Innere Medizin
Verdacht auf Pneumonie

Lungenultraschall hilft schnell weiter

Husten und Dyspnoe gehören zu den häufigen Beratungsanlässen in der Hausarztpraxis. Eine sinnvolle Ergänzung der Basisdiagnostik stellt der Lungenultraschall dar.
Speiseröhre im Fokus

Reflux – Barrett – Karzinom

Ein gastroösophagealer Reflux, der die Ösophagusschleimhaut schädigt, kann letztlich in einen Speiseröhrenkrebs münden. Die Diagnose und Therapie früher Stadien ist entscheidend.
Notfall: Magen-Darm-Blutung

Ursachen und Therapiemethoden

Schnelles Handeln beim Aufdecken und Stillen einer gastrointestinalen Blutung ist immer gefragt. Blutungen im oberen GI sind besonders gefährlich.
Achalasie

Wenn die Speiseröhre dicht macht

Achalasie bezeichnet eine beim Schluckakt unzureichende Erschlaffung des Speiseröhrenschließmuskels.Da die Erkrankung selten ist, wird sie oft nicht erkannt.
Geriatrischer COPD-Patient

Auch im Alter die Lungenfunktion testen

Betagte Patienten sind meist vielseitig gesundheitlich eingeschränkt. Bei Atemnot sollte eine aussagekräftige Analyse der Lungenfunktion immer erfolgen.
Dyspnoe erkennen

Atemnot: Nicht immer ist es die Lunge

Hinter dem Symptom "Dyspnoe" können sich viele unterschiedliche Störungen verbergen. Für eine erfolgversprechende Therapie ist eine exakte Einordnung des Problems notwendig.
Asthma, COPD, Schlafapnoe

Tipps zu häufigen Atemwegserkrankungen

Asthma, COPD und obstruktives Schlafapnoesyndrom (OSAS) gehören zu den häufigen pneumologischen Erkrankungen. Welche Therapiemöglichkeiten stehen zur Verfügung?
Zöliakie, Intoleranz, Allergie ...

Wann ist Gluten schädlich?

Es gibt immer mehr Menschen, die sich auch ohne ärztliche Diagnose selbst auf eine glutenfreie Diät setzen. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe.
Innerlich und äußerlich bewährt

Die Pfefferminze

Wegen ihres etherischen Öls gehört die Pfefferminze zu den wichtigsten Heilpflanzen in der Phytotherapie.
Dysphagie

Wenn Schlucken zum Problem wird

Dysphagien im Erwachsenenalter werden häufig unterschätzt, obwohl sie starke Auswirkungen auf Nahrungsaufnahme, Stimme und Atmung haben können.
Allergien und Asthma

Auch Senioren sind betroffen

Auch ältere Menschen können an Asthma oder Allergien leiden oder sogar erst im Alter zu Allergikern werden, dies ist derzeit noch wenig bekannt.
Divertikelkrankheit

Darmwand unter Druck

Die Kolondivertikulose ist in der Regel harmlos, kann aber Schmerzen und ggf. auch Komplikationen hervorrufen. Oft hilft schon eine Ernährungsumstellung.
Sonderveröffentlichung

Doloremqui nus delestum ­occullam ora coresse

Omnis is dolorias est, ut voloratem. Itatqui accum que voluptatur? Minum con rae solorum ad ma vent. Udi dolit pa commoluptat iur? Quis eum quidescit alit aut latiostis alit at iur?
DGIM-initiative "Klug entscheiden"

Auch relevant für Hausärzte

Die Initiative "Klug Entscheiden" der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) hat das Ziel, schädliche Über- und Unterversorgung für Patienten zu vermeiden.
Urindiagnostik

Mehr als nur Geruch und Farbe

Die Anwendung von Urinstreifentests dient häufig zur Diagnosestellung eines Harnwegsinfektes oder führt zur Entdeckung renaler und postrenaler Erkrankungen.