Die DDG sieht dringenden Verbesserungsbedarf im Screening-Verfahren für Schwangerschafts­diabetes – immer noch. Wie schon 2018 fordert die Fachgesellschaft die Kostenerstattung von Blutzuckermessgeräten und generell eine Reform der Mutterschaftsrichtlinien.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.