Helmholtz

Förderung für DIY-Closed-Loop-Projekt für Bürgerwissenschaft...

Unter dem Begriff „Citizen Science“ versteht man die Miteinbeziehung von Bürgern in Forschungsaktivitäten. Die Helmholtz-Gemeinschaft wird nun u.a. ein Projekt fördern, das sich mit Do-It-Yourself-Closed-Loop-Systemen beschäftigt und bei dem sich interessierte Menschen mit Typ-1-Diabetes einbringen können.
Kleinkinder mit Diabetes

Hybrides Closed-Loop-System erfolgreich getestet

Die Ergebnisse einer europäischen Pilotstudie zeigen, dass eine halbautomatische künstliche Bauchspeicheldrüse (Hybrid-Closed-Loop-System) auch bei Kleinkinder mit Typ 1-Diabetes unter sieben Jahren erfolgreich eingesetzt werden kann, ohne dass dabei auf ein speziell präpariertes Insulin zurückgegriffen werden muss.
Repräsentative Umfrage

Große Mehrheit der Deutschen für Nutri-Score-Ampel

Eine repräsentative Umfrage zur Nährwertkennzeichnung hat gezeigt: Eine große Mehrheit von 69 Prozent der Bundesbürger sind für die Nutri-Score-Ampel, das Modell von Bundesministerin Klöckner fällt bei deutschen Verbraucherinnen und Verbrauchern hingegen durch.
Wahl der Berufskleidung

Götter in Weiß oder im bunten T-Shirt?

Die Kleidung von Ärztinnen und Ärzten ist nicht nur Geschmackssache. Die richtige Wahl des Outfits kann sogar den Behandlungserfolg beeinflussen. Das zeigt eine Studie der Spitalhygiene des Universitätsspitals Zürich.
Versorgungskonzept

DFS: DDG empfiehlt Zweitmeinung per Telemedizin

Um Symptome des Diabetisches Fußsyndroms rechtzeitig zu diagnostizieren und die richtige Behandlung einzuleiten, empfiehlt die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) eine Beratung mit Experten – auch per Telemedizin. So können behandelnde Ärzte eine Zweitmeinung einholen und Amputationen werden möglicherweise vermieden.
Ältere Typ-2-Diabetiker mit leichter Niereninsuffizienz

Sitagliptin senkt HbA1c stärker als Dapagliflozin

Eine Post-hoc-Analyse der CompoSIT-R-Studie hat gezeigt: Bei Typ-2-Diabetikern über 65 Jahren mit leicht eingeschränkter Nierenfunktion senkte Sitagliptin als Add-on-Therapie das HbA1c im Vergleich zum Ausgangswert stärker als Dapagliflozin. Unter dem DPP-4-Hemmer erreichten auch mehr Patienten den HbA1c-Zielwert von unter 7,0 Prozent.
D.U.T.-Report 2020

Neue Online-Befragung zur Digitalisierung startet am 15. Aug...

Der Digitalisierungs- und Technologiereport Diabetes (D.U.T.) geht in die nächste Runde: Vom 15.8. bis 15.10. 2019 findet erneut eine Online-Befragung zur Digitalisierung in der Diabetologie statt. Neu in diesem Jahr: Neben Ärzten können nun auch Patienten an der Umfrage teilnehmen.
Diabetesklassifikation

Sub-Typen von Typ-2-Diabetes haben unterschiedliches Risiko

Aktuelle Studien liefern Hinweise auf eine neue Betrachtung der bekannten Diabetes-Klassifizierung in Hinblick auf unterschiedlich hohe Risiken für Diabetes-assoziierte Komplikationen. Diese Ergebnisse verdeutlichen die Notwendigkeit einer gezielten Diagnose und Behandlung für diese Patientengruppen.
Seltene Diabetes-Untergruppen

Häufig verkannt: Diabetes-Sonderformen

Viele Hausärzte haben zwar grundlegendes Wissen über die drei häufigsten Diabetes-Formen, haben aber nicht im Fokus, dass es auch seltenere Sonderformen gibt. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) erklärt daher, wie die seltenere Diabetes-Untergruppen erkannt werden und was bei der Therapie beachtet werden muss.
HDZ NRW und „Siemens Healthineers“

Telemedizinausbau soll Herzpatienten-Versorgung verbessern

Das Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen (HDZ NRW) wird zukünftig gemeinsam mit „Siemens Healthineers“ an der Entwicklung telemedizinischer Versorgungs­programme für Herzpatienten arbeiten. Das Projekt „HerzConnect“ wurde bereits von Krankenkassen in ihr Angebot aufgenommen.
Leichter „App-nehmen“?

Übergewichtige Frauen und Männer für Studie gesucht

Forscher starten in diesem Sommer eine Studie mit übergewichtigen bzw. adipösen Frauen und Männern, die motiviert sind, langfristig abzunehmen, es mit herkömmlichen Mitteln bislang nicht geschafft haben. Die Teilnehmenden werden dabei individuell psychologisch mithilfe einer Smartphone-App unterstützt.
Telemedizin-Programm

„TeLiPro" für MSD Gesundheitspreis nominiert

„TeLIPro – Aktiv mit Diabetes“ ist für den „MSD Gesundheitspreis“ nominiert. Im Rahmen des Publikumspreises kann ab jetzt für das telemedizinische Versorgungsprogramm online abgestimmt werden.
Digitale Lösung

Mit neuer Version der LibreLink App Glukosewerte managen

Mit der neuen Version der FreeStyle LibreLink App kann man sowohl die Sensoren der ersten Generation als auch FreeStyle Libre 2 Sensoren direkt mit dem Smartphone scannen, die Glukosewerte ablesen und mobil auf viele Berichte zugreifen.
16. November in Berlin:

Weltdiabetestag 2019 wird zum Weltdiabetes-Erlebnistag

Gemeinsam mit dem Kirchheim-Verlag hat diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe für die Patientenveranstaltung anlässlich des Weltdiabetestags ein ganz neues Konzept entwickelt, bei dem die Besucher sich im Sony Center in Berlin bei vielen Formaten selbst mit einbringen können.
Grundlagenforschung

Tattoos als Sensoren für Biomarker-Veränderungen

Ein Wissenschaftlerteam aus Deutschland hat Tattoos entwickelt, die eigentlich krankheitsanzeigende Sensoren sind: Sie injizierten anstelle von Tattoofarbe eine Lösung aus chemischen Sensoren in die Haut. Auf diesen Hautbereichen war bei Veränderungen verschiedener Gesundheitsmarker ein Farbumschlag zu sehen.
Micro-RNA als Target

Preis für Forschung zu Gefäß­komplikationen bei Diabetes

Für ihre Forschungsarbeit und den daraus resultierenden neuen Erkenntnissen zu molekularen Mechanismen der Arteriosklerose bei Diabetes ist Dr. Kira Kuschnerus vom Deutschen Herzzentrum Berlin mit dem „Uta und Jürgen Breunig-Forschungspreis“ der Deutschen Herzstiftung ausgezeichnet worden.
GPPAD-Programm

100.000 Babys auf erhöhtes Risiko für Typ-1-Diabetes geteste...

Es ist ein erster Meilenstein für eine der größten Kooperationen der Typ-1-Diabetes-Forschung in Europa: Die internationale Plattform GPPAD hat länderübergreifend 100.000 Neugeborene auf ein erhöhtes genetisches Risiko für Typ-1-Diabetes getestet. Teilnehmer 100.000 ist der zwei Wochen alte Arthur aus Eilenburg in Sachsen.
Typ-2-Diabetes

Digitale Plattform hilft, Therapieziele zu erreichen

Damit Menschen mit Typ-2-Diabetes optimal versorgt werden können, brauchen sie eine korrekte Auswertung ihrer medizinischen Daten. Ein Pilotprojekt konnte nun zeigen, dass eine digitale Plattform dabei hilft, den Therapieerfolg zu erhöhen.
Folgeerkrankungen

Hitze steigert das Risiko für einen Herzinfarkt bei Diabetes

Hohe Temperaturen führen dazu, dass der Blutdruck steigt und dadurch das Herzinfarktrisiko insbesondere bei Menschen mit Diabetes erhöht ist. Experten raten daher, an heißen Sommertagen die Insulin- und Medikamentendosis anzupassen und so drohendes Herz- und Kreislaufversagen sowie Unterzuckerungen zu verhindern.
GKV-Regelversorgung

„FreeStyle Libre 2“ in Hilfsmittelverzeichnis aufgenommen

Mit der Aufnahme in das Hilfsmittelverzeichnis des GKV-Spitzenverbandes ist das „FreeStyle Libre 2“-System nun Teil der Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenversicherung. Damit werden die Kosten Patienten mit intensivierter Insulintherapie unter bestimmten Voraussetzungen übernommen.
Jetzt anmelden!

„Kirchheim-Forum Formula-Diät“ am 28. August in Braunschweig

Das „Kirchheim-Forum Formula-Diät“ für Medizinische Fachangestellte und Angehörige der diabetesberatenden Berufe vermittelt aktuelle Erkenntnisse zu Low-Carb- und proteinreichen Kostformen und neuen Therapieoptionen durch Formula-Diäten. Die Fortbildungsveranstaltung wird mit 4 Punkten für das Fortbildungszertifikat der VDBD Akademie bewertet.