Die stetig zunehmende weltweite Prävalenz von Diabetes mellitus ist alarmierend. Mit mehr als 430 Millionen Betroffenen weltweit und einem prognostizierten Anstieg auf 630 Millionen in 20 Jahren stellt diese Stoffwechselstörung eine große globale Herausforderung dar. Auf dem diesjährigen Kongress der europäischen Diabetes-Gesellschaft (EASD) wurden Ergebnisse zu "Typ-2-Diabetes und Sport: Responder bzw. Non-Responder" diskutiert.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.