Qualitätsmanagement
Diabetologie interdisziplinär

Arzt/Apotheker-Zusammenarbeit für Menschen mit Diabetes

In den letzten Jahren sind erhebliche Anstrengungen unternommen worden, die AMTS von Patienten zu verbessern. Verschiedene Studien haben ergeben, dass die vertrauensvolle Kommunikation und Zusammenarbeit von Arzt und Apotheker eine zentrale Rolle in diesem Prozess spielt.
Transparenz

Compliance und Freiheit der Wissenschaft: Heiße Eisen

Beim diesjährigen Kongress der DDG in Berlin wurde ein ungewöhnliches Symposium organisiert, bei dem eine Reihe von kritischen Aspekten aus den Themenbereichen Compliance, Conflict of Interest und Freiheit der Wissenschaft beleuchtet wurden. Ein komplexes Gebiet mit vielen Facetten.
News
Big Data in der Biopharmazie

“Panomics” in der Personalisierten Medizin

Immer effizientere und günstigere Hochdurchsatz-Sequenziertechniken führen zu immer größeren biologischen Datenmengen - Daten, die nicht nur generiert werden können, sondern auch genutzt werden wollen.
Insulinwirkung

Insulin verändert im Gehirn die Bewertung von Essensreizen

Erstmals haben Wissenschaftler eine direkt Wirkung von Insulin auf das neuronale Belohnungssystem im menschlichen Gehirn nachgewiesen. Neurowissenschaftler des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) fanden heraus, dass Insulin die Bewertung von Essensreizen verändert. Die Wirkung verändert sich bei übergewichtigen Menschen mit Insulinresistenz.
Diabetes in Kliniken

Keine Daten, keine Kekse

Wenn die Zahlen nicht stimmen, stoßen Plädoyers zur Wichtigkeit der klinischen Diabetologie fast zwangsläufig auf taube Ohren. Das mithilfe eines externen Beraters durchgeführte DRG-Projekt der DDG soll hier ansetzen.
BVKD

BVKD-Sympsium beim DDG-Kongress 2016

Beim Diabetes-Kongress in Berlin im vergangenen Frühjahr hat auch der BVKD beraten. Die Vorsitzende Luitgard Lemmer hat für Sie die Ergebnisse zusammengefasst.
BVKD-Treffen

BVKD-Treffen

Am 10. März 2016 fand in Fulda die 17. Mitgliederversammlung des BVKD – Die Diabetes-Kliniken (Bundesverband Klinischer Diabetes-Einrichtungen e.V.) statt. Lesen Sie hier einen Bericht von der Veranstaltung.
Praxisorganisation

Wie geht’s Erna Fehler?

Risiko- und Fehlermanagement sind ein heikles Thema, nicht nur im Klinikumfeld. Auf der DDG-Herbsttagung widmeten sich zwei Vorträge dem Bewusstsein für Risiken, auch abseits der QM-Systeme.
Zertifizierungen

Aufs Ergebnis schauen

Seit rund 25 Jahren können sich Einrichtungen von der DDG zertifizieren lassen. Zeit für ein Fazit, was ein solches Zertifikat im Ergebnis bringt...
BVKD – Die Diabetes-Kliniken

Ethikberatung als Qualitätsindikator im Gesundheitswesen

Bei einer erfolgreichen medizinischen Behandlung geht es nicht allein um medizinische Gesichtspunkte. Ethikberatung sollte ebenfalls als Indikator des Erfolgs gesehen werden.
Qualitätsmanagement

Was ist der richtige Weg?

Mit dem neuen QM-Musterhandbuch nach der Norm DIN EN 15224 vom BVKD können Sie Ihr QM-System aufbauen und weiterentwickeln. Dr. Herbert Hillenbrand erklärt, was dahinter steckt.
Fortschritt

Glukosesensoren, Pumpen, Closed-Loop

Zweifellos steht die Entwicklung von Glukosesensoren, insbesondere von nichtinvasiven Messmethoden im Blickpunkt des Interesses.
Diskussion

Offener Brief an die DDG

Für die Diabetesbehandlung in Kliniken gibt es vier unterschiedliche Qualitätsstufen. Daraus ergeben sich Probleme, meint der BVKD – und signalisiert Gesprächsbedarf.
Camp D

Camp D funktioniert

"Man erfährt, was die jungen Menschen wirklich denken, nicht, was sie einem in der Praxis erzählen. Deshalb fasziniert mich Camp D – es funktioniert einfach!"
BVK - Die Diabetes-Kliniken

Qualitätssicherung: So sieht‘s die AOK PLUS

Was tut eine gesetzliche Krankenkasse für ihre Versicherten mit Diabetes, vor allem im stationären Bereich? Das erläutert Rainer Striebel, Vorstandsvorsitzender der AOK PLUS.
Diabetes-Technologie

Kosten und Todesfälle

Beim Diabetes Technologie Meeting gab es einen Workshop zur Bedeutung von Diabetes-Technologie (DT) in Hinsicht auf Kosteneinsparungen und klinischen Nutzen von DT.
Risikocheckbögen

Gesünder unter 7

Zur Bestimmung des individuellen Diabetesrisikos wurde der FINDRISK-Fragebogen in modifizierter Form nach Lindström eingesetzt.
Diabetikerversorgung

Diabetologie: durch Berg und Tal

Was prägte die deutsche Diabetologie in den letzten Jahren? Dr. Martin Anders aus Berlin hat die Entwicklung analysiert.