Millionen von Menschen mit Diabetes werden in Deutschland behandelt. Der Datenschatz müsste immens sein – doch in der Realität finden sich kaum Informationen zur aktuellen Versorgungslage. Das hat die Coronapandemie gezeigt. Die Diabetes-Surveillance am RKI versucht zu helfen.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.