Der Diabetes mellitus ist charakterisiert durch erhöhte Blutzuckerwerte. Als Systemerkrankung ist er aber auch verbunden mit einer Proinflammation und oxidativem Stress, nicht-enzymatischer Glykosylierung und Degeneration von Zellen und Geweben der verschiedensten Organe und Organsysteme, so auch des Stütz- und Bewegungsapparates. Es verwundert daher nicht, dass Krankheiten des rheumatischen Formenkreises mit entsprechenden muskuloske-lettalen Beschwerden bei Patienten mit einem Diabetes gehäuft auftreten.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.