Politik
Schwerpunkt „Digitalisierung“

Rechtliche Aspekte der digitalisierten Therapie

Patienten senden zunehmend Daten von ihrem Smartphone bzw. wünschen mitunter eine allgemein zugängliche Datenspeicherung in der Cloud. Vielen Anwendern ist aber nicht bewusst, dass die neuen Möglichkeiten auch Fallstricke bergen. Insbesondere in juristischer Hinsicht sind einige Aspekte zu beachten.
VDBD-Pilotstudie

Diabetiker auf dem Land schlechter versorgt

Eine neue Studie des VDBD, die im Juni in Berlin vorgestellt wurde, zeigt: Beim Diabetes-Selbstmanagement sind in strukturschwachen Gebieten signifikante Defizite zu erkennen.
News
LA-MED API-Studie 2017

„Der Allgemeinarzt“ überzeugt mit Top-Werten

Die Zeitschrift „Der Allgemeinarzt“ konnte auch dieses Mal der repräsentativen bei der Reichweitenstudie der Arbeitsgemeinschaft LA-MED Kommunikationsforschung im Gesundheitswesen e.V. mit ihrer stabilen Reichweite überzeugen.
Psychotherapie bei Diabetes

Neue Weiterbildung: Mehr Experten in Aussicht

Die Bundespsychotherapeutenkammer hat ihre Muster-Weiterbildungsordnung der Psychologischen Psychotherapeuten erweitert und bietet nun eine Weiterbildung „Psychotherapie bei Diabetes“ an. Denn eine psychotherapeutische Begleitung unterstzützt eine erfolgreiche Diabetestherapie.
Schwerpunkt „Digitalisierung“

Nutzen zeigen und Anwender überzeugen

Wie wird sich Digitalisierung im Gesundheitswesen entwickeln? Was gibt es zu tun? Und welche Tools haben das Potential, die Therapie zu verbessern? Katrin Hertrampf wagt eine Prognose.
Schwerpunkt „Digitalisierung“

eHealth: So nützt es den Patienten

Welchen Beitrag kann eHealth zur Verbesserung der Versorgung leisten? Wie profitieren Patienten am besten? Bernd Altpeter vom Deutschen Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung weiß es.
Schwerpunkt „Digitalisierung“

Wunsch und Wirklichkeit

Unter Experten heißt es, dass alles digitalisiert werden wird, was digitalisiert werden kann. Dazu gehört selbstverständlich auch das Gesundheitswesen. Aber woran liegt es, dass ausgerechnet dieser Bereich etwas rückständig daherkommt in Sachen Digitalisierung? Professor Arno Elmer hat Antworten parat.
„Diabetes Kongress“

Die Fortbildung für Beraterinnen

Claudia Walter hat beim „Diabetes Kongress“ der Deutschen Diabetes Gesellschaft die Fortbildung für Diabetesberaterinnen und -assistentinnen besucht. Hier ihr Bericht aus Hamburg.
Schwerpunkt „Digitalisierung“

Interview. Herausforderung bei Telemedizin und Vernetzung

Dr. Dr. Hans-Jürgen Bickmann ist Mitglied im Vorstand der Ärztekammer Westfalen-Lippe. Außerdem ist er Telematikbeauftragter. Katrin Hertrampf hat ihn interviewt und wollte wissen, was die Ärzteschaft bewegt.
G-BA, BfArM und PEI

Gemeinsamer Leitfaden für pharmazeutische Unternehmen

Ein Leitfaden des Gemeinsamen Bundesausschusses, des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte sowie des Paul-Ehrlich-Instituts soll pharmazeutische Unternehmen über Zielsetzung, Beantragung und Ablauf der wechselseitigen Beratungsangebote der Institutionen informieren.
Interview

Neuer DDG-Präsident: „Diabetes wird zu oft bagatellisiert“

Prof. Dr. Dirk Müller-Wieland aus Aachen ist seit Ende Mai für zwei Jahre Präsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Die Kirchheim-Print- und Online-Redaktion ist nach Aachen gefahren und hat mit dem Diabetes-Experten über seine Ziele gesprochen.
Recht

GdB-Änderung: Fallstricke beachten

Bei der Bestimmung des Grades der Behinderung gibt es einige Dinge zu beachten. Insbesondere wenn es um einen Änderungsantrag geht. RA Oliver Ebert erklärt das Procedere.
Weiterbildungsangebot

Diabetes in der Pflege: Besseres Wissen tut Not

Die Menschen werden immer älter, und es gibt immer mehr Diabetespatienten, insbesondere im hohen Alter. Das ist nichts Neues. Auch nicht, dass es an Pflegekräften mit spezifischem Diabeteskenntnissen mangelt. Eine neue Weiterbildung hat jetzt die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) gestartet.
Führungswechsel bei der DDG

Der neue Präsident setzt auf Digitalisierung

Prof. Dirk Müller-Wieland ist ab sofort neuer Präsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG). Der Diabetologe folgt auf Prof. Baptist Gallwitz, der als Past-Präsident im Vorstand weiterhin aktiv sein wird.
„Carpool-Karaoke“

Politikerinterviews im „Diabetes-Taxi“

Die gemeinnützige Organisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe hat ein Auto mit Kameras ausgestattet und holt jede Woche einen Politiker oder eine Politikerin zum Interview ab. Im „Diabetes-Taxi“ stellen sich Bundestagsabgeordnete Fragen zum Nationalen Diabetesplan.
Versorgungslandschaft

Zu Fuß zum Spezialisten

Wie Menschen mit diabetischem Fuß in Deutschland behandelt werden, ist stark von ihrem Wohnort abhängig. Ein Symposium zum Thema DFS auf dem Internistenkongress schilderte die Versorgungsunterschiede, die sich auch auf harte Endpunkte wie die Amputation ausdehnen.
Diabeteskosten

Die Rechnung, bitte

Wissenschaftler der Universität Göttingen haben in Kooperation mit einem internationalen Forscherteam errechnet, dass sich die globalen Kosten für Diabetes für das Jahr 2015 auf 1,3 Billionen US-Dollar belaufen. Das entspricht 1,8 Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung.
Vergütung

CGM-Anleitung abrechenbar

Für die Anleitung zur Glukosemessung mit Real-Time-CGM-Systemen haben sich KBV und Kassen auf Vergütungsziffern im EBM geeinigt. Sie existieren inhaltsgleich für Hausärzte, Internisten und Kinderärzte mit entsprechender Qualifikation.
Diabetes und Politik

Felix Austria: Österreich plant neu

Österreich hat seit Ende März, was auch Deutschland in der Hoffnung der Experten nach der Bundestagswahl bekommen soll: eine nationale Diabetes-Strategie. Wie auch beim nördlichen Nachbarn ist die Entstehungsgeschichte nicht leicht: Es gab 2005 auch schon einen Diabetesplan ...
"Diabetes 2030"

Hoffentlich unter Berücksichtigung der Patienten!

Medizin ohne Patienten ist in der Regel sinnlos – Gesundheitspolitik aber auch! Dies ergab die strategischen Konzeptveranstaltung mit dem Titel "Diabetes 2030" bei der Vertreter von G-BA, Fachgesellschaften und Berufsverbänden zusammenkamen, um die aktuelle Situation der Versorgungssystematik von Diabetespatienten zu beleuchten.