Auf der 73. Jahrestagung der American Diabetes Association (ADA) 2013 wurde der 30. Geburtstag der DCCT/EDIC-Studie gefeiert. 1983 startete diese Studie, die unser Weltbild des Typ-1-Diabetes entscheidend geprägt hat. Randomisiert und kontrolliert wurde gezeigt, dass eine gute Diabeteseinstellung die Komplikationen des Typ-1-Diabetes vermindert bzw. verzögert. Dabei kam es zu überraschenden Erkenntnissen: Nach 30 Jahren entdeckten die Studienärzte muskuloskeletale Anomalitäten bei den Typ-1-Diabetikern, eine bisher zu wenig beachtete Komplikation. So beschrieben sie die diabetische Cheiroarthropathie.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.