News und Politik
Diabetes-Prävention

„Accu-Chek View“ beim Digital-Gipfel vorgestellt

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie die Ministerpräsidenten Malu Dreyer und Winfried Kretschmann ließen sich beim Digital-Gipfel der Bundesregierung u. a. das Diabetesvorsorge- und Gesundheitsmanagement-Programm „Accu-Chek View“ vorführen.
Tresiba: Ergebnisse der DEVOTE-Studie

Kardiovaskuläre Sicherheit und weniger Hypoglykämien

Die Ergebnisse der DEVOTE-Studie zeigen: Unter Tresiba (Insulin degludec) besteht kein erhöhtes Risiko für schwerwiegende kardiovaskuläre Ereignisse und eine signifikant verringerte Rate schwerer Hypoglykämien im Vergleich zu Insulin glargin 100 E/ml.
Weiterbildungsangebot

Diabetes in der Pflege: Besseres Wissen tut Not

Die Menschen werden immer älter, und es gibt immer mehr Diabetespatienten, insbesondere im hohen Alter. Das ist nichts Neues. Auch nicht, dass es an Pflegekräften mit spezifischem Diabeteskenntnissen mangelt. Eine neue Weiterbildung hat jetzt die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) gestartet.
ADA-Kongress

Neue Studienergebnisse zur Präzision von Messsystemen

Auf den 77th Scientific Sessions der American Diabetes Association wurden neue wissenschaftliche Studienergebnisse zur Präzision von Blutzuckermesssystemen und Systemen zur kontinuierlichen Glukosemessung präsentiert, berichtet das Unternehmen Ascensia.
Max Rubner-Institut

Neues Institut für Kinderernährung am MRI in Karlsruhe

Bundesernährungsminister Christian Schmidt hat die Einrichtung eines neuen Instituts für Kinderernährung am Max Rubner-Institut in Karlsruhe bekannt gegeben. Es wird aus einem naturwissenschaftlichen und einem sozialwissenschaftlichen Forschungsbereich bestehen und interdisziplinär arbeiten.
Jetzt auch als App:

FORTA-Liste für bessere Medikation älterer Patienten

Es gibt eine neue Darreichungsform für die FORTA-Liste (Fit fOR The Aged), das beliebte Hilfsmittel zur Verbesserung der Medikation älterer Patienten. Sie ist jetzt auch als Smartphone-App für Android verfügbar.
Stoffwechsel

Betazellen unter Beschuss

Bei Typ-2-Diabetes kommt es zu Veränderungen der Betazellen und zur Insulinresistenz. Erstmals ist es Wissenschaftlern nun gelungen, diese pathologischen Vorgänge auf Basis von Untersuchungen des Metaboloms und Proteoms abzubilden.
Autophagie

Wie Zellen bei Zuckermangel die Selbstverdauung stimulieren

Ein Forscherteam der Universität Tübingen hat einen molekularen Schaltkreis der Autophagie identifiziert, der bei vielen altersbedingten Erkrankungen gestört ist. Durch die gewonnenen Erkenntnisse könnten neue therapeutische Ansätze entwickelt werden.
Schulung

SGS, HyPOS und PRIMAS in weiteren KV-Regionen abrechenbar

Die Diabetes-Schulungsprogramme SGS, HyPOS und PRIMAS können im Rahmen von Disease-Management-Programmen eingesetzt und ab sofort in zusätzlichen KV-Regionen abgerechnet werden. Unterstützt werden die Schulungsprogramme von der Berlin-Chemie AG.
Fünf Jahre DDH-M

Selbsthilfe bringt mehr Lebensqualität

Seit ihrer Gründung vor fünf Jahren hat die Selbsthilfeorganisation Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes(DDH-M) vielen Menschen mit Diabetes in ihrem täglichen Umgang mit der Krankheit geholfen. Eine der wichtigsten Säulen hierfür ist die ehrenamtliche Arbeit der einzelnen Mitglieder.
Die Bestandsaufnahme

Deutscher Gesundheitsbericht Diabetes 2017

Der aktualisierte Deutsche Gesundheitsbericht Diabetes 2017 ist anlässlich des Weltdiabetestags erschienen und bietet eine umfassende Bestandsaufnahme rund um das Thema Diabetes mellitus in Deutschland.
Aus unseren Zeitschriften
Patienten mit koronarer Herzkrankheit

Evaluation von Prädiktoren für eine Anschlussheilbehandlung

Für einen langfristigen Behandlungserfolg akuter und chronischer Herzkrankheiten sind Rehabilitationsmaßnahmen ein wesentlicher Bestandteil der Tertiärprävention. Leider nehmen in Deutschland nur ca. 50 % der berechtigten Patienten an einer Rehabilitationsmaßnahme teil.
Vom Diabetologen und Kardiologen kommentiert

Interview mit zwei Experten

Professor Dr. Dr. Diethelm Tschöpe und Professor Dr. Wolfgang Motz von der Stiftung „Der herzkranke Diabetiker“ zur Bedeutung eines erfolgreichen Managements kardiovaskulärer Endpunkte, dem Einsatz neuer Medikamente und der Transkatheter-Aortenklappen-Implantation (TAVI).
Mehnerts Seiten

Ernährungs- und Bewegungs­therapie: Daten und Forderungen

Obwohl die Ergebnisse der Look-AHEAD (Look Action for Health in Diabetes)-Studie etwas anderes suggerieren könnten, gibt es keinen Zweifel am Wert der basistherapeutischen Maßnahmen Ernährung und Bewegung.
Ergebnisse der PARADIGM-HF-Studie:

Ein neues Therapieprinzip auch für Diabetiker

Diabetes verschlechtert die Prognose für einer chronischen Herzinsuffizienz deutlich. Die PARADIGM-HF-Studie zeigte eine neue Möglichkeit zur Therapie von Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz und reduzierter Ejektionsfraktion.
Geriatrische Diabetiker

Neue Online-Fortbildung der VDBD AKADEMIE

Wie sollten geriatrische Patienten mit Diabetes am besten behandelt werden? Antworten auf diese Frage finden sich in der neuen Online-Fortbildung der VDBD AKADEMIE.
VDBD

„Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten“

Die Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) setzt sich für eine bessere und effektivere Präventionspolitik ein. Seit deren Gründung im Jahre 2010 ist der VDBD mit an Bord, zunächst eher als "stiller Teilhaber", mittlerweile als aktiver Partner, der an Arbeitssitzungen in Berlin teilnimmt und sich in Projekte einbringt.
Big Data

Digitale Entscheidungshilfen für die Diabetologie

Die Aufbereitung von Gesundheitsdaten und ihre Interpretation wird auch künftig die Aufgabe von Diabetesexperten sein. Doch welche Chancen bieten Big Data und Co. noch? Und wo bleibt der Diabetologe?
Neurodegenerative Diabeteskomplikationen:

Neue Bildgebungsverfahren am Auge

Mit der optischen Kohärenztomographie und der kornealen konfokalen Mikroskopie stehen heute Untersuchungstechniken am Auge zur Verfügung, die eine reproduzierbare Erfassung neurodegenerativer Veränderungen bei Diabetespatienten erlauben.
Nutzenbewertung und G-BA-Beschlüsse:

Einfluss und Konsequenzen

Wie verfolgen Ärzte AMNOG-Prozesse und beurteilen Auswirkungen auf die ambulante Versorgung? Am Beispiel der Gliptine wurden 2.460 niedergelassene Ärzte zu Auswirkungen laufender Nutzenbewertungsverfahren auf ihr Verordnungsverhalten befragt.
Welche Fortschritte gibt es?

Diabetestechnologie und auto­matisiertes Diabetesmanagement

Der Kongress für "Advanced Technologies & Treatments for Diabetes" (ATTD) stellt eine Art "Leistungsschau" für Diabetestechnologie und zunehmend auch für automatisiertes Diabetesmangement. Ein Überblick über die Themenschwerpunkte und Fortschritte.
Typ-2-Diabetes

Insulinpumpen und CGM-Systeme: Bald auch für Typ 2 Standard?

Der Einsatz von Insulinpumpen und CGM-Systemen ist in bestimmten Fällen auch bei Typ-2-Diabetes sinnvoll und durchaus kosteneffizient, da waren sich die Referenten bei einer Sitzung beim ATTD in Paris einig. Sie senken den HbA1c-Wert und reduzieren den Insulinbedarf.
Gemeinsame Tagung

Islet Study Group der EASD und Beta Cell Workshop

Dresden hat sich mittlerweile zu einem Kompetenzzentrum für die Inselzellforschung entwickelt und lockt dieses Jahr internationale Top-Referenten zum Beta Cell Workshop und der Jahrestagung der Islet Study Group der EASD nach Deutschland.