Eine chronische Erkrankung wie Diabetes belastet nicht nur den Patienten selbst, sondern auch seine Angehörigen und Lebenspartner. Passend zum Motto der DDG-Herbsttagung 2016 "Diabetes und Familie – vorbeugen, erkennen, entlasten" widmeten sich Experten diesem Thema in einer eigenen Sitzung. Darunter Ulrike Löw von der Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Psychologie in der DDG, die Partnerschaftsprobleme infolge des Diabetes beleuchtete.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.