Vom 14. bis 17. Februar 2018 fand in Wien die 11. internationale Konferenz "Advanced Technologies & Treatments for Diabetes" (ATTD) statt. Die Tagung mit mittlerweile 2 900 Teilnehmern berichtet über aktuelle Forschungsergebnisse zu neuen Technologien und Behandlungen des Diabetes. Die Teilnehmer sind Ärzte und Diabetesberater. Eine weitere große Teilnehmeranzahl sind Ingenieure und Programmierer die im Bereich Diabetes und Technologie arbeiten. Die Vortragsschwerpunkte der Konferenz sind Diabetestechnologien, Datenauswertungen, neue Therapieansätze mit Closed-Loop-Systemen und eHealth. Lediglich ein Symposium befasste sich inhaltlich mit der Schulung und Einführung der neuen Closed-Loop-Technologie. Den Vorsitz dieses Symposiums hatten Laurel Messer aus den USA und Kirsten Nørgaard aus Dänemark.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.