Schulung
Schulungsthema Hypoglykämie

Diabetesassoziierte Notfälle - konkret schulen

Fällt der Blutzucker in einen zu niedrigen Bereich, sodass Symptome wie beispielsweise Schwitzen, Zittern, Hungergefühl bis hin zu Bewusstseinstrübungen auftreten, ist schnelle Hilfe angesagt.
Patientenschulung

Patientenschulung

Wir haben uns intensiv mit der Zukunft der Schulung beschäftigt: Das sind unsere Überlegungen und Lösungen. Mit der Diabetes Schulungs-Lounge möchten wir die Zukunft der Schulung sichern und proaktiv gestalten.
News
Nationale VersorgungsLeitlinie Typ-2-Diabetes

Start der öffentlichen Konsultationsphase

Die Kapitel zu den Themenbereichen Epidemiologie und Diagnostik der Nationalen VersorgungsLeitlinie (NVL) Typ-2-Diabetes stehen ab sofort bis zum 3. Januar 2023 zur öffentlichen Konsultation bereit. Jeder ist dazu eingeladen, die Leitlinie kritisch zu kommentieren.
Meilenstein für Forschung

Teplizumab in den USA zugelassen

Die amerikanische Arzneimittelbehörde FDA (U.S. Food and Drug Administration) hat den Wirkstoff "Teplizumab" zur Vorbeugung oder Verhinderung eines Typ-1-Diabetes zugelassen. Das Medikament kann die Entwicklung der Autoimmunerkrankung deutlich verzögern.
Ernährung

Patientenschulung: ProFet

ProFet heißt ein neues Schulungsprogramm, das über den Kirchheim-Verlag zu beziehen ist. Im Gespräch mit Dr. Winfried Keuthage und Diabetesberaterin Theresia Schoppe, die das Programm aus der Taufe gehoben haben, sagen uns die beiden, was das Besondere an dieser Schulung ist. Denn Einfluss auf die Blutglukose haben nicht nur Kohlenhydrate.
Neu für die Patientenschulung

ProFet: Proteine und Fette beachten

Mit dem Einfluss von Proteinen und Fetten auf die postprandialen Glukoseverläufe beschäftigt sich das neue Diabetes-Schulungs- und Behandlungsprogramm „Proteine und Fette beim Bolen beachten“, kurz „ProFet“. Damit ergänzt ProFet andere Schulungsprogramme für Menschen mit insulinpflichtigem Diabetes, die in erster Linie die Wirkung der Kohlenhydrate in den Blick nehmen.
Versorgung

Niemand ist eine Insel

Eine Angehörigenschulung verbessert die Diabetesversorgung, davon zeigt sich der VDBD überzeugt. Der Verband fordert, die von ihm dafür entwickelte Schulung Dialife in den Leistungskatalog der Krankenkassen aufzunehmen.
Neues Portal: Diabetes-Schulungs-Lounge

Der Countdown läuft – Diabetesschulungen werden digital

Die Diabetesschulungen kommen im Zeitalter der Digitalisierung an. Das neue digitale Portal "Diabetes-Schulungs-Lounge" des Verlags Kirchheim, Mainz, soll zum Diabetes Kongress der DDG im Mai 2022 online gehen.
DDG-Herbsttagung

Auch digital schulen will gelernt sein

Digitale Schulungsangebote sind in den Zeiten von Covid-19 nicht nur eine notwendige Alternative zu den Präsenzveranstaltungen, sondern entsprechen auch immer mehr den Wünschen der Patienten. Aber auch die Schulenden müssen sich auf die neuen Formen einstellen.
DiaLife

Angehörigen-Schulung verbessert Versorgung

Was leistet das strukturierte Schulungsprogramm für Angehörige? Diese Frage wurde Anfang März in einer Pressekonferenz des VDBD (Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e. V.) beantwortet. Erfahren Sie hier, wie sich DiaLife in Schulung und Beratung bewährt.
Schwerpunkt „Diabetestherapie“

Effektiver Baustein: die Diabetesschulung

Ohne Schulung der Diabetespatienten kann eine erfolgreiche Therapie nicht gesichert werden. Was bei den Schulungsinhalten zu beachten ist und welche Anforderungen an die Schulenden gestellt werden, darüber berichtet die Vorsitzende des VDBD (Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V.), Dr. Nicola Haller.
Der Countdown läuft

Zur DDG-Tagung: Diabetesschulungen werden digital

Bald geht’s los: Die Diabetesschulungen kommen im Zeitalter der Digitalisierung an. Das bedeutet, dass die Schulungsprogramme PRIMAS, INPUT und HyPOS sowie SGS und die MEDIAS 2-Familie auch in digitaler Form erhältlich sein werden - und zwar in der Diabetes Schulungs-Lounge des Kirchheim-Verlags.
BVKD

Mikroschulungen in der stationären Diabetologie

Stationär behandlungspflichtige Patienten mit Diabetes haben sehr unterschiedliche gesundheitliche Problemstellungen und somit auch einen sehr individuellen Schulungsbedarf. Bei Manifestation der Stoffwechselerkrankung müssen Grundlagen zu Diabetes und Therapie strukturiert vermittelt werden. Die Inhalte der Schulung unterscheiden sich nach Alter oder Kompetenz des Patienten, Informationen aufzunehmen und zu verarbeiten.
Schulungen

Ein paar neue Flicken für den Teppich

Welches Schulungs- und Behandlungsprogramm wo auf welche Weise vergütet wird, ist immer noch davon abhängig, wo man sich in der Republik befindet. Ein Update zum Stand der Dinge für einige von Berlin-Chemie unterstützte Programme.
Patientenschulung

ProFet: Proteine und Fette beachten

In diesen Tagen erscheint das Diabetes-Schulungs- und Behandlungsprogramm „Proteine und Fette beim Bolen beachten“, kurz „ProFet“. Während andere Schulungsprogramme für Menschen mit insulinpflichtigem Diabetes auf Kohlenhydrate fokussieren, beschäftigt sich ProFet zusätzlich mit dem Einfluss von Proteinen und Fetten auf die postprandialen Glukoseverläufe.
Schulungs- und Behandlungsprogramme

Modernisierung: Digitales Ökosystem Schulung

In Zeiten der Digitalisierung und Technologisierung müssen an evaluierten und zertifizierten strukturierten Schulungsprogrammen zum Diabetes-Selbstmanagement Anpassungen vorgenommen werden. Derzeit wird ein digitales Ökosystem Schulung auf Cloud-Basis aufgebaut.
Schwerpunkt „Digitale Schulung“

Die digitale PatientenSchulung kommt

40 Jahre „Diabetikerschulung“: eine Erfolgsgeschichte! Das kann man wohl sagen. Aber nun steht ein einschneidender Wandel bevor: die Digitalisierung. Wie steht es in diesem Zusammenhang mit der Schulung der Menschen mit Diabetes? Was werden die nächsten Schritte sein? Antworten gibt es hier.
Schwerpunkt „Digitale Schulung“

Die Zukunft der Schulung: Dr. Jens Kröger im Interview

Per Video und/oder digital – sieht so die Zukunft der Diabetes-Schulungen aus? Und wie können mehr Menschen mit Diabetes zur Schulung motiviert werden? Darüber und über weitere Perspektiven haben wir mit dem Hamburger Diabetologen und Vorstandsvorsitzenden von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe, Dr. Jens Kröger gesprochen.
Schwerpunkt „Digitale Schulung“

Chance oder Gefahr für „unsere“ Patienten

Wir werden in absehbarer Zeit erleben, welchen Einfluß die Corona-Pandemie auf die Entwicklung der Digitalisierung in der Schule und in der Schulung von Patienten haben wird. Dr. Herbert Hillenbrand und Dr. Veronika Strittmatter-Haubold mit einem Ausblick.
Schwerpunkt „Digitale Schulung“

Personalisiertes Lernen mit digitalen Medien

Was macht personalisiertes Lernen aus? Wie können Lernum­gebungen gestaltet werden? Welchen Nutzen bietet digitales Lernen? Diese und viele andere Fragen beantwortet Dr. Veronika Strittmatter-Haubold in diesem Beitrag.