Warum unter Therapie mit SGLT2-Hemmern initial die GFR absinkt, zeigte jetzt eine Arbeitsgruppe aus Erlangen auf dem EASD-Kongress in Barcelona. Es liege nicht am vom Typ-1-Diabetes bekannten tubulo-glomerulären Feedback.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.