Sulfonylharnstoffe werden seit mehr als 60 Jahren in der Therapie des Diabetes mellitus Typ 2 eingesetzt. Nach wie vor stellen sie einen wesentlichen Pfeiler der pharmakologischen Therapie des Diabetes mellitus dar. In vielen Ländern werden Sulfonylharnstoffe aufgrund ihres günstigen Preises bevorzugt als Second-Line-Therapie nach Metformin eingesetzt. Auf der anderen Seite wird seit Veröffentlichung der UGDP-Studie 1970 ihr medizinischer Nutzen und vor allem ihre Sicherheit immer wieder kontrovers diskutiert (Meinert CL et al., 1970).

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.