Atemwege
Aerosolmedizin

„Entscheidend ist, was unten ankommt“

In Sachen peripherer Lungendeposition unterscheiden sich handelsübliche Antiasthmatika offenbar erheblich. Dies belegen FRI-Studien.
Asthma bronchiale

Vorteile einer ICS-basierten Therapie

Auf dem Weg zur Asthmakontrolle können individualisierte Therapiekonzepte auf Basis inhalativer Kortikosteroide einige Vorteile bieten.
Instabile COPD

Differenzialdiagnostik bringt Licht ins Dunkel

Eine adäquate Diagnose und der rechtzeitige Einsatz wirksamer COPD-Therapien sind entscheidend für die Prognose.
Während Corona-Pandemie

Doppelinfektion vermeiden

Vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie sollte jede Chance genutzt werden, weitere Infektionskrankheiten zu vermeiden, vor allem, wenn sie impfpräventabel sind.
Keuchhusten

Pertussis-Impfung rechtzeitig auffrischen!

Pertussis bei Erwachsenen wird häufig übersehen oder falsch diagnostiziert. Ungeimpfte Eltern und Betreuer gefährden dann auch Säuglinge.
GOLD-Update

COPD individuell behandeln

Welche wichtigen Neuerungen enthält das Ende 2019 veröffentlichte Update des GOLD-Reports und welche Bedeutung hat darin eine individualisierten Therapie?
Inhalationstherapie bei Asthma bronchiale

Einfache Handhabung für mehr Adhärenz

Bei der richtigen Verwendung des Inhalationsgerätes zusammen mit einer Zweifach-Fixkombi bietet sich die Möglichkeit einer effektiven Asthmakontrolle.
COPD

Brückenschlag zur Real-World-Evidenz

Eine Real-Life-Studie weist darauf hin, dass unzureichend eingestellte COPD-Patienten von der Umstellung auf eine Dreifach-Fixkombi profitieren können.
Dreifach gegen COPD

Therapieerweiterung mit ICS

Reicht eine bronchialerweiternde Therapie bei COPD-Patienten nicht aus, kann die Therapie u.U. um ein inhalatives Kortikosteroid erweitert werden.
Schweres Asthma

Neue Therapiewege mit Biologika

Mit der Einführung der Biologika eröffnen sich neue Chancen im Management der schweren Asthma-Erkrankung bis hin zur Möglichkeit der Selbstapplikation.
Bagatellinfekte

Weniger Antibiotika verringert Resistenzrisiko

Wie kann man einer Antibiotikaresistenz vorbeugen und durch Patientenaufklärung den Antibiotikagebrauch reduzieren?
Therapie von Atemwegsinfekten

Umdenken notwendig!

Experten halten ein Umdenken für dringend erforderlich, um zunehmende Antibiotika-Resistenzen nicht weiter zu fördern.
Neue Option bei der Grippeimpfung

Zell- statt Ei-basierter Impfstoff

Zum ersten Mal steht ein tetravalenter Impfstoff zur Verfügung, bei dem die Vakzine in einer Zellkultur anstatt in Hühnereiern produziert werden.
Asthma

Kleine Atemwege im Fokus

Hinter unkontrolliertem Asthma kann eine Dysfunktion der kleinen Atemwege stecken. Extrafeine Wirkstoff-Partikel erreichen auch die Peripherie der Atemwege.
Grippaler Infekt

Die Erkältung im Griff

Mit einem Kombinationsarzneimittel kann man typische Erkältungsbeschwerden in den Griff bekommen und die täglichen Herausforderungen meistern.
COPD

Zur Aktivität bewegen

Wenn verbrauchte Luft nicht vollständig abgeatmet wird und die Lunge überbläht, werden COPD-Patienten zunehmend inaktiv. Dies gilt es zu vermeiden.