Politik
DGIM:

Das gute Gespräch – zentrale Aufgabe ärztlichen Handelns!

„Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) sieht mit größter Sorge die aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen“, sagte deren Vorsitzende Prof. Schumm-Draeger heute in Wiesbaden: „Die Fehlentwicklungen der Ökonomisierung sind groß.“
Round-Table-Gespräch

Gebündelte Kraft der Diabetes-Selbsthilfe in Frankfurt

Auf Einladung des Kirchheim-Verlages haben sich am 1. April die großen Diabetes-Verbände in Frankfurt am Main getroffen. Sie stehen für die Diabetes-Selbsthilfe sowie für die Interessenvertretung der Millionen Diabetiker in Deutschland.
News
Multitalent

Vitamin D: Für Diabetiker wichtiger als gedacht

Viele Jahre lang war Vitamin D nur für seine Wirkungen auf das Skelett und den Kalzium-Haushalt bekannt. Mittlerweile sind jedoch viele weitere positive Eigenschaften des Vitamins bekannt. So greift es regulierend in Immunprozesse ein, steuert Zellwachstum und -differenzierung und beeinflusse den Zuckerhaushalt.
Bundesversicherungsamt

„Diabetes-Buch für Kinder“ nun verwendungsfähig

Das bewährte "Diabetes-Buch für Kinder" ("Jan-Buch") ist Anfang 2017 in einer 5., aktualisierten Ausgabe erschienen - und darf nun auch im Rahmen des Disease-Management-Programms Typ-1-Diabetes verwendet werden. Das hat das Bundesversicherungsamt entschieden.
Bei Hypo-Wahrnehmungs­störung

Anspruch auf Messgerät mit Unterzucker-Alarm

Diabetes-Patienten mit Hypoglykämie-Wahrnehmungsstörung profitieren sehr von einem rtCGM-System mit entsprechender Alarmfunktion. Ausgerechnet in solchen Fällen lehnen Krankenkassen aber oft die Kostenübernahme ab. Ein Urteil stellt nun klar: Auch hier muss die Krankenkasse zahlen.
Schwerpunkt: Diabetes in der Politik

Diabetologie 2025: Zehn strategische Handlungsfelder

Diabetologie 2025: Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hat ein Strategiepapier mit 10 Handlungsfeldern formuliert, das momentan in aller Munde ist. Hier können Sie diese sowie die dazugehörigen Forderungen nachlesen.
Schwerpunkt: Diabetes in der Politik

Diabetesversorgung: ein Spiegelbild unserer Gesundheitsverso...

Die Diabetesversorgung hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt. Doch deren Defizite bleiben groß. Warum? Und was tut man dagegen? Ein Kommentar von Diabetesexperte Dr. Herbert Hillenbrand.
Schwerpunkt: Diabetes in der Politik

Wie gerecht ist unser Gesundheitssystem?

Evaluation der Gesundheitsreformen: Was erwartet uns im Wahljahr? Diese Frage stand im Fokus einer gesundheitspolitischen Debatte im Februar in Berlin.
Schwerpunkt: Diabetes in der Politik

Kompetente Kommunikation und intelligente Schnittstellen

Immer mehr ältere, multimorbide Diabetiker werden heute beim Hausarzt betreut. Das wirft viele Fragen und Probleme auf, weiß Dr. Oliver Funken, 2. Vorsitzender des Hausärzteverbands Nordrhein. Im Interview nimmt er dazu Stellung.
Schwerpunkt: Diabetes in der Politik

"Therapiefreiheit von der Politik gefordert"

Ohne kompetente Diabetesberatung funktioniert auch keine vernünftige Diabetesbehandlung. Dr. Nicola Haller, Vorsitzende des Verbands der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland (VDBD), im Interview.
Gesundheitspolitik

"Runden Tisch Diabetes" etablieren

Was tut sich auf politischer Ebene im Wahljahr 2017 beim Thema Diabetes? Viel zu wenig, meint die Deutsche Diabetes Föderation (DDF), der neue, große Player der Diabetes-Selbsthilfe Deutschlands.
Schwerpunkt: Diabetes in der Politik

Politische Stimmen zum Diabetes

Ist Diabetes ein Wahlkampfthema? Wohl kaum. Wir wollten es aber genau wissen und haben bei den gesundheitspolitischen Sprechern der Bundestagsfraktionen nachgehakt, was sie in der nächsten Legislaturperiode für eine optimale Diabetesversorgung so alles tun wollen.
DHD

Identitätskrise in der Medizin

Aktuell regt sich Widerstand bei den Handelnden im Gesundheitssystem. Die Ökonomisierung fordert Opfer. Das Thema brennt, die Zukunft ist ungewiss. Abgestraft werden Bereiche mit unzureichender Erlössituation.
Gesundheitspolitik

Gesunde Ernährung ohne Lobbyismus

Die Ernährungsstudie 2017 der Techniker Krankenkasse (TK), die im Januar in Berlin gemeinsam mit foodwatch vorgelegt wurde, hat gezeigt: Die Hälfte der Deutschen setzt auf gesunde Ernährung. Fast 50 Prozent finden sich allerdings zu dick.
Gesundheitspolitik

Geringer Zusatznutzen für Sitagliptin

G-BA: Mit dem Nutzen gängiger Vertreter der Gliptine oder DPP-4-Hemmer beschäftigt sich der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) schon seit einigen Jahren. Im Dezember hat er vier aktuelle Beschlüsse vorgelegt.
Erneute Bewertung

G-BA: Saxagliptin ohne, Sitagliptin mit geringem Zusatznutze...

Nach Abschluss von erneuten Nutzenbewertungen der Wirkstoffe Saxagliptin und Sitagliptin sowie der entsprechenden Kombinationspräparate mit Metformin konnte der G-BA nur bei Sitagliptin einen Anhaltspunkt für einen geringen Zusatznutzen feststellen. Die insgesamt vier Beschlüsse hat der G-BA am Donnerstag in Berlin gefasst.
Prävention chronischer Krankheiten:

Deutschland liegt in vielen Bereichen deutlich zurück

Am 12. und 13. Dezember fand in Brüssel ein Expertentreffen statt, bei dem es um Strategien zur Bekämpfung der Ursachen für nichtübertragbare Krankheiten ging. Deutschland nimmt diesbezüglich keine Vorreiterrolle in Europa ein, wie neue Daten zeigen.
FDA-Entscheidung

US-Behörde erweitert Indikation für Empagliflozin

Der SGLT-2-Hemmer Empagliflozin kann in den USA zukünftig nicht nur wie bisher zur Senkung des Blutzuckers von Typ-2-Diabetikern eingesetzt werden, sondern auch, um deren Risiko für einen kardiovaskulär bedingten Tod zu reduzieren.