Bisher gab es Diabetesbarcamps des Kirchheim-Verlags nur für Menschen mit Diabetes. Nun haben auch Healthcare Professionals die Möglichkeit, vom Barcamp-typischen lebendigen Austausch zu profitieren.

Was ist ein Barcamp?

  • Ein Barcamp ist keine typische Konferenz, sondern ein offenes Veranstaltungsformat. Austausch und Diskussion stehen im Vordergrund; alle Teilnehmer können und sollten sich einbringen.
  • Das Wort „Bar“ kommt aus der IT-Sprache, steht für "Variable" und gibt einen Hinweis auf das Konzept: Das Programm des Barcamps wird von den Teilnehmern vor Ort selbst und variabel gestaltet.
  • Vorgegeben ist nur das übergreifende Thema, über dessen viele Facetten sich die Teilnehmer auf Augenhöhe austauschen.

Nutzen Sie mit dem die Chance, Kolleginnen und Kollegen zu treffen, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen wie Sie!

Noch mehr über: Was ist eigentlich ein Barcamp?
Wer noch mehr darüber wissen möchte, was ein Barcamp eigentlich ist, erfährt in diesem Artikel noch mehr über das Wesen eines Barcamps.

Eindrücke von den #Diabetesbarcamps für Patienten:

Welche Barcamps veranstaltet der Kirchheim-Verlag in diesem Jahr?

Am 31. Oktober 2020 veranstaltet der Kirchheim-Verlag, in dem auch das Diabetes-Forum erscheint, das erste virtuelle Barcamp zum Thema „Diabetesberatung der Zukunft“. Die Diabetestherapie ist im ständigen Wandel, es gibt neue Insuline, Techniken und auch neue Schulungsmöglichkeiten, wie sieht also die Diabetesberatung 4.0 aus? Eingeladen sind Diabetesberater:innen, die Lust auf Austausch auf Augenhöhe haben. Unterstützt wird das Barcamp vom Pharmaunternehmen Lilly.


"Diabetologie Digital: Wie gelingt mir als Ärztin/Arzt die digitale Transformation in meiner Praxis?" - das ist das Thema des ersten Diabetesbarcamps für Diabetes-Experten, das vom Unternehmen Berlin-Chemie unterstützt wird.