Der Klassiker Metformin ist bei der medikamentösen Behandlung des Typ-2-Diabetes nach wie vor die erste Wahl. In den letzten Jahren hat sich die Auswahl an zusätzlichen Therapieoptionen jedoch stark vergrößert: Dank neuer Wirkstoffklassen und neuer moderner Insuline kann die Behandlung immer zielgerichteter und individueller durchgeführt werden. Kombinationen der Substanzen erweitern die Einsatzmöglichkeiten zusätzlich.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.