Adipositas
Gewichtsreduktion bei Adipositas

Aktueller Erkenntnisstand zu Liraglutid 3,0 mg

Für die Gewichtsregulierung bei Erwachsenen mit Adipositas steht mit Liraglutid 3,0 mg ein GLP-1-RA zur Verfügung, der über zentrale und periphere Wirkmechanismen die Sättigung fördert und die Sensibilität für Hunger verringert.
Krebserkrankungen:

Sind Diabetespatienten häufiger betroffen?

Im Vergleich zu Stoffwechselgesunden rechnet man bei Diabetikern mit doppelt so vielen Krebserkrankungen. Die Ursachen müssen jedoch noch geklärt werden.
News
Fiasp

Verbesserte postprandiale Blutzuckerkontrolle

Mit dem neuen Mahlzeiteninsulin Fiasp (neue, schnell wirksame Insulin aspart-Formulierung) gelingt es, dem physiologischen Insulinprofil im Vergleich zu NovoRapid noch näher zu kommen.
Diabetes Kongress in Hamburg beginnt

Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

„Fortschritt für unsere Patienten“ ist das Motto des diesjährigen Diabetes Kongresses der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) in Hamburg.
cGMP-Blockade

Entzündung bremst Fettverbrennung

In einer aktuellen Studie zeigen Forscher der Universität Bonn, warum die bei Übergewicht häufig auftretenden Entzündungsreaktionen eine Umwandlung weißer in braune Fettzellen blockieren. Möglicherweise gibt es jedoch einen Ansatzpunkt, diese Hemmung zu umgehen.
BVKD

Adipöse Typ-2-Diabetiker: nachhaltig behandeln

Kommen Patienten mit Typ-2-Diabetes ins Krankenhaus, liegen die Behandlungsziele klar auf der Hand: Die Insulinresistenz sollte durchbrochen werden, außerdem sollten die Patienten nicht mehr an Gewicht zunehmen.
Adipositas-Therapie

Perspektiven für die Adipositas-Therapie von morgen

Auch beim diesjährigen Diabetes-Kongress waren, wie auch die letzten Jahre schon, die aktuellen Ergebnisse der Forschung zur Therapie der Adipositas ein wichtiges Thema.
BVKD

Metabolisches Syndrom: neue Therapieoptionen

Das metabolische Syndrom ist ein erhöhtes Risiko für die Entstehung von Typ-2-Diabetes. Dr. Ronald Biemann erläutert das Problem mit einem besonderen Schwerpunkt auf der Behandlung des Übergewichtes.
Typ-2-Diabetes

Von Gewebeuhren und Licht als Hormonregler

Woher rührt der paradoxe Glucagon-Anstieg? Welche Rolle spielt die Leber bei der Entstehung des Typ 2? Die Erkrankung wird heute jedenfalls klarer verstanden denn je. Hier finden Sie alles zu hormonaler Dysbalance, Gewebeuhren und Optionen, die Balance wieder herzustellen.
Adipositas

Innovative Therapie: der Endobarrier

Der Endobarrier ist ein neues Verfahren zur Behandlung von Adipositas. Mit dieser Innovation wird das Duodenum ausgeschaltet und damit die Aufnahme von Kohlehydraten reduziert. Prof. Dirk Raddatz berichtet.
Zusammenspiel:

Hirn und Metabolismus

Diabetes mellitus wirkt sich ganzheitlich auf den menschlichen Körper aus. Natürlich ist das Gehirn davon auch betroffen. Auf welche Weise, das erfahren Sie hier.
Übergewicht

Adipositas – eine Stressreaktion?

Die Lektüre des Buches "Mythos Übergewicht – Warum dicke Menschen länger leben" von Achim Peters hat Diabetes-Forum-Chefredakteur Dr. Martin Lederle zum Nachdenken angeregt.
Ernährung

Auf Kohlenhydrate achten

Neben Übergewicht ist Bewegungsmangel ein entscheidender Promotor für muskuläre Insulinresistenz. Wurde bisher eine fettreiche Ernährung für den Kalorienüberschuss verantwortlich gemacht, so rückt nun übermäßige Kohlenhydratzufuhr in den Fokus.
Basalinsulin und Inkretine

Lixisenatide mit Vorteilen

In den letzten Jahren kristallisierte sich die Gabe eines GLP-1-Rezeptoragonisten zu Basalinsulin als eine dem Basis-Bolus-Regime überlegene und sicherere Therapieoption heraus, insbesondere bei übergewichtigen Patienten.
Adipositas

Eine komplexe Erkrankung

Weltweit ist der Anteil an Erwachsenen mit einem BMI ≥ 25 kg/m² zwischen 1980 und 2013 von 29 % auf 37 % bei den Männern und von 30 % auf 38 % bei den Frauen angestiegen. Welche Therapie ist für wen effektiv?
Adipositas

Nichtkodierend, aber nicht unbedeutend

Eine internationale Forschergruppe unter Münchener Beteiligung hat einen genetischen Mechanismus für Übergewicht identifiziert. Eine Variation in der DNA-Sequenz verstärkt die Fettspeicherung, zulasten der Fettverbrennung.
Übergewicht

„Fitness“-Label ein Risiko

Mit „Fit“ oder „Fitness“ gekennzeichnete Lebensmittel können Menschen dazu verleiten, mehr zu essen und sich zudem weniger zu bewegen.
Forschung

Die Farbenlehre der Adipositas

Die Entdeckung von braunem Fettgewebe und die Transdifferenzierbarkeit von weißen zu braunen Fettzellen weckt die Hoffnung metabolischen Erkrankungen vorzubeugen.
Adipositas

Fett setzt sich fest

Eine Gruppe Adipositas-Experten hat sich mit einem Fachartikel gegen die verbreitete Meinung gestellt, einfach nur weniger essen und mehr Bewegung sei die Patentlösung.