Die Initiativgruppe "Früherkennung diabetischer Augenerkrankungen" (IFdA) hat sich zum Ziel gesetzt vor den Gefahren von Augenerkrankungen, die durch Diabetes mellitus ausgelöst werden können, zu warnen und darüber zu informieren, dass Früherkennung und rechtzeitige Behandlung ein Sehbehinderung und Blindheit verhindern können. Zu diesem Zweck wurde nun die Webseite der Initiativgruppe mit allen Informationen in Schrift und Bild auf den neusten Stand gebracht.

Alles Wissenswerte in anschaulicher Form

Der Internetauftritt der IFdA wendet sich einerseits an die Patienten und andererseits an Augenärzte und Internisten. Unter www.diabetes-auge.de werden neben ausführlichen schriftlichen Informationen rund um den Diabetes mellitus und seine Komplikationen - insbesondere der diabetischen Retinopathie (DR) - jetzt auch zwei Filme für Patienten angeboten, die einmal die Diagnose der diabetischen Retinopathie und deren Relevanz behandeln (zu finden unter „Diabetische Augenerkrankungen“ ) sowie andererseits die Therapieoptionen und Vorbeugung einer DR darlegen (zu finden unter "Therapien“). Links und viele informative Bildmaterialien veranschaulichen das Thema nun noch besser.

Im Kirchheim-Shop:

Sinnesstörungen

Lesen Sie kompakt und direkt umsetzbar das Wichtigste über gestörtes Hören, Sehen, Schmecken und Gleichgewichtsgefühl.
Fritz Meyer / Harald Knorr; 1. Auflage 2012; 14,90 €
zum Kirchheim-Shop

Über IFdA
In der Initiativgruppe "Früherkennung diabetischer Augenerkrankungen" (IFDA) haben sich Ärzte verschiedener Fachrichtungen - Augenärzte, Internisten, praktische Ärzte, Kinderärzte - zusammengefunden. Ziel der Initiativgruppe ist es, die diabetischen Augenerkrankungen einer breiten Öffentlichkeit bekannter zu machen und die vom Diabetes mellitus direkt Betroffenen sowie deren Angehörige über die von diesem Leiden ausgehenden Gefahren für das Sehvermögen aufzuklären. Darüber hinaus wird die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Allgemeinärzten, Internisten und Kinderärzten mit den Augenärzten gefördert.

Die Initiativgruppe arbeitet eng mit ihrer Schwestervereinigung der "Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Auge" (AGDA) in der Deutschen Diabetes-Gesellschaft zusammen.

Quelle: Pressemitteilung der Initiativgruppe "Früherkennung diabetischer Augenerkrankungen" (IFdA) | Redaktion