Wenn man sich auf Kongressen zum Thema Diabetes umtut, begegnet einem oft das Thema "künstliche Bauchspeicheldrüse". Nach Jahrzehnten des Hoffens ist die Forschung so weit fortgeschritten, dass zumindest ein Teil der Insulintherapie automatisiert ablaufen kann. Aber, so warnte Dr. Guido Freckmann während der virtuellen DiaTec Ende Januar 2021, es braucht weiterhin den gut geschulten und motivierten Anwender solcher Systeme, damit sie das erfüllen, was mit ihnen erreichbar ist. Der Diabetesexperte hat sich mit verschiedenen Aspekten kommerziell erhältlicher Systeme und selbstgebauter Systeme beschäftigt.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.