Gastkommentare
Corona-Pandemie

Als Allgemeinarzt Leuchtturm werden

In der Pandemie einer Infektionserkrankung ist es sinnvoll, die Kräfte zu bündeln, um sich der Erkrankung damit konsequent entgegenzustellen.
Sicherstellungsauftrag

Wir schaffen das!

Wie schon vor über zehn Jahren von der Ärzteschaft prognostiziert, erleben wir nun die ersten schmerzlich empfundenen Versorgungslücken im Land.
Know-How der Allgemeinärzte

Auch auf das Bauchgefühl kommt es an

Allgemeinärzte haben heute bei Weitem nicht die Handlungsspielräume, um ihrer Steuerungs- und Koordinierungsfunktion im System gerecht werden zu können.
Corona-Infektionen

Hausärzte – gefordert und gefragt!

Gefordert und gefragt sind aktuell gerade die Kolleginnen und Kollegen, die in den letzten Jahren um das Bestehen und vor allem um Nachwuchs kämpfen.
Berufsbild und Politik
Forschung in der Allgemeinmedizin

„Unser Labor ist die Praxis“

Ein ganzes Netzwerk an mehreren Standorten in Deutschland soll die hausärztlichen Forschungspraxen auf ein professionelles Niveau heben.
Ruhestand? – nein, danke!

Die Rentner-Gang

Wenn Hausärzte auf dem Land ins Rentenalter kommen, haben sie es zunehmend schwerer, einen Nachfolger zu finden, der bereit ist, ihre Praxis zu übernehmen.
Corona-Pandemie

Hausärzte schutzlos ausgeliefert

Der Hausärzteverband kritisiert den Mangel an Schutzausrüstung, der dazu führt, dass Hausärzte sich fast "nackt" der Infektionsgefahr ausgesetzt fühlten.
Streit um Telefon-AU

Blankes Entsetzen

Ein Sturm der Entrüstung brandete auf, als der Gemeinsame Bundesauschuss (G-BA) die Telefon-AU nicht verlängern wollte.
Leben oder sterben?

Hausärztliche Expertise ist gefragt

Die Coronakrise ist nicht nur für die allgemeine medizinische Versorgung eine Herausforderung. Es stellen sich auch Fragen ethischer Natur.
Immer mehr Gesundheitsgesetze …

... machen Versorgung nicht besser

Im Gesundheits- und Pflegebereich werden immer mehr wohlklingende Gesetze aufgelegt, die aber ihr Ziel nicht erreichen.
Aus den Verbänden
Versichertenbefragung

Viel Lärm um nichts?

Ganz gleich, welches Bild die Politik von der ambulanten Versorgung zeichnet, das Vertrauen der Versicherten in ihre Ärzte kann das offenbar nicht erschüttern.
Rückblick auf den Dt. Ärztetag

Trommeln für die Freiberuflichkeit

Der 122. Deutsche Ärztetag befasste sich mit den zunehmenden gesetzlichen Eingriffen in die ärztliche Selbstverwaltung und in die Freiberuflichkeit.
Weg in die Hausarztpraxis

Vom Traum, an einer Leitlinie zu arbeiten

Catharina Escales, Ärztin in Weiterbildung, hat die Allgemeinmedizin bereits im Studium sehr gereizt. Nun durfte sie sogar bei einer Leitlinie mitarbeiten.
Bayerischer Hausärztetag

Wider den Gesetzes-Tsunami

In Regensburg klagte man laut über den Gesetzes-Tsunami, der von Minister Spahn losgetreten worden ist und der wohl auch noch weiter auf die Ärzte zurollen wird.
35. Seminarkongress Lüneburg

"Regresse sind schlichtweg Schikane"

Nach wie vor ein Dorn im Auge von Niedersachsens Hausärztechef sind die anhaltende Kontrollwut und die ständigen Regressandrohungen der Krankenkassen.