Insulin
Tresiba: Ergebnisse der DEVOTE-Studie

Kardiovaskuläre Sicherheit und weniger Hypoglykämien

Die Ergebnisse der DEVOTE-Studie zeigen: Unter Tresiba (Insulin degludec) besteht kein erhöhtes Risiko für schwerwiegende kardiovaskuläre Ereignisse und eine signifikant verringerte Rate schwerer Hypoglykämien im Vergleich zu Insulin glargin 100 E/ml.
Typ-2-Diabetes

Psychologische Barrieren der Insulintherapie

Die bestehende Literatur lässt vermuten, dass etwa 25 – 50 % aller Typ-2-Patienten ohne Insulintherapie ausgeprägte Widerstände gegen den Beginn der Behandlung aufweisen. Wie damit umgegangen werden soll, lesen Sie hier.
News
Big Data in der Biopharmazie

“Panomics” in der Personalisierten Medizin

Immer effizientere und günstigere Hochdurchsatz-Sequenziertechniken führen zu immer größeren biologischen Datenmengen - Daten, die nicht nur generiert werden können, sondern auch genutzt werden wollen.
Insulinwirkung

Insulin verändert im Gehirn die Bewertung von Essensreizen

Erstmals haben Wissenschaftler eine direkt Wirkung von Insulin auf das neuronale Belohnungssystem im menschlichen Gehirn nachgewiesen. Neurowissenschaftler des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) fanden heraus, dass Insulin die Bewertung von Essensreizen verändert. Die Wirkung verändert sich bei übergewichtigen Menschen mit Insulinresistenz.
Ältere Patienten

Umstellung auf Toujeo halbiert Hypoglykämie-Risiko

Die Ergebnisse der neuen Beobachtungsstudie DELIVER 3, präsentiert auf der Jahrestagung der ADA in San Diego, bestätigen eine deutliche Verminderung von Hypoglykämien unter Alltagsbedingungen bei älteren Patienten nach einer Umstellung auf das Basalinsulin Toujeo.
Kommentar

Kommentar zur Insulintabelle 2017

Prof. Dr. Martina Düfer und Alexandra Dürfer-Kinzinger zur aktualisierten Übersichtstabelle über die verfügbaren Insuline. Was ist wichtig bei den verfügbaren Insulinen? Was ist in der Pipeline?
Präventions-Studie

Mit Insulin-Pulver frühem Typ 1 begegnen

Kann Insulin-Pulver das Auftreten eines Typ-1-Diabetes verhindern? Erkenntnisse aus der Allergieforschung haben im Zusammenhang mit dem Verhindern von Erdnussallergie gezeigt, dass eine dosierte Einnahme von Erdnüssen wirksamer ist als gezieltes Vermeiden. Dieses Wissen wird jetzt zur Prävention von Typ-1-Diabetes genutzt.
„Team Novo Nordisk“

Mailand–Sanremo: Umberto rockt „La Primavera“

„Frühling“ wird er freundlich von Italienern und begeisterten Radsportfans genannt, der erste Klassiker eines jeden Jahres – und auch der längste im Kalender überhaupt mit fast 300 Kilometern. Das „Team Novo Nordisk“ war am 18. März dabei, das Diabetes-Forum ebenso.
Neues „smartes“ Insulin

Blutkörperchen bespickt mit Insulin regulieren Blutzucker

US-Wissenschaftler haben eine neue biokompatible Methode entwickelt, bei der ein modifiziertes Insulin abhängig vom Blutzuckerspiegel wikt. Im Tiermodell konnte der Glukosespeigel auf diese Weise mit einer Injektion zwei Tage lang reguliert werden.
Dosisanpassung

Delegation: zwei Optionen auf dem Tisch

Das Ziel jeder strukturierten Behandlung bei Diabetes mellitus ist die Befähigung zum erfolgreichen Diabetes-Selbstmanagement. Das gilt auch und insbesondere im Hinblick auf die Insulin-Dosistitration.
Vergleich

Insulin degludec vs. Insulin glargin: 2-Jahres-Daten

Insulin degludec ist ein langwirksames Insulinanalogon. Im Vergleich mit Insulin glargin 100 E/ml zeigten sich auch im zweiten Behandlungsjahr signifikante Vorteile für Insulin degludec.
Interview

Insulintherapie: „Die Überforderung ist eine große Hürde“

Der Beginn einer Insulintherapie ist für das Behandlungsteam eine große Herausforderung. Wir haben mit Diabetesberaterin Ellen Rebmann aus Fulda darüber sowie über Lösungsansätze gesprochen.
VDBD

Neuauflage des Injektionsleitfadens

Der VDBD-Leitfaden zur Insulininjektion gehört mittlerweile zu den Standardwerken. Jetzt gib es ihn in einer neuen Auflage – aktualisiert und mit zusätzlichen Inhalten.
Schneller Verfügbar

Forscher arbeiten an neuem Insulin-Analogon

Tauscht man bei Insulin ein Wasserstoffatom gegen ein Iodatom aus, behält das Hormon seine Wirkung, ist aber schneller für den Organismus verfügbar. Diesen Effekt konnten Forscher der Universität Basel basierend auf Computersimulationen voraussagen und dann in Experimenten bestätigen.
BVKD

Adipöse Typ-2-Diabetiker: nachhaltig behandeln

Kommen Patienten mit Typ-2-Diabetes ins Krankenhaus, liegen die Behandlungsziele klar auf der Hand: Die Insulinresistenz sollte durchbrochen werden, außerdem sollten die Patienten nicht mehr an Gewicht zunehmen.
Insulin-Biosimilar

Nun kommen die nächsten!

Im Jahr eins nach der Zulassung des ersten Insulin-Biosimilar in Europa und den USA, ist Abasaglar schon in einigen EU-Ländern auf dem Markt, hat aber bisher wohl zu keinen massiven Veränderungen auf dem Insulinmarkt geführt.
Therapie-Umstellung

Der Start ist einfach: Keine Angst vor Insulin

Wenn mit oralen Antidiabetika nicht mehr der gewünschte Therapieerfolg erreicht wird, ist die Umstellung auf Insulin angesagt. Von Dr. Gerhard-W. Schmeisl erfahren Sie, warum Ihre Patienten das nicht fürchten müssen.
Anzeige

Das Leben ist kein Wunschkonzert?

Ob groß, ob klein, alt oder jung, normalgewichtig oder adipös… Menschen mit Diabetes lassen sich nicht in eine Schublade stecken. Sie alle haben ganz eigene Bedürfnisse und Wünsche. Behandlungsmöglichkeiten gibt es heute viele – insbesondere für Menschen mit Typ-2-Diabetes. Wie lassen sich Therapieoptionen und Patientenbedürfnisse vereinbaren?