Eine neue medikamentöse Therapie zur Behandlung von diabetischen Augenerkrankungen erproben Wissenschaftler der Paracelsus Medizinische Privatuniversität in Nürnberg. Durch Levosulpirid soll in der Netzhaut verfügbares Prolaktin erhöht und so höhere Mengen Vasoinhibine generiert werden.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.