Langerhans-Medaille

Wichtigster DDG-Preis für Arbeiten zur Genetik des Diabetes

Zum 50. Mal hat die DDG heute ihre höchste Auszeichnung verliehen: Preisträger der Paul-Langerhans-Medaille 2021 ist Professor Dr. Dr. h.c. mult. Martin Hrabě de Angelis (München). Gewürdigt wird damit seine Forschungsarbeiten zu den genetischen Einflussfaktoren des Diabetes mellitus sowie seine Verdienste um die Gründung und Förderung des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD).
Kinder und Jugendliche

Individuelle Therapien dank moderner digitaler Technologien

Wie moderne Diabetestechnologien die Behandlungsergebnisse bei Kindern und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes verbessern sowie neue telemedizinische Möglichkeiten die Therapie weiter präzisieren können, ist eines der Themenbereiche, die Teilnehmende des digital stattfindenden Diabetes Kongress 2021 mit dem Motto „Präzisionsmedizin – eine Reise in die Zukunft der Diabetologie“, in dieser Woche erörtern.
Internat. Tag der Pflege

Forderung: bessere Ausbildung und Vergütung für Pflegekräfte

Aufgrund der guten medizinischen Versorgung hierzulande erreichen inzwischen viele Menschen mit Diabetes mellitus ein hohes Alter. Gleichzeitig fehlen diabetologisch versierte Pflegekräfte. Anlässlich des Internationalen Tags der Pflege am 12. Mai 2021 fordern Diabetes-Verbände u.a. eine strukturiertere diabetologische Grundausbildung sämtlicher Pflegekräfte sowie eine bessere Honorierung ihres Berufs.
Wissenschaftliche Tagung

Helmholtz Diabetes Conference von Bundesministerin eröffnet

In diesem Jahr eröffnete die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, die Helmholtz Diabetes Conference. Die Konferenz versammelt zum achten Mal weltweit führende Wissenschaftler:innen, um ihre neuesten Forschungserkenntnisse zu präsentieren.
Neuer Vorstand

Prof. Dr. Markus Lerch ist neuer Vorsitzender der DGIM

Professor Dr. med. Markus M. Lerch ist neuer Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. Der Amtswechsel fand im Rahmen des - dieses Jahr vollständig digitalen - 127. Internistenkongresses statt.
Diabetes Kongress:

Stellen Sie Ihre Fragen rund um die Schulung

Am Mittwoch (12.05.) beginnt der virtuelle Diabetes Kongress 2021 der Deutschen Diabetes Gesellschaft. In der Rubrik INDUSTRIE finden Sie auch den Auftritt des Kirchheim-Verlags. Hier können Sie sich umfassend über unser umfangreiches Angebot zur Diabetes-Schulung informieren. Tragen Sie sich gleich die Termine in Ihren Kalender ein!
Diabetes Kongress

Erbgut-Schaltfehler können Typ-2-Diabetes-Entstehung fördern

Die genetisch Veranlagung an Typ-2-Diabetes zu erkranken kann zwischen 30 und 50 Prozent betragen. Welche Rolle genetische und epigenetische Prozesse bei der Entstehung eines Diabetes mellitus Typ 2 spielen, werden nationale und internationale Forschende auf dem Diabetes Kongress 2021 in mehreren Symposien diskutieren.
Alzheimer-Studie

Mediterrane Ernährung gegen Gedächtnisverlust und Demenz?

Alzheimer-Demenz wird durch Eiweißablagerungen im Gehirn und den schnellen Verlust von Hirnsubstanz verursacht. Eine mediterrane Ernährung, die reich an Fisch, Gemüse und Olivenöl ist, könnte das Gehirn möglicherweise vor diesen Krankheitsauslösern schützen.
Video-Interview

Professor Neu: „Menschen mit Diabetes in den Fokus stellen“

Kurz bevor er sein neues Amt als Präsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) antreten wird, haben wir Prof. Dr. Andreas Neu in Tübingen besucht, um mit ihm über seine Ziele für die zukünftige Aufgabe sowie die zu erwartenden Herausforderungen zu sprechen.
Adipositas und Diabetes

Krebsentstehung als Spätkomplikation

Professor Dr. rer. nat. Stephan Herzig vom Helmholtz Diabetes Center München ist Sprecher der neu gegründeten Arbeitsgemeinschaft „Diabetes und Krebs“ der DDG. Bei einer Vorab-Pressekonferenz zum Diabetes-Kongress sprach er über Forschungsbedarf und die Notwendigkeit bei Menschen mit Diabetes das Bewusstsein für ihr erhöhtes Krebsrisiko zu schärfen.
Novum in der NVL Typ-2-Diabetes

Behandlungsteam und Menschen mit Diabetes entscheiden gemein...

In der am 25. März 2021 veröffentlichten 2. Auflage der „Nationalen VersorgungsLeitlinie (NVL) Typ-2-Diabetes“ wurde unter anderem ein Kapitel zur „partizipativen Entscheidungsfindung“ aufgenommen. Die gemeinnützige Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe begrüßt diesen Schritt, der die Patientenautonomie stärkt und die Fähigkeit zum Selbstmanagement fördert.
Typ-1-Diabetes

Psychische Probleme: Hinweis auf Hashimoto-Thyreoiditis?

Häufig erkranken Menschen sowohl an Typ-1-Diabetes als auch an einer Schilddrüsen-Unterfunktion, der Hashimoto-Thyreoiditis, die mit psychischen und kognitiven Problemen einhergehen kann. Darauf weist die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) anlässlich der Schilddrüsenwoche vom 26. bis 30. April 2021 hin.
Forschung

DNA-Bausteine regulieren Entzündung

Mitochondrien besitzen ihr eigenes Erbgut, das bei Freisetzung in das Zellinnere eine Entzündungsreaktion auslöst. Einige Herz- und neurodegenerative Krankheiten sowie der Alterungsprozess stehen im Zusammenhang mit dem mitochondrialen Erbgut.
Universität Göttingen, Brandenburg und Gießen

Culinary Medicine – multizentrische Evaluation gestartet

Nach erfolgreicher Pilotierung an der Universitätsmedizin Göttingen, haben in Brandenburg und Gießen zum Sommersemester 2021 zwei weitere Universitäten die Lehre des innovativen Wahlfachangebots Culinary Medicine aufgenommen.
100 Jahre Insulin

Online-Event: „Leben mit Diabetes – (k)eine Frage der Zeit“

Anlässlich des 100-jährigen Insulinjubiläums in diesem Jahr, hatte das Unternehmen „Novo Nordisk“ am 13. April zu einer Veranstaltung per Online-Livestream geladen. Mit dabei waren Gäste aus der Ärzteschaft, Patienten sowie Vertreter von Selbsthilfe-Organisationen und Krankenkassen.
Neue Studienergebnisse

Klinikpatienten mit Diabetes: 15-mal mehr als bisher bekannt

Es sind mehr Diabetespatient:innen in stationärer Behandlung als bislang in manchen Statistiken erfasst werden, da meist nur die Haupt-, nicht aber die Nebendiagnose Diabetes berücksichtigt wird. Dies müsse sich ändern, mahnt die die DDG, da Menschen mit Diabetes in Kliniken häufig eine aufwändigere Betreuung benötigen sowie eine höhere Verweildauer und Sterblichkeit aufweisen.
Verbindlichkeit statt Freiwilligkeit

DDG: Lebensmittelhersteller mehr in die Pflicht nehmen

Am 21. April wurden die Ergebnisse der zweiten Folgeerhebung des Produktmonitorings im Zuge der Nationalen Reduktions- und Innovationsstrategie für Zucker, Fette und Salz in Fertigprodukten (NRI) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) veröffentlicht.
VDBD

Ein Jahr COVID-19: Umfrage zur Situation in den Praxen

Eine VDBD-Mitglieder-Befragung zur Situation in den Praxen nach einem Jahr COVID-19 zeigt: die Arbeitsbelastung steigt, es gibt zu wenige Online-Schulungen, für die zudem einheitliche Abrechnungsregelung fehlen. Auch blockieren schlechte Internetverbindungen und technische Ausstattungen die digitale Transformation. Der VDBD fordert hier schnelle Abhilfe.
Patientensicherheit

7 Forderungen an die Politik für eine neue Sicherheitskultur

Das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) hat sich das Ziel gesetzt, für mehr Sicherheit im Gesundheitswesen eine Kulturveränderung herbeizuführen. Ein Forderungspapier konkretisiert dieses Anliegen, das auch bei der digitalen APS-Jahrestagung (29. bis 30. April) diskutiert werden wird.
DSIM und DGIM

Präventionspreis für Diabetes-Risikogruppen-Identifizierung

Im Rahmen des 127. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) wurde der Präventionspreis, den die DGIM gemeinsam mit der Deutsche Stiftung Innere Medizin (DSIM) auslobt, an Prof. Robert Wagner (Universitätsklinik Tübingen) für die Identifizierung von Diabetes-Risikogruppen verliehen.
Praluent

LDL-C-Senkung zeigt reduziertes kardiovaskuläres Risiko

Mit Alirocumab (Praluent) steht ab sofort eine weitere Therapieoption zur Senkung des LDL-Cholesterins (LDL-C) zur Verfügung. Kardiovaskuläre Hochrisikopatienten können von einer Therapie mit dem PCSK9-Inhibitor profitieren.