Von wegen Verbote bringen nichts: Eine US-Studie fand nach einem erzwungenen Verkaufsstopp von zuckerhaltigen Erfrischungsgetränken an einer Universität in Kalifornien einen Rückgang des Verzehrs solcher Getränke und auch des Bauchumfangs der Probanden.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.