News und Politik
Ernährungsmedizin

Neuer Leitfaden Ernährungstherapie in Klinik und Praxis

Immer mehr Menschen in Deutschland leiden an Erkrankungen wie Adipositas oder Diabetes mellitus Typ 2, die zum großen Teil durch eine unausgewogene Ernährung ausgelöst werden. Die Ernährung beeinflusst auch Erkrankungen wie Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen oder Lebensmittelunverträglichkeiten. Der ernährungsmedizinischen Versorgung kommt eine immer größere Bedeutung bei der Behandlung von Krankheiten zu.
Neues Berechnungsmodell

Cholesterinabhängiges Langzeitrisiko für Herzinfarkt

Ein erhöhter Cholesterinspiegel vergrößert insbesondere für junge Menschen das Langzeit­risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden, stärker als bisher in der Medizin berücksichtigt. Mit einem neu entwickelten Modell lässt sich das cholesterin­abhängige Risiko für einen Herzinfarkt bis zum Alter von 75 Jahren berechnen.
Forschung

Angekurbelter Fettstoffwechsel schützt das Herz

Ein kleines Molekül schützt das Herz davor, dass seine Pumpfunktion sich verschlechtert. Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, wie dieses Schutzmolekül gebildet wird. Die Ergebnisse verknüpfen den Abbau gespeicherter Fette mit dem Herzen in bisher ungeahnter Weise.
DMP Typ-2-Diabetes

IQWiG sieht Bedarf zur Aktualisierung bei vielen Versorgungs...

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat die abschließende Ergebnisse seiner Recherche von Handlungsempfehlungen aus internationalen Leitlinien zum Typ-2-Diabetes präsentiert: Bei fast allen Versorgungsaspekten des DMP Diabetes mellitus Typ 2 bestehe Aktualisierungsbedarf.
Fettstoffwechsel und Diabetes

Im Takt der inneren Uhr

Abhängig von der Uhrzeit, zu der gegessen wird, verändern sich die Fettmuster im Blut und beeinflussen die Empfindlichkeit für das Hormon Insulin. Forscher versuchen herauszufinden, wie die innere Uhr im Detail mit dem Lipidstoffwechsel interagiert.
Webcast und zertifizierte Online-Fortbildung

Die Kardiodiabetologie im Umbruch – Daten und Entwicklungen

Der Webcast des Industrie-Symposiums „Die Kardiodiabetologie im Umbruch – ein Jahr voller Daten und Entwicklungen“ von den DGK Herztagen 2019 in Berlin ist nun als zertifizierte Online-Fortbildung abrufbar.
Prädiabetes

Bewegung schützt vor Diabetes - aber wie?

Nicht immer lässt sich der Übergang von Prädiabetes zu einer Typ-2-Diabeteserkrankung durch mehr Bewegung verhindern oder verzögern. Ein Team um den Jenaer Systembiologen Gianni Panagiotou fand nun Hinweise darauf, dass die Zusammensetzung des Darmmikrobioms eine entscheidende Rolle dabei spielt, ob Sport tatsächlich vor Typ-2- Diabetes schützen kann.
Internationale Studie ACTION IO

„3D-Ansatz“ kann helfen, langfristig Gewicht zu reduzieren

Ein Dreifachansatz (3D-Ansatz) bestehend aus den Bereichen diagnosing, discussing und setting directions ist entscheidend, um effektiv und langfristig Gewicht zu reduzieren. Das zeigt eine aktuelle Subgruppen-Analyse der internationalen Studie ACTION IO.
Trulicity (Dulaglutid)

EU-Kommission genehmigt Ergänzung der Fachinformation

Die Europäische Kommission hat auf Basis der Empfehlung des Ausschusses für Humanmedizin eine Ergänzung der Fachinformation von Trulicity® (Dulaglutid) genehmigt. Danach wird sie um Daten der kardiovaskulären Outcome-Studie REWIND erweitert.
Diabetologie-Newsletter

Aktuelles Diabetes-Update

Mit dem neuen kostenfreien Newsletter für Diabetes-Profis erhalten Sie zweimal wöchentlich die wichtigsten Informationen.
Aus unseren Zeitschriften
CEDA Science

Markers of Insulin Resistance and Atherosclerotic Lesions of...

Ziel dieser Studie war es, den Zusammenhang zwischen Insulinresistenz und dem Ausmaß atherosklerotischer Läsionen der Herzkranzgefäße bei Patienten mit ischämischer Herzkrankheit zu untersuchen.
Kongress-Update

Aktuelle Daten zu Insulin glargin 300 E/ml

Neue Subanalysen der BRIGHT-Studie zeigten eine bessere HbA1c-Senkung ohne eine Steigerung des Hypoglykämierisikos unter Insulin glargin 300 E/ml bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion und im höheren Lebensalter.
55. EASD-Meeting

EASD 2019 – größter internationaler Jahreskongress

Vom 16. bis zum 20. September 2019 fand in Barcelona das 55. Meeting der europäischen Gesellschaft für Diabetesforschung (EASD) statt. Diesmal kamen über 14 000 Teilnehmer.
Basalinsuline

Kopf an Kopf

Nach der BRIGHT-Studie ist CONCLUDE ist die zweite Head-to-Head-Studie von Insulin glargin 300 E/mL und Insulin degludec. Primärer Endpunkt des Direktvergleichs war das Auftreten symptomatischer oder schwerer Hypoglykämien in der 36-wöchigen Erhaltungsphase.
Schulung

Das Leben der anderen

Ob das Diabetesschulungsprogramm für Angehörige Dialife in die Regelversorgung aufgenommen wird, hängt wesentlich an der Wirksamkeitsstudie dazu. Jetzt wurde das Studienprotokoll für diese Evaluation veröffentlicht.
Nährwertkennzeichnung

Topscorer wartet auf Einführung

Auch als Fußballtabelle hat das Meinungsforschungsinstitut Info das Ergebnis der „offiziellen“ Befragung zu vier Nährwertkennzeichnungssystemen dargestellt: Meister mit neun Punkten aus drei Spielen und 243 zu 57 Prozentpunkten in den direkten Vergleichen ist der Nutri-Score.
Erstattung

Diabetestechnologie: Erfolg trotz Verzögerungen

Immer mehr Menschen mit Typ-1-Diabetes nutzen laut einer aktuellen Studie eine Insulinpumpe, auch CGM-Systeme haben eine breite Akzeptanz gefunden. Die DDG fordert raschere Bewilligungsverfahren der Kostenträger für beide Technologien.
Ypsomed

Die Schweiz in Schwerin

Für Schwerin hat die viel zitierte Diabetes-Welle jetzt auch mal eine gute Seite gezeigt: Das auf Diabetesprodukte spezialisierte Schweizer Medizintechnikunternehmen Ypsomed hat in der Landeshauptstadt jetzt für 100 Millionen Euro einen Produktionsstandort eröffnet.
SGLT2-Hemmer

Echte Herzenssache

Schon die bisherigen Endpunktstudien zu SGLT2-Hemmern sorgten mit einer Reduktion der Herzinsuffizienz-Hospitalisierung für Furore. Dabei waren in ihnen kaum Patienten mit dieser schweren Vorerkrankung eingeschlossen. Anders bei Dapa-HF, einer klassischen Herzinsuffizienz-Studie.
Imeglimin

Vielversprechende Dreiecksbeziehung

Als erster Vertreter einer neuen Substanzklasse zum Einsatz bei Typ-2-Diabetes verspricht Imeglimin die mitochondriale Funktion zu verbessern und so die Insulinsensitivität und -sekretion zu steigern sowie die hepatische Glukoseproduktion zu senken.
Datenintegration

Datenautobahn verbindet

Zwischen dem Messen des Blutzuckers, der Analyse der Daten und den folgenden Therapieentscheidungen vergeht immer noch zu viel Zeit. Mit digitalen Lösungen soll ein integriertes, dabei offenes System dem Diabetesmanagement eine neue Qualität geben und Komponenten verbinden.
SGLT2-Hemmer

Viel Dynamik an der Niere

Warum unter Therapie mit SGLT2-Hemmern initial die GFR absinkt, zeigte jetzt eine Arbeitsgruppe aus Erlangen auf dem EASD-Kongress in Barcelona. Es liege nicht am vom Typ-1-Diabetes bekannten tubulo-glomerulären Feedback.