Dass die Reduktion der LDL-Cholesterin-Konzentration per se eine vorteilhafte Sache für das kardiovaskuläre Risiko von Patienten nach akutem Koronarsyndrom ist, haben nach den zahlreichen erfolgreichen Statin-Studien auch die Nicht-Statin-Studien Improve It, Reveal, Fourier und Odyssey Outcomes für Ezetimib, CETP und die PCSK9-Hemmer gezeigt. Eine Veranstaltung im Rahmen des ESC-Kongresses fasste jetzt die Ergebnisse von Odyssey Outcome zusammen und gab Hinweise darauf, welche Patienten besonders von der PCSK9-Hemmung profitieren könnten.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.