber Auskunft.
Diabetes und Haut

Therapiebaustein Hautpflege

Feuchtigkeit, ­Lipide, Lichtschutz, gute Blutzuckerwerte: ein Quartett, das hilft, die Haut in Balance zu halten. Denken viele Diabetiker noch an Fußpflege, wird die restliche Körperhaut häufig vernachlässigt. Adäquate Pflege kann vor Juckreiz, Hautkrankheiten und vorzeitiger Hautalterung schützen.
Ernährung

Von der Forschung zur Empfehlung

Wie lässt sich der aktuelle Forschungsstand in Ernährungsempfehlungen für alle zusammenfassen? Einblick in die Arbeitsweise der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) gaben Experten der Fachgesellschaft bei einer Veranstaltung in Hamburg.
Abstracts

CVOT-Summit 2019

Abstracts vom fünften Cardiovascular Outcome Trial (CVOT) Summit in München, vom 24. bis 25. Oktober 2019.
PDM-ProValue

Integriertes, personalisiertes Diabetesmanagement

Viele Patienten mit insulinbehandeltem Typ-2-Diabetes haben eine suboptimale glykämische Kontrolle. Im Rahmen des PDM-ProValue-Studienprogramms wurde untersucht, ob integriertes, personalisiertes Diabetesmanagement das Potenzial hat dies zu verbessern.
Digitale Prozessoptimierung

Kommentar zur ProValue-Studie

Die Ergebnisse der Studie PDM-ProValue zeigen, dass nur durch eine Verbesserung der Prozesse klinisch bedeutsame Ergebnisse erzielt werden können – ohne zusätzliche innovative orale Antidiabetika, neue Insuline oder zusätzliche Glukosemessung.
Insulintherapie

De-escalation of complex insulin regimens

In bestimmten klinischen Situationen besteht die Notwendigkeit einer Deeskalation komplexer glukosesenkender Behandlungsschemata. Eine Verzögerung dieser Maßnahme kann sich nachteilig auf die Patienten auswirken.
ESC 2019

Revolution liegt in der Luft, für Kardiologen & Diabetologen

Zur diesjährigen Jahrestagung der europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) erschien die zweite Revision der gemeinsamen Leitlinie von EASD und ESC zum Management von Patienten mit Herzerkrankung und Diabetes mellitus bzw. Prädiabetes.
Der Diabetes mit all seinen Facetten

Teil 2: Therapie

Im ersten Teil der Serie wurde bereits auf die Dyslipidämie als Risikofaktor und ihre Behandlungsmöglichkeiten hingewiesen. Hier kommt nun noch die Hypertonie mit allen ihren Auswirkungen zur Geltung.
Diabetestherapie

Komplikationen für Herz und Niere vermindern

Durch neue Erkenntnisse aus wichtigen kardiovaskulären Endpunktstudien rückt die Therapie von kardialen und renalen Folgeerkrankungen, neben der Korrektur der Blutzuckerwerte, zunehmend in den Fokus der modernen Diabetestherapie.