Fußsyndrom
Diabetisches Fußsyndrom

Der diabetische Fuß – Update 2016

Eine erfolgreiche Behandlung des DFS erfordert eine herausragende Expertise. Rund 70 % der aktuell jährlich durchgeführten Amputationen werden bei Menschen mit Diabetes mellitus durchgeführt. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit einer abgestimmten interdisziplinären und multiprofessionellen Teambetreuung.
Wundauflagen

Hydrogele für die verbesserte Behandlung chronischer Wunden

Wissenschaftler aus Dresden und Leipzig haben gemeinsam Hydrogel-Wundauflagen entwickelt und getestet, die Glykosaminoglykane enthalten. Sie ermöglichen die Abschwächung entzündlicher Prozesse, was neue Behandlungs­möglichkeiten für chronische Hautwunden eröffnet.
News
Fiasp

Verbesserte postprandiale Blutzuckerkontrolle

Mit dem neuen Mahlzeiteninsulin Fiasp (neue, schnell wirksame Insulin aspart-Formulierung) gelingt es, dem physiologischen Insulinprofil im Vergleich zu NovoRapid noch näher zu kommen.
Diabetes Kongress in Hamburg beginnt

Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

„Fortschritt für unsere Patienten“ ist das Motto des diesjährigen Diabetes Kongresses der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) in Hamburg.
Doppelspitze

Interview mit der Geschäftsführung von neubourg skin care

Die Firma neubourg skin care präsentiert sich ab sofort mit einer Doppelspitze in der Geschäftsführung. Bekannt ist das Unternehmen durch ihre Schaum-Cremes der Marke Allpresan. Wir sind nach Greven gereist und haben Dr. Thomas Neubourg und Lothar Guske interviewt.
Übersicht

Stellenwert der Neuropathie beim Diabetischen Fußsyndrom

Eine wesentliche Rolle bei der Prophylaxe des DFS spielt die Identifikation von Risikofaktoren wie der Neuropathie. Durch geeignete Behandlungsstrategien sowie interdisziplinäre und sektorenübergreifende Strukturen ist es möglich, die Amputationsraten zu senken.
BVKD - Die Diabetes-Kliniken

Staphylococcus aureus bei Diabetes

Bei Menschen mit Diabetes ist die Wundheilung wegen des geschwächten Immunsystems oft gestört. Fuß-Ulzerationen können sich deshalb schnell infizieren. Wie man vorbeugen kann, erfahren Sie hier.
Präulzeröse Risikosituation:

Vorschlag eines einfachen Scores zur Ulkusprävention

Präulzeröse Risikosituationen werden vielfach in der hausärztlichen Versorgung von Patienten mit Diabetes nicht rechtzeitig diagnostiziert. Es fehlt ein effizientes Screeninginstrument.
Diabetisches Fußsyndrom

Der geriatrische Patient mit diabetischem Fußsyndrom

Chronische Wunden und speziell das diabetische Fußsyndrom beim älteren Patienten stellen in Praxis und Klinik eine besondere Herausforderung dar.
Diabetischer Fuß

Erfolg für HBO

Das Iqwig sieht für die Hyperbare Sauerstofftherapie bei diabetischem Fuß einen Anhaltspunkt für Nutzen beim Wundverschluss. Eine aktuelle Studie mit „niedrigem Verzerrungspotenzial“ sorgt allerdings für Verwirrung.
Folgeerkrankung

Operative Optionen beim Diabetischen Fuß

Das Diabetische Fuß-Syndrom (DFS) ist die komplexeste diabetesassoziierte Folgeerkrankung. Man geht davon aus, dass pro Jahr rund 250.000 Patienten ein DFS entwickeln. Dr. Hartmut Stinus sagt hier, worauf es bei der Behandlung ankommt.
Diabetisches Fußsyndrom

Der diabetische Fuß – was ist neu?

Das Diabetische Fußsyndrom besteht lebenslang und belastet die Patienten. Das Verständnis der komplexen Phänomene am diabetischen Fuß wird aber immer vollständiger - zu Gunsten der Betroffenen.
Erstattung

Nur kein Druck

Zur Vakuum-Versiegelungstherapie läuft seit über zehn Jahren ein G-BA-Verfahren zur Methodenbewertung. Doch Land ist in Sicht, die in Auftrag gegebene Studie wird ausgewertet, sodass im nächsten Jahr eine Entscheidung möglich wäre.
Diabetischer Fuß

Komplexe Wunden, komplexe Patienten

Patienten mit diabetischem Fußsyndrom sind eine besondere Herausforderung, nicht nur, aber besonders wegen der komplexen Wunden. Um hier eine schnellere Heilung zu erreichen, kann die Unterdrucktherapie angewendet werden.
Poster vom EASD 2015

Beim Fuß am Ball bleiben

Auf der 51. Tagung der EASD in Stockholm präsentierten Wissenschaftler Mitte September 2015 Daten zur Behandlung, Diagnose und Prognose bei diabetischem Fußsyndrom. Eine Übersicht aus der Posterhalle.
Diabetisches Fußsyndrom

Zehenzwischenräume pflegen

Zehenzwischenräume sollten beim Diabetischen Fußsyndrom besonders gepflegt werden. Dass dies auch mit Schaum-Creme-Präparaten indiziert ist, zeigen neue Studienergebnisse.
Diabetisches Fuß-Syndrom

Orthosen – podologischer Schutz

Claudia Jung zeigt in ihrem Artikel die Effektivität (Wirksamkeit und Nebenwirkungen) von individuell angefertigten Orthosen im Zehenbereich bei Menschen mit Diabetes mellitus.
Diabetisches Fußsyndrom

Interdisziplinäre Zusam­menarbeit

Interdisziplinäre Zusammenarbeit spielt besonder bei der Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms eine gewichtige Rolle. Am St. Marienkrankenhaus in Ahaus wird sie großgeschrieben.
Schuldzuweisung:

Sackgasse beim DFS

Aus Mißerfolgen lernen: Das ist auch eine hohe Kunst in der Medizin. Wie das gelingen kann, erklären Dr. Dirk Hochlenert und Kollegen.